Enchanting Travels für individuelle Reisen nach Indien
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Enchanting Travels für individuelle Reisen nach Indien

29.11.2016 | BPRC Public Relations

Paläste, Tiger und Gewürze — Vielseitiges Indien: Enchanting Travels präsentiert Reiserouten mit individuellen Schwerpunkten

Wunderschönes Indien; Bildquellen Enchanting Travels
Wunderschönes Indien; Bildquellen Enchanting Travels

München, November 2016: Enchanting Travels (www.enchantingtravels.de) ist ein Spezialreiseveranstalter, der zu den führenden Spezialisten für maßgeschneiderte Fernreisen gehört. Alle Routen, Unterkünfte und Transport-Partner werden sorgfältig ausgewählt und von Alexander Metzler und Parikshat Laxminarayan, den Gründern und Geschäftsführern, persönlich getestet.

Als deutsch-indisches Unternehmen hat Enchanting Travels einen besonderen Bezug zu dem spannenden Land südlich des Himalayas und ist vor Ort mit einem Büro in Bangalore vertreten. Auch unter seinen Kunden zählt Indien zu den beliebtesten Reisezielen — und das nicht ohne Grund: Indien ist reich an Kultur und Tradition, bunt, aufregend und in vielerlei Hinsicht ein Land der Superlative! Lassen auch Sie sich von Enchanting Travels auf Ihrer Indien-Reise verzaubern und genießen Sie authentische und unbeschwerte Reiseerlebnisse.

Alle Reiserouten dienen als Inspiration und lassen sich individuell an Ihre Wünsche anpassen.

Nordindien: Goldenes Dreieck

Diese 8-tägige Reise ins berühmte „Goldene Dreieck” im Norden Indiens führt zu den prächtigsten Palästen und Weltkulturerbestätten in Delhi, Agra und Jaipur. In der indischen Hauptstadt Neu-Delhi zählen die Siegessäule Qutub Minar, das dem Pariser Triumphbogen nachempfundene India Gate, sowie der architektonisch anmutige Lotustempel zu den Highlights. Erholung spenden die prächtigen Lodhi-Gärten. Im traditionelleren Old Delhi lohnt sich eine Besichtigung der Jama Masjid, Indiens größte Moschee, und des Roten Fort, eine beeindruckende Festungs- und Palastanlage aus dem 17. Jahrhundert und UNESCO-Weltkulturerbe.

In Agra, 220 km südöstlich von Delhi am Ufer des Flusses Yamuna gelegen, steht der weltberühmte, aus Marmor erbaute Taj Mahal, der zu jeder Tageszeit einen Besuch wert ist! Sehenswert sind außerdem das Agra Fort, sowie die ehemalige Hauptstadt des Mogulreiches, Fatehpur Sikri. Außergewöhnliche Bauwerke gibt es auch in Jaipur, der sogenannten „rosaroten Stadt”, zu sehen: Besonders spektakulär sind der Hawa Mahal, auch bekannt als „Palast der Winde”, und die Sternwarte Jantar Mantar. Preise entnehmen Sie bitte unten auf der Seite

Die Dschungelbuch-Reise

Auch wenn bei dieser 15-tägigen Reise Flora und Fauna Indiens im Mittelpunkt stehen, so kommt man um die quirlige Hauptstadt Delhi einfach nicht herum: Der Ausgangspunkt der Reise bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel das geschichtsträchtige Rote Fort in Old Delhi. Nach dem Großstadt-Trubel führt die Reise dann in gleich vier Nationalparks Indiens, unter anderem nach Pench in Zentralindien, wo die berühmte „Dschungelbuch”-Geschichte spielt, sowie in die nahegelegenen Nationalparks Kanha, einer der unbekanntesten und zugleich schönsten in ganz Indien, Panna und Bandhavgarh.

Auf den Spuren von Mowgli, Schir Khan und Balu haben Reisende die Möglichkeit, bei Dschungel- und Jeep-Safaris majestätische Tiger, Leoparden und eine schillernde Vogelwelt hautnah zu erleben und in authentischen Dschungel-Lodges zu übernachten. Abschluss der Reise bildet die Metropole Mumbai an der Westküste mit dem Weltkulturerbe Elephanta Caves auf der gleichnamigen Insel. Weitere Tipps für Ihre Safari-Reise

Nordindien für Feinschmecker

Diese Reise durch den Norden Indiens kombiniert kulturelle Highlights mit der landestypischen Kulinarik. Die kulinarische Vielfalt Indiens kann im Rahmen einer Street Food-Tour in den Straßen Old Delhis entdeckt werden, bei der Reisende unter Führung eines erfahrenen Guides die Möglichkeit haben, lokale Gerichte der Garküchen zu kosten und indische Traditionen, Architektur und Kultur hautnah zu erleben. Über Amritsar, spirituelles Zentrum der Sikh-Religion, führt die Reise weiter nach Dharamsala.

Dieser Ort ist der heilige Wohnsitz des tibetischen Oberhaupts Dalai Lama und dementsprechend reich an tibetisch-buddhistischer Kultur und Architektur. Shimla, einstige Sommerhauptstadt der Engländer, strahlt noch heute in kolonialem Glanz: Die historischen Plätze der Stadt und eine Wanderung nach Jakhu-Hill zählen hier zu den Highlights. Die letzte Destination dieser Reise ist Chandigarh. Hier können die berühmten Rosen- und Felsgärten besichtigt werden, sowie das Government Museum and Art Gallery, in dem besondere, indische Kunstwerke und Skulpturen aus Pahari, Rajasthan und Gandhara ausgestellt sind.

Die vorgestellten Indien Reisen sowie weitere, interessante Indien-Reiserouten sind buchbar unter

Andere Presseberichte