Wirtschaftsmotor Champions League - so profitiert der Tourismus
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Wirtschaftsmotor Champions League - so profitiert der Tourismus

29.04.2015 | GoEuro Travel GmbH
  • 237 Millionen Euro verdienen Städte und Tourismusbranche an der CL
  • 36 Millionen winken Berlin als Finalausrichter
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin: Und zwischendurch mal abschalten im Strandbad Wannsee / Bildquelle: Sascha Brenning - Hotelier.de
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin: Und zwischendurch mal abschalten im Strandbad Wannsee / Bildquelle: Sascha Brenning - Hotelier.de

Berlin, 29.04.2015 — Die Champions League ist für den Fußball ein Milliardenmarkt. Soweit so bekannt. Doch auch die Transport- und Tourismusbranche sowie die Städte der teilnehmenden Mannschaften profitieren massiv vom kontinentalen Fußball-Zirkus: Knapp eine Viertelmilliarde Euro nehmen diese in einer Spielzeit durch die Karawanen der reisenden Gästefans ein.

Die Zahl geht aus einer Erhebung der Reisesuchmaschine GoEuro.de (www.goeuro.de) und der Fußball-App Onefootball (www.onefootball.com) hervor. Hierfür wurden Kosten für Unterkunft, innerstädtischen Verkehr, Verpflegung, Merchandise und Reisekosten in die Heimspielstädte berücksichtigt. Demzufolge bescheren Teams, die allein an der Gruppenphase des Wettbewerbs teilnehmen, ihrer Stadt und der Reisebranche knapp drei Millionen Euro. Mannschaften, die es bis ins Halbfinale schaffen, verdoppeln diesen Wert auf fast sechs Millionen Euro.

Top-Tipp

Schön für die Fans, ärgerlich für die Reiseindustrie sind Stadtderbys, wie zuletzt im Fall von Real und Atletico Madrid: Rund 1,8 Millionen Euro an Einnahmen gingen der spanischen Hauptstadt durch fehlende Auswärtsgäste verloren. Den englischen Städten London und Manchester entgingen durch das schlechte Abschneiden ihrer Clubs allein für das Viertelfinale Einnahmen von 5,7 Millionen Euro.

Freuen darf sich in diesem Jahr Berlin. Als Austragungsort des Champions League Finales könnten der Stadt und der Reiseindustrie 36 Millionen Euro zufließen.

„Fußball bewegt, verbindet und mobilisiert. In einer Spielzeit der Champions League gibt es fast 800.000 Auswärtsfahrten und unzählige Hotelübernachtungen”, erklärt Pablo Martinez, Pressesprecher von GoEuro.de. „Wir wollen aufzeigen, welchen Einfluss sportliche Megaevents auf die Wirtschaft haben können.”

Links

Andere Presseberichte