Griechische Insel Korfu: Insel Urlaub in üppiger Vegetation
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Griechische Insel Korfu: Insel Urlaub in üppiger Vegetation

14.01.2013 | FTI Unternehmenskommunikation

Korfu: Die grüne Insel im Ionischen Meer - FTI bietet im Sommer 2013 zusätzliche Flugverbindungen auf beliebte griechische Inseln an. Auf Korfu finden Urlauber eine üppige Vegetation, historische Denkmäler, gut ausgebaute Wanderwege sowie zahlreiche Strände

Korfu: Die grüne Insel im Ionischen Meer
Korfu: Die grüne Insel im Ionischen Meer

München, 11. Januar 2013 – Der Veranstalter FTI Touristik baut sein Griechenland-Angebot aus und erhöht die Flugkapazitäten nach Korfu, Kreta und Rhodos um rund 55 Prozent. Korfu, die zweitgrößte Ionische Insel, liegt zwischen Italien und dem griechischen Festland. Mit Sun Express geht es für FTI-Gäste im kommenden Sommer an beliebten Wochenendterminen ab München, Stuttgart, Frankfurt am Main und Düsseldorf nach Kérkyra – der Name Korfus in der Landessprache.

„Die Ionischen Inseln zählen mit traumhaften Stränden und Buchten sowie immergrüner Landschaft zu den schönsten Griechenlands“, sagt Katja Kalle, Group Destination Director für Griechenland und Zypern bei der FTI Group. „Korfu ist mit einer faszinierenden Bergwelt im Norden und üppiger Pflanzenvielfalt im Süden besonders für Aktiv- und Natururlauber interessant.“ Auch kulturell gibt es einiges zu entdecken, wie das Schloss Achillion, das von der österreichischen Kaiserin Sissi im Bergdorf Gastouri errichtet wurde. FTI-Urlauber, die die vielfältige Insel und die Gastfreundschaft der Korfioten kennenlernen möchten, wählen aus 18 Hotels.

Aufgrund des milden Klimas bietet Korfu eine außergewöhnliche Vegetation, zum Beispiel über drei Millionen Olivenbäume sowie üppige Zypressenwälder. Die abwechslungsreiche Landschaft eignet sich besonders für Spaziergänge und Wandertouren. Höchster Punkt ist mit 906 Metern der Berg Pantokrator im Nordosten, dessen Gipfel eine Aussicht auf das griechische Festland und bis nach Albanien gewährt. Auch als Ausgangspunkt für Erkundungstouren auf weitere Inseln ist Korfu ideal. So können Paxos und Antipaxos oder der idyllische Ort Parga besucht werden, der wie ein Amphitheater in einen Hang eingebettet an der Nordwestküste Griechenlands liegt. Besucher schlendern durch Gassen mit weiß gekalkten Häusern und Tavernen oder entspannen an einem der Strände. FTI bietet in Parga Strandhotels sowie kleine private Unterkünfte an.

Ein Muss für Korfu-Urlauber ist ein Besuch von Korfu-Stadt. Zwei Festungen umschließen die Altstadt und erinnern an die Zeit der venezianischen Herrschaft. Gesellschaftlicher Mittelpunkt ist die Esplanade. Die Grünfläche mit Arkaden und Cafés lädt zum Bummeln ein. Erholung von den Ausflugsmöglichkeiten bieten die Strände Korfus: Der Mitriotissa an der Westküste zählt zu den schönsten der Insel, am Agios Georgios treffen sich Wassersportler zum Wellenreiten.

Buchungen und Informationen über den Link FTI

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert