Olympia in Hamburg: DEHOGA begrüsst die Bewerbung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Olympia in Hamburg: DEHOGA begrüsst die Bewerbung

02.09.2014 | DEHOGA Hamburg e.V.

Wenn wir unsere Bürger mit auf die "Reise nach Olympia" nehmen, sie auch an der Ausrichtung teilhaben lassen, dann wird daraus das unvergessliche und unvergleichliche Fest aller Feste, von dem die Hamburger noch ihren Enkeln und Urenkeln berichten werden" erklärt Rose Pauly, Präsidentin des DEHOGA Hamburg, rund um den Globus würden die Menschen via Fernsehen die Schönheiten Hamburgs kennen lernen

Hamburg, das Tor zur Welt, wäre ein toller Standort für eine Olympiade. Und vielleicht ist dann sogar die Elbphilharmonie (im Bild rechts) einsatzbereit ;-) / Foto © Sascha Brenning - Hotelier.de
Hamburg, das Tor zur Welt, wäre ein toller Standort für eine Olympiade. Und vielleicht ist dann sogar die Elbphilharmonie (im Bild rechts) einsatzbereit ;-) / Foto © Sascha Brenning - Hotelier.de

"Sollte Hamburg den Zuschlag erhalten, würde die Stadt weltweit bekannt und als touristischer Standort deutlich gestärkt werden", erläutert Ulrike von Albedyll, Geschäftsführerin des DEHOGA Hamburg und ergänzt:

"Das von Bürgermeister Olaf Scholz vorgelegte Konzept überzeugt durch den zentralen Standort auf dem Kleinen Grasbrook und die nachhaltigen Planungen, insbesondere aber durch die Abkehr vom Gigantismus vergangener Spiele".

Deshalb begrüßt und unterstützt der DEHOGA Hamburg die Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2024 oder 2028. Unsere Hoteliers und Gastronomen werden alle Anstrengungen unternehmen, gute Gastgeber für die Sportler und Sportbegeisterten aus der ganzen Welt zu sein.

Produkte von Hotelier.de

Links

Andere Presseberichte