Mecklenburg-Vorpommern statt Mallorca
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mecklenburg-Vorpommern statt Mallorca

18.05.2016 | FeWo-direkt

Frankfurt/M., 17.05.2016 — Auf die Balearen, an die Adria oder doch lieber in die Berge? FeWo-direkt, Deutschlands führendes Ferienhausportal, hat die beliebtesten Sommerreiseziele der Deutschen ermittelt. Die Daten zeigen: Nicht der Deutschen liebste Insel, Mallorca, ist die Nummer eins, sondern die Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern

Boltenhagen an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns / Bildquelle: Beide Sascha Brenning - Hotelierde
Boltenhagen an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns / Bildquelle: Beide Sascha Brenning - Hotelierde
Sóller im Nordwesten von Mallorca
Sóller im Nordwesten von Mallorca

Wie die Top 10 der Sommerreiseziele 2016 zeigt, ist die Nähe zum Meer für viele Reisende das wichtigste Entscheidungskriterium für den Sommerurlaub — alle zehn der gefragtesten Destinationen liegen an der See. Das kühle Nass muss aber nicht unbedingt mit Palmen gesäumt sein und sich in südeuropäischen Gefilden befinden, wie die Analyse der Buchungsanfragen von FeWo-direkt* feststellt.

Nur drei der Top 10-Reiseziele liegen am Mittelmeer, darunter Mallorca, das kroatische Istrien und die spanische Costa Brava. Deutsche Urlauber beziehen in diesem Jahr bevorzugt ein Ferienhaus oder Ferienwohnung an der heimischen Ost- und Nordsee oder deren Inseln.

Die Top 10 der beliebtesten Sommer-Reiseziele der Deutschen 2016

1.    Ostseeküste, Mecklenburg-Vorpommern
2.    Mallorca, Spanien
3.    Nordseeküste, Niedersachsen
4.    Ostseeküste, Schleswig-Holstein
5.    Istrien, Kroatien
6.    Ostsee-Inseln, Mecklenburg-Vorpommern
7.    Nordholland, Niederlande
8.    Ostfriesische Inseln, Niedersachen
9.    Zeeland, Niederlande
10.  Costa Brava, Girona, Spanien

Deutsche und Briten verreisen ins Ausland, Südeuropäer bleiben daheim

Urlaub am Meer steht nicht nur hierzulande hoch im Kurs. In ganz Europa lockt es die Urlauber im Sommer 2016 an den Strand. Die Analyse der Buchungsanfragen in Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien und Portugal zeigt, dass Deutsche und Briten für ihren Sommerurlaub gerne auch außerhalb des eigenen Landes reisen.

Letztere scheinen dem heimischen Wetter sogar so wenig zu trauen, dass Großbritannien gar nicht unter den Top 10-Reisezielen der Briten zu finden ist. In Italien wird für den Sommerurlaub 2016 quasi nur zwischen Bella Italia und Spanien gewählt, Spanier und Portugiesen bleiben dagegen am liebsten im eigenen Land oder zumindest auf der iberischen Halbinsel. Ähnlich machen es Franzosen, bei denen acht der Top 10-Reiseziele in Frankreich liegen.

* HomeAway® und FeWo-direkt, Deutschlands führendes Ferienhausportal, analysierten die Buchungsanfragen aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien, Portugal und den USA für den Reisezeitraum vom 21. Juni bis 21. September 2016.

Links

Andere Presseberichte