Urlaub von der Fußball-Weltmeisterschaft in Brandenburg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Urlaub von der Fußball-Weltmeisterschaft in Brandenburg

01.06.2014 | TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH empfiehlt Unterkünfte für fußballfreien Urlaub während der Fußball-Weltmeisterschaft 2014
Anti-Fußball-Vorschlag bei schönem Wetter von Hotelier.de: Einen Badesee wie den Beetzer See bei Kremmen aufsuchen / Foto © Sascha Brenning - Hotelier.de
Anti-Fußball-Vorschlag bei schönem Wetter von Hotelier.de: Einen Badesee wie den Beetzer See bei Kremmen aufsuchen / Foto © Sascha Brenning - Hotelier.de
In wenigen Tagen rollt der Ball: Am 12. Juni beginnt in Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft. Vier Wochen lang werden Fußballfans vor dem heimischen Fernseher, in Lokalen und auf den Fanmeilen in den Städten die Spiele verfolgen. Ist dem Fußballtrubel, denn gar nicht zu entrinnen? Doch! In Brandenburg können bekennende Fußball-Muffel eine Auszeit nehmen und ohne Torjubel Urlaub machen.

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH hat dafür Angebote im Land Brandenburg ausgewählt, die für Fußball-Abstinenzler wie gemacht sind: Erholung ganz ohne Fernsehgerät und Fußballübertragung auf großer Leinwand.

Vom Rad in den See springen. Beim Wandern nur  Vogelstimmen hören. Mit dem Kanu durch das Wasser gleiten - in der Uckermark ist für alle die mögen, die Fußball-Weltmeisterschaft ganz weit weg. In der Salvey Mühle (www.salveymuehle.de) wird längst kein Korn mehr gemahlen.


Heute ist die ehemalige Mühle im Nationalpark Unteres Odertal, dem einzigen Nationalpark Brandenburgs, ein Feriendomizil inmitten der Natur. 600 Jahre Mühlengeschichte erzählt die Wassermühle Gollmitz (www.wassermuehle-gollmitz.de) mitten im Naturpark Uckermärkische Seen. Das größte Wasserrad nördlich von Berlin dreht sich hier hinter dem Haus.

Ebenfalls nur eine kurze Fahrt mit Bahn oder Auto von Berlin entfernt, liegt der Fläming. Im Naturpark Hoher Fläming steht im kleinen Dorf Rädidgke direkt am Burgenwanderweg der Lothshof (www.lothshof.de). Im umgebauten Futterboden warten zwei Ferienzimmer auf Gäste. Und in der ersten "Gasthofbibliothek" im benachbarten Gasthof Moritz gibt es genügend Lesestoff für die Weltmeisterschaftstage.

Auf dem Erlenhof in Kienitz im Oderbruch (www.erlenhof-im-oderbruch.de) dreht sich alles um Schafe. Klar, dass sich die von der Fußball-Weltmeisterschaft nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wer selbige sucht, kann in einem Schäferwagen nur wenige Minuten von der Oder entfernt übernachten.

Wem Schafe nichts sind, kann es in der Pension Oderkultur (www.oder-kultur.de) von Judy Marie Guilford mit Malen und Töpfern probieren. Die Amerikanerin lebt seit 2003 im Oderbruch und bis heute begeistert von der Landschaft des Oderbruchs.

In Buckow geht die Lunge auf Samt, befand schon der Leibarzt Friedrich des Großen. Hier, in der Märkischen Schweiz, lässt sich im Hotel Bellevue (www.bellevue-buckow.de) und in der Ferienwohnung der Kunsthalle von Udo Hagedorn (www.udo-hagedorn.de) eine entspannte, fußballfreie Zeit verbringen.

Eine Reisempfehlung gibt es auch für die Prignitz, den Geheimtipp im Nordwesten Brandenburgs, zur Fußball-Weltmeisterschaft. Die Burg Stavenow (www.burg-stavenow.de) wurde im 14. Jahrhundert erbaut. In allen Ferienhäusern und Appartements der Burg gibt es keine Fernseher. Hier ist Brasilien ganz weit entfernt.

Ganz frisch eröffnet ist die Schönhagener Mühle (www.schoenhagener-muehle.de). Die Zimmer und Ferienwohnungen in der alten Wassermühle oder im Landhaus vereinen Lust aufs Land mit Historie. Unser Tipp: Unbedingt einen Abstecher in das Bistro und den Hofladen (freitags bis sonntags geöffnet) machen!

Eine fußballfreie Zone in Potsdam ist während der Fußball-Weltmeisterschaft das Restaurant "Am Pfingstberg" (www.restaurant-pfingstberg.de) von Mario Kade. Auf der Terrasse mit dem wunderbaren Blick über Potsdam können Sie einen herrlichen Sommerabend ohne Torjubel verbringen. Unser Tipp: Besuchen Sie vorher unbedingt Potsdams schönste Aussicht auf dem Belvedere nebenan auf dem Pfingstberg.

Tags: Anti-Fußball, Anti-Fussball-Fans, Sprüche

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert