In die Seile, fertig, los: 'Klettern für alle' am Königssee
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

In die Seile, fertig, los: 'Klettern für alle' am Königssee

14.05.2015 | Kunz PR

Am 22. Mai öffnet ein neuer Familienklettersteig im Berchtesgadener Land

Wunderbarer Blick von St. Bartholomä über den Königssee auf den Jenner (die hintere Spitze Mitte rechts) / Bildquelle: Sascha Brenning - Hotelier.de
Wunderbarer Blick von St. Bartholomä über den Königssee auf den Jenner (die hintere Spitze Mitte rechts) / Bildquelle: Sascha Brenning - Hotelier.de
Der Schützensteig / Foto: Salewa Klettersteigschule Berchtesgaden
Der Schützensteig / Foto: Salewa Klettersteigschule Berchtesgaden

Er wurde ganz neu angelegt und gesichert: Der Schützensteig, eine familiengerechte Kletter-Route, die sich bestens für Freizeitsportler und Eltern mit abenteuerlustigen Kindern eignet. Über 330 Meter Sicherungsseil, 70 Trittbügel und die tollkühne Hängebrücke "Flying Fox" wurden in Absprache mit Natur- und Tierschützern am Kleinen Jenner installiert, um den leichten, landschaftlich äußerst reizvollen Steig oberhalb des Königssees für Kraxl-Freunde zu erschließen.

Mit einem Schwierigkeitsgrad von A/B, einem Notausstieg auf mittlerer Höhe, geringem Sturzrisiko und besonders niedrig angebrachter Drahtsicherung ist der 350 Meter lange, in ein bis eineinhalb Stunden begehbare Pfad auch für Kletter-Neulinge in erfahrener Begleitung sorglos zu bewältigen. Wer seine ersten Schritte im Klettersteig wagen möchte, kann dies zum Beispiel ab 155 Euro pro Person inklusive 4 Übernachtungen, Frühstück, 2,5-stündigem Schnupperkurs und Brotzeit tun. Infos unter www.berchtesgadener-land.com

"Der Schützensteig ergänzt das bestehende Kletterangebot im Berchtesgadener Land um die Kategorie ‚einfach' ", erläutert Initiator Michael Graßl seine Idee, die speziell auf Kinder ab ca. 10 Jahren und Anfänger ausgerichtete Route am Kleinen Jenner zu installieren. Der nach den Weihnachtsschützen, die dem Gipfel einst sein Kreuz spendierten, benannte Steig weist eine besonders unkomplizierte Führung auf. So können auch wenig erfahrene Kletterer - im Rahmen eines Einsteigerkurses (www.klettersteigschule.de) oder in routinierter Begleitung - alle Reize des faszinierenden Berg-Vergnügens bei niedriger technischer Anforderung auskosten.
 
"Die direkte Sicht auf Untersberg, Schlafende Hexe und Reiteralpe komplettiert das sportliche Abenteuer", schwärmt Graßl, der besonders stolz auf die naturverträgliche Anlage in unmittelbarer Nähe des Nationalparks Berchtesgaden ist. Wer gut durchkommt und Lust bekommen hat, sollte direkt am Fels bleiben. Unweit des neuen Schützensteigs warten mit dem Isidor-Klettersteig am Grünstein, dem Hochthronsteig am Untersberg und dem Pidinger Klettersteig immer weiter steigende Herausforderungen auf die fortgeschrittenen Kletterer.

Weitere Infos: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Bahnhofplatz 4, 83471 Berchtesgaden, Tel: +49 (0) 8652/6565050, info@berchtesgadener-land.com?subject=Anfrage%20%C3%BCber%20Hotelier.de">info@berchtesgadener-land.com

Andere Presseberichte