Checkliste Urlaubsplanung mit wichtigen Hinweisen wie Reisewarnungen etc.
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ihre Reiseplanung mit Checkliste - die Top10 Tipps

21.12.2018 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Die Deutschen sind Reiseweltmeister und kein Ziel ist zu weit, als dass es nicht bereist wird. Dabei stellen sich je nach Reiseziel wichtige organisatorische Fragen. Schnell stellt sich heraus: wer eine Reise planen will, muss mit Systematik an die Sache herangehen. Wir bringen eine schnelle Übersicht in Ihre Reiseplanung

Damit Sie einen unbeschwerten Urlaub erleben, legen Sie sich am besten eine Checkliste für Ihre Urlaubsplanung an! Genießen Sie dann Ihren schönen Urlaub wie hier auf Sylt in vollen Zügen
Damit Sie einen unbeschwerten Urlaub erleben, legen Sie sich am besten eine Checkliste für Ihre Urlaubsplanung an! Genießen Sie dann Ihren schönen Urlaub wie hier auf Sylt in vollen Zügen

Eine Reise zu planen, ist gar nicht so einfach, wenn man denn eine individuelle Tour plant. Aber selbst bei einer Pauschalreise mit einem Reiseveranstalter dürfen viele Erfordernisse nicht außer Acht gelassen werden. Geht es zum Beispiel in ein Land nach Afrika oder nach Asien, müssen Schutzimpfungen vorgenommen werden. Doch der Reihe nach.

1. Reiseziel aussuchen und dann informieren

Jetzt steckt die Reiseplanung sozusagen noch in den Kinderschuhen. Je weiter das Land entfernt ist, umso mehr Zeit sollte zur Verfügung stehen, bis es losgeht. Und egal, ob es in kalte oder warme Destinationen geht, machen Sie sich nun schlau über das zukünftige Ziel und zwar online und wer es mag oder auch über Bücher. Nur der gut informierte Reisende trifft die richtige Wahl bei einem Urlaubsziel mit vielen Möglichkeiten. Natürlich spielt auch das Budget des Reisenden eine große Rolle. Zur Verfügung stehende Finanzmittel, Kosten und Erwartungen müssen im Einklang stehen. Hierfür bieten sich die Vergleichsportale an. "Die Reise planen mit CHECK24!", war deshalb die Empfehlung eines selbstständigen, bekannten Reiseverkehrskaufmannes. CHECK24-Kunden erhalten Transparenz bei allen möglichen Produkten durch einen kostenlosen Vergleich und können mit einem günstigen Anbieter viel Geld sparen. Internetgestützte Prozesse generieren so echte Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden.

Wer sein Reiseziel gefunden hat, der sollte für die weitere Reiseplanung eine übersichtliche Checkliste anlegen.

2. Situationen in den jeweiligen Reisedestinationen

Soll der Urlaub weiter in Westeuropa geplant werden, der muss sich um Visa (siehe Punkt 3) und Schutzimpfungen(siehe Punkt 4) nicht weiter kümmern und liest bei Punkt 5 der Reiseplanungsliste weiter. Wer in andere Erdteile, aber auch nach Osteuropa und die Türkei reisen möchte, muss sich über Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes informieren. Für Länder mit politischen Risiken sollte in jedem Fall eine Reiseabbruchversicherung abgeschlossen werden.

3. Liste von Ländern mit Visumpflicht

Liegt das Reiseziel außerhalb Europas, findet hier eine Liste von Ländern, für die eventuell eine Visumpflicht besteht. Für alle Länder gilt jedoch, dass der Pass bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss.

4. Wer muss sich impfen lassen?

Das ist ein ganz toller Service: Auf Tropeninstitut.de wählen Sie auf einer interaktiven Weltkarte Ihr Reiseziel aus und erhalten Informationen zu Impfvorschriften, der Malaria-Situation und anderen Infektionsrisiken, dem Schutz vor Moskitos, aktuellen Länderinformationen sowie die Anschrift der dortigen Vertretung und der deutschen Botschaft.

5. Geld auf der Reise

Ohne Geld geht es nie, also auch auf der Reise nicht. Die wichtigsten Regeln im Steno-Überblick, wenn Sie eine Reise planen: nur eine kleine Bargeldsumme abheben, das Kleingeld in der Hosentasche dabei haben, Kreditkarte und größere Geldscheine in einer Hose mit Sicherheitstasche verstauen und ein Fake-Geldbeutel mit einer nicht zu kleinen Geldsumme am Hals. Finden Sie hier Informationen zu mehr Sicherheit für Ihr Geld auf Reisen.

6. Klamotten-Checkliste für eine gewissenhafte Reiseplanung

Es gilt: weniger ist mehr, denn gerade in warmen Ländern sind große Koffer einfach zu Schweiß treibend. Zudem können die meisten Dinge des Lebens nachgekauft werden. Vier T-Shirts oder Hemden langen immer: Drei sind in Gebrauch und eines wird jeden Tag mit einem Kaltwaschmittel gereinigt oder befindet sich z.B. in der Hotelwäscherei. Weiterer Vorteil: wer Platz im Koffer hat, kann mehr Souvenirs mit nach Hause bringen.

7. Die Reiseapotheke

Eine übersichtliche Reiseapotheke sollte jeder Reisende dabei haben und zwar auf Kurz- und Langreisen.

8. Beim Reise planen nicht die Sicherheit im eigenen Haushalt vergessen

Wer gießt die Blumen, leert regelmäßig den Briefkasten, damit der Einbrecher nicht angelockt wird und guckt regelmäßig nach dem Rechten? Auch diesen Punkt mit in die Reiseplanungs-Checkliste aufnehmen!

9. Reiseplanung mit dem Buchen des Urlaubs abschließen

Die rechtzeitige Buchung begünstigt den niedrigsten Preis. Beispiel: DB-Reisen können maximal 3 Monate vor Reisebeginn gebucht werden und sind dann in der Regel am günstigsten. Natürlich bieten Last-Minute-Reisen das absolute Schnäppchen, doch nicht immer führt dieses Vorgehen zum Traumurlaub. Also: Reise akkurat mit Checkliste planen und bei entsprechendem Zeitvorlauf rechtzeitig buchen!

10. Das wichtigste im Überblick für Ihre Urlaubsplanung

  • Checkliste anlegen für Kofferinhalt mit Bekleidung und Hygieneartikel
  • Geld & Kreditkarte?
  • Impfungen?
  • Pass mit genügend Gültigkeit?
  • Reiseapotheke?
  • Reiseversicherungen?
  • Visum?
  • Zu Hause alles geregelt?

Haben Sie das alles geregelt, wird sich Ihre Reiseplanung in einem Sorglos-Traumurlaub auszahlen!

Tags: Hollyday Checkliste Urlaub, Planung Urlaub, Ferien

Links

Andere Presseberichte