Rundreise durch die Toskana - Sehenswertes und Wissenswertes
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Rundreise durch die Toskana - Sehenswertes und Wissenswertes

27.07.2019 | goodview

Mehr wissen über dieses abwechslungsreiches Reiseziel mitten in Italien

Prachtvolle Renaissance-Städte, abwechslungsreiche Küstenlandschaften, mit Pinien und Weinreben bewachsene Hügel sowie das besondere la-dolce-vita-Flair sind die Markenzeichen der Toskana. Die malerische Region in Mittelitalien liegt direkt am Tyrrhenischen Meer und gilt als Geburtsort der Renaissance. Bereits zur Zeit der Etrusker war dieses Gebiet eines der kulturell bedeutendsten Länder im gesamten Mittelmeerraum. Wechselnde Herrscher, darunter die Römer, Byzantiner, Langobarden und Franken, aber auch berühmte Künstler, wie Michelangelo, Leonardo da Vinci und Filippo Brunelleschi haben ihre Spuren in der Toskana hinterlassen.

Besonderen Einfluss auf die Heimat von Niccolò Machiavelli, Amerigo Vespucci und Galileo Galilei und ihre weltweit bekannten Kunstschätze hatten die Familien Medici und Habsburg. Heute zieht es jährlich zahlreiche Besucher aus der ganzen Welt in die Toskana, die sich vom besonderen Charme der geschichtsträchtigen Orte und einzigartigen Naturlandschaften verzaubern lassen. In diesem Artikel erhalten Sie wissenswerte Informationen zur Toskana.

Von den Chianti-Weinbergen zur Etruskischen Riviera

Die Toskana wird in mehrere Landschaftsregionen eingeteilt, die alle ihren individuellen Charakter haben. Ob Aktivurlauber, Naturliebhaber, Erholungssuchender oder Familien mit Kindern - die facettenreiche Region bietet für jeden Urlaubswunsch die passenden Ausflugsziele und Freizeitmöglichkeiten. Dank des milden Mittelmeerklimas und des umfangreichen Kulturangebotes ist die Toskana das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel.

In den Sommermonaten zieht es Sonnenanbeter und Badenixen an die feinsandigen Strände der über 390 Kilometer langen toskanischen Küste. Vor allem der Abschnitt zwischen den Touristenorten Livorno und Piombino, der als Etruskische Riviera bekannt ist, gilt mit seinen einsamen, versteckten Buchten als traumhaft schön. Von Piombino fahren regelmäßig Ausflugsschiffe zu den nahegelegenen Inseln Elba und Montechristo, die ebenfalls Bademöglichkeiten bieten.

Im Herzen der Toskana liegen die sanften Hügel der Chianti-Weinbaugebiete. Diese erkundet man am besten auf einer der ausgeschilderten Themenradwege. Wanderer und Naturliebhaber bevorzugen die nördliche Toskana mit ihren idyllischen Gartenlandschaften und den Künstlergärten sowie die schroffen Berge südlich von Siena. Diese Region ist auch bekannt für ihre hohe Kunstfertigkeit im Umgang mit Glasprodukten und für filigranes Kunsthandwerk. Eindrucksvolle Naturschönheiten finden sich auch in den Vulkanlandschaften des Monte Amiata in der südlichen Toskana, in den Feuchtgebieten der Maremma und in den Geysir-Landschaften des Colline Metallifere.

Eine Reise für Genussmenschen

Vor allem im Frühjahr, Herbst und Winter reisen Kultururlauber in die Toskana, um die berühmten Kulturstädte Florenz, Pisa und Siena mit ihren zahlreichen Renaissancepalästen, den imposanten Kathedralen und eindrucksvollen Kulturschätzen zu besuchen. Den schiefen Turm von Pisa und die berühmte Brücke Ponte Vecchio in Florenz sollte man zumindest einmal im Leben hautnah gesehen haben. Es gibt eine Vielzahl an UNESCO-Weltkulturerbestätten in der Toskana, die man gar nicht alle bei einer Rundreise erkunden kann. Auch die Thermalquellen in der Toskana mit den mondänen Kurorten Gambassi Terme, Montecatini Terme, Casciano dei Bagni und Saturnia sind touristische Anziehungspunkte für Erholungssuchende und Wellnessurlauber.

Überhaupt ist die Toskana der richtige Ort für Genussmenschen, denn jede Provinz hat hier ihre eigenen Spezialitäten. Auf einer kulinarischen Rundreise sollte man unbedingt die würzige Fischsuppe von Livorno, den herzhaften Kastanienkuchen von Lucca und die schmackhafte Dinkelsuppe von Garfagnana probieren. In der ganzen Toskana isst man gerne das T-Bone Steak vom Grill namens Bistecca della Florentina, weiße Bohnen mit Tomaten und Salbei und den Schweinebraten Arista alla Florentina. Und dazu trinkt man natürlich den hervorragenden Tropfen aus den Chianti-Bergen.

Warum genau die Toskana?

Wer auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Reiseziel ist, wird in der Toskana seinen Traumurlaub erleben. Neben belebten Seebädern wie Camaiore und traumhaften Städten wie San Gimignano finden sich auch idyllische Orte wie das für seine Antiquitäten bekannte Arezzo. Dank der zahlreichen Ausflugsziele, seien es die Marmorsteinbrüche von Carrera, die Tonhügel von Volterra, der Botanische Garten von Lucca oder die vielen etruskisch-römischen Ausgrabungsstätten, wird es in der Toskana sicher nie langweilig. Das ganze Jahr über werden außerdem vielfältige kulturelle Veranstaltungen organisiert.

Andere Presseberichte