Tourismus Ostseeküste: Investitionen für über 260 Millionen Euro
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Tourismus Ostseeküste: Investitionen für über 260 Millionen Euro

19.08.2014 | Ostsee-Holstein-Tourismus e.V
Schleswig-Holsteins Ostseeküste arbeitet mit Hochdruck an neuen, spannenden Projekten um  den Ansprüchen und Bedürfnissen der Gäste gerecht zu werden...
Auch im Weissenhaus Grand Village Resort & Spa und im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee wird kräftig investiert / Foto © Sascha Brenning - Hotelier.de
Auch im Weissenhaus Grand Village Resort & Spa und im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee wird kräftig investiert / Foto © Sascha Brenning - Hotelier.de
So variieren die Projekte vom abenteuerlichen Entdeckerbad für die ganze Familie über die Neugestaltung eines Hafengebiets bis hin zu neuen Hotels und Restaurants zwischen Flensburg und Lübeck“, erklärt Katja Lauritzen, Geschäftsführerin des Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. (OHT).

Das Image der ostsee* profitiere von den neuen Hotels, die frischen Wind in die Region bringen und das Angebot qualitativ verbessern und erweitern würden. Bis 2017 kommen durch weitere neue Projekte, wie in Heiligenhafen und Eckernförde, rund 3.400 weitere Betten hinzu.

Insgesamt an 25 Orten entlang der schleswig-holsteinischen Ostseeküste, darunter Heiligenhafen, Scharbeutz und Timmendorfer Strand, sind teils private Investoren tätig geworden. Im Norden Schleswig-Holsteins wurde das ostsee resort damp noch attraktiver gemacht: Hier entstanden für insgesamt 13,5 Millionen Euro ein neues Entdeckerbad – ein Themenbad mit modernster Ausstattung zu den Bereichen Ostsee, Wikinger und Nordische Kultur – sowie 71 neue Ferienhäuser. Außerdem steckten Investoren 1,5 Millionen Euro in die Sanierung des Damper Yachthafens.

Einige Kilometer weiter südlich entsteht bis zum Jahr 2017 im Hafen Eckernförde ein ganzer Stadtteil mit Ferien- und Eigentumswohnungen sowie Geschäften. In das Projekt der Neugestaltung der Hafenspitze werden 44 Millionen Euro investiert. Geplant sind auch die Verlängerung der Hafenpromenade und der Bau von Bootshäusern im vergrößerten Hafen.

Knapp 13 Kilometer von der Küste entfernt hat das Unternehmen Globetrotter seine Schleswig-Holstein-Dependance in den Hüttener Bergen gebaut. Fast elf Millionen Euro stecken in der Globetrotter Lodge auf dem Aschberg mit markantem Aussichtsturm, Seminarräumen, der Globetrotter Outdoor-Akademie, einem regionalen Restaurant sowie dem in den Hang gebauten Hotelkomplex.

Insgesamt wurden hier 40 Arbeitsplätze geschaffen. Auch im Urlaubsort Strande wurde und wird kräftig investiert. Nach der Eröffnung des neu renovierten Hotel ACQUA Yachthotel & Restaurant sowie des Kaiser Café & Bistro im Mai vergangenen Jahres wurde hier im Juni dieses Jahres das neue Wassersportcenter NORDWIND eröffnet.

Die Nordwind Wassersport GmbH ist unter anderem auch in Flensburg, Eckernförde und Damp vertreten und bietet Stand-Up-Paddling-Kurse, Tretboote und Sit.on-Top-Kajaks zur Ausleihe an.

Produkte von Hotelier.de

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert