Geschäftsreisen Statistik 2013
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Geschäftsreisen Statistik 2013

29.09.2014 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Wo lässt der Geschäftsreisende auf der Reise sein Geld? Kurzer Überblick zur Statistik für Geschäftsreisen, wo Hotellerie, Gastronomie, Tourismus und Dienstleister im Geschäftsreisemarkt Chancen für Aufträge haben

Das Estrel in Berlin: Größtes Hotel in Deutschland und Ziel von Geschäftsreisenden wegen der vielen Messen und Kongresse; Bildquelle Sascha Brenning Hotelier.de
Das Estrel in Berlin: Größtes Hotel in Deutschland und Ziel von Geschäftsreisenden wegen der vielen Messen und Kongresse; Bildquelle Sascha Brenning Hotelier.de

Gemäß Geschäftsreiseanalyse VDR 2013 wurden insgesamt 46,7 Milliarden € ausgegeben.

Geschäftsreisen Statistik 2013 - Wer ist der 'Sieger'?

Der größte Anteil im Geschäftsreisemarkt fiel auf die Flugreisen. Sie kosteten 12,5 Milliarden € (27%), gefolgt von den Kosten für die Unterkunft, die mit 12,0 Milliarden € ca. 26 % der Geschäftsausgaben für Reisen ausmachten.

Auf dem Siegertreppchen ist noch die Bahn, die sich mit 18% vom Kuchen ca. 8,6 Milliarden € holten. Dem Posten folgen mit 5,3 Milliarden € (11 %) die Ausgaben für die Verpflegung. Ein ansehnlicher Anteil, bedenkt man die Marge, die hier zu verdienen ist. Dann kommt der anonyme Anteil ‚Sonstiges' der immerhin mit 4,6 Milliarden € (10%) zu Buche schlägt, der allerdings im Bereich Restaurant, Bar etc. zu verorten sein wird.

Last but not least sind die Mietwagen Firmen zu nennen, die immerhin noch 3,7 Milliarden € einnahmen und damit 8% vom Geschäftsreisemarkt bedienten.

Tipps

Tags: Wie viel wird in Deutschland für/auf Geschäftsreisen ausgeben, Budget, Analyse Geschäftsreise

Links

Andere Presseberichte