DER Touristik GmbH - die neue Größe in der Reisebranche
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

DER Touristik GmbH - die neue Größe in der Reisebranche

13.04.2013 | DER Touristik GmbH
  • Touristik der REWE Group positioniert sich neu
  • Sechs Reiseveranstalter und größter deutscher Reisevertrieb unter einer Dachmarke
Die Touristiksparte der REWE Group positioniert sich neu. Mit der neuen Dachmarke DER Touristik spricht der zweitgrößte deutsche Reisekonzern künftig Reisende und Geschäftspartner an. Dabei hält der Konzern an seinen sechs Reiseveranstaltern ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg, Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen fest. Sie treten aber künftig gemeinsam unter der neuen Dachmarke DER Touristik auf.

Einher geht die Neupositionierung mit einer Neuausrichtung des Reisevertriebs. Hierzu startet die Gruppe eine Qualitätsoffensive, die auf einen umfassenden Service für Kunden zielt. In Frankfurt stellte der Konzern heute seine neue Marke vor.

"Mehr als sechs Millionen Urlauber verreisen im Jahr mit unserem Konzern, vielleicht ohne, dass sie sich dessen bewusst sind. Ihnen zeigen wir künftig, welcher starken, qualitätsbewussten und zuverlässigen Gruppe sie sich anvertrauen", so Norbert Fiebig, CEO DER Touristik.

"Jeder Mensch ist anders, und jeder Reisewunsch auch. Zu jedem Wunsch die passende Reise anbieten zu können und die Gäste in jeder Phase ihrer Reise zu unterstützen - darauf richten wir unsere Gruppe aus. Deshalb investieren wir in unseren Marktauftritt und in unsere Mitarbeiter, als die Experten für die Wunscherfüllung unserer Kunden", so Norbert Fiebig weiter. Das rote DER Touristik-Logo wird in diesem Jahr weltweit zum Erkennungszeichen der Gruppe, auch bei den Reiseleitern, an Flughafenstationen, Zielgebietsagenturen und auf allen Katalogen und Dokumenten.

Das Touristikgeschäft befindet sich nach Überzeugung von Fiebig im Umbruch. Es werde viel individueller und gleichzeitig komplexer. Als Konsequenz suchten Kunden Orientierung und Expertise - im Internet wie in der persönlichen Beratung. Norbert Fiebig unterstrich, dass alle Aktivitäten aus einer Position der Stärke heraus gestartet werden.

Fiebig: "Mit dem Jahr 2012 blicken wir auf das erfolgreichste Jahr unserer Geschichte mit einem Umsatz von rund 4,7 Milliarden Euro. Dies verdanken wir unseren über sechs Millionen Kunden, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben, aber auch unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern."

Serviceoffensive im größten deutschen Reisevertrieb
Neben ihrem neuen Außenauftritt startet die Gruppe eine Serviceoffensive im Reisevertrieb. Mit über 2.100 Filialen, Franchise-Büros und Kooperationspartnern verfügt die DER Touristik über das dichteste Reisevertriebsnetz in Deutschland. "Wir sind schon immer nah beim Kunden, doch nun können uns die Kunden noch leichter an dem neuen Logo erkennen", so Andreas Heimann, Geschäftsführer der DER Reisebüros. Bis Ende des Jahres sollen bereits 750 Reisebüros den neuen Außenauftritt erhalten.

In den nächsten Monaten stellen spezielle Teams die Filialen zudem auf ein komplett neues Shopkonzept um. "Wir wollen keine Reisebüros im Bürostil mehr - unser neuer Auftritt ist jung, frisch und einladend", so Heimann. Um die individuellen Reisewünsche bestmöglich zu erfüllen, soll nach einem bundesweit einheitlichen Standard beraten werden.

"Wir werden alle Reiseexperten der DER-Filialen bis Ende des Jahres schulen. Mit neuen Techniken sollen sie in aktiven Gesprächen die individuellen Kundenwünsche genau erfassen." Auch eine kleine Revolution wird das neue Konzept mit sich bringen: "Das sonst gewohnte Bild der Katalogwände im Reisebüro wird es so in unseren neu gestalteten Filialen nicht mehr geben. Erst nach dem ausführlichen Gespräch soll der genau passende Katalog auf den Tisch kommen", so Heimann.

Mit der Qualitätsoffensive positioniert sich der Vertrieb der DER Touristik auch im Internet neu, das nicht als Konkurrenz sondern als große Chance für den Ausbau des Expertennetzes angesehen wird. Für die DER-Reiseexperten stellt das Internet eine zusätzliche Plattform dar. Analysen zeigen, dass dort oft mit der Recherche bereits die Reise beginnt. Genau bei der Suche nach Rat von Experten setzen die DER-Reisebüros an.

Im Internetauftritt soll www.der.com als virtuelles Reisebüro etabliert werden. Die DER-Reiseexperten in ganz Deutschland präsentieren sich dort mit ihren Schwerpunktthemen. Bei den DER-Reisebüros sieht man den einfachen Zugang als eine wichtige Servicekomponente. "Unsere Kunden sollen sich unsere Kompetenz flexibel abrufen können - egal, ob vor Ort im Reisebüro, per Telefon oder im Internet", sagte Heimann.

Man werde das Internet verstärkt dazu nutzen, um Kunden mit ausgesuchten Experten zusammen zu führen. Andreas Heimann: "Wir verschmelzen die Vertriebswege und wer eine professionelle Beratung und die passende Reise sucht, findet sie bei unseren Experten - egal, wo und wie er uns sucht", so Heimann.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert