ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017 ab sofort erhältlich
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017 ab sofort erhältlich

07.03.2017 | ADAC SE

(ADAC Verlag GmbH & Co. KG) Campingurlaub mühelos organisieren: Mit den drei neuen ADAC Camping- und Stellplatzführern 2017 finden Wohnmobilisten, Gespannfahrer und Zeltcamper attraktive Übernachtungs- und Urlaubsmöglichkeiten in Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal, der Schweiz, Italien, Kroatien, Österreich und Slowenien

ADAC Camping- und Stellplatzführer Deutschland 2017 / Quelle: ADAC SE
ADAC Camping- und Stellplatzführer Deutschland 2017 / Quelle: ADAC SE

Um optimal auf die unterschiedlichen Urlaubsformen einzugehen, hat die ADAC Verlag GmbH & Co. KG diese kompakten Nachschlagewerke verfasst. Denn längst zieht es Caravanbesitzer und Wohnmobilfahrer nicht mehr nur auf den klassischen Campingplatz. Sie finden nun mit den drei neuen Kombi-Bänden auch den perfekten Stellplatz — etwa bei einem Zwischenstopp bei Städtereisen oder bei Kurzaufenthalten an Sehenswürdigkeiten.

Die verschiedenen Bände erleichtern Urlaubern mit ihrer Zusammenstellung der unterschiedlichen Aufenthaltsmöglichkeiten die Reiseplanung im Land ihrer Wahl:

  • Der ADAC Camping- und Stellplatzführer Deutschland stellt über 1.200 Campingplätze und rund 2.600 Wohnmobil-Stellplätze in allen Urlaubsregionen der Heimat dar.
  • Das Nachschlagewerk für Frankreich, Spanien, Portugal und die Schweiz informiert über 1.500 Campingplätze und 1.500 Wohnmobil-Stellplätze in diesen vier Ländern.
  • Und auch für den Campingurlaub in Italien, Kroatien, Österreich und Slowenien ist gesorgt: Der entsprechende Band beinhaltet rund 1.000 Camping- und 900 Wohnmobil-Stellplätze.

Eine große Hilfe bei der Auswahl des geeigneten Platzes bietet die Gesamtbewertung der Plätze mit bis zu fünf Sternen und die differenzierte ADAC-Klassifikation — diese verdeutlicht die individuellen Stärken der Camping- und Stellplätze. Zielgruppenpiktogramme zeigen Urlaubern, wo sie mit ihren besonderen Freizeitinteressen, wie etwa Wellness oder Sport, am besten aufgehoben sind.

Die aktuell ermittelten Preise inklusive aller Nebenkosten sowie GPS-Koordinaten und detaillierte Zufahrtsbeschreibungen dienen zur praktischen Reiseplanung. Die herausnehmbare Karte ist eine große Hilfe bei der Suche nach dem am günstigsten gelegenen Platz. Und nicht zuletzt: Wer sparen möchte, nutzt die beiliegende ADAC CampCard für attraktive Rabatte, Sonderpreise und Vorteilsangebote.

Die drei neuen ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017 sind ab sofort für je 19,99 Euro inkl. gesetzl. MwSt. im Buchhandel, in den ADAC-Geschäftsstellen und im Internet unter www.adac.de/shop erhältlich.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert