Haustausche verdoppeln sich im Vergleich zum Vorjahr
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Haustausche verdoppeln sich im Vergleich zum Vorjahr

14.09.2017 | Open2Europe

Über 6.000 verfügbare Unterkünfte in Deutschland

GuesttoGuest Haustausch Infografik / Bildquelle: GuestToGuest
GuesttoGuest Haustausch Infografik / Bildquelle: GuestToGuest

Die Ferien neigen sich dem Ende zu und die ersten Zahlen zum Tourismus liegen vor. Im Juni und Juli 2017 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen in Deutschland insgesamt um 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 99,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste.

Im Zeitraum Januar bis Juli 2017 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um insgesamt 3 Prozent auf 259 Millionen. Dies bedeutet eine erste positive Bilanz für den Tourismus in Deutschland.* Die steigende Tendenz der Übernachtungen spiegelt sich auch beim Haus- und Wohnungstausch zwischen Privatpersonen wieder. Weltweit gibt es bereits mehr als 400 000 Haustauscher, das sind zehn Mal mehr als noch vor zehn Jahren.

Deutschland ist das am sechststärksten besuchte Land mit über 6 000 verfügbaren Unterkünften. Dort organisierten knapp 8 000 Menschen ihren Urlaub via Haustausch auf den Portalen GuestToGuest und Haustauschferien.com — ein neuer Höchstwert.** 15 Prozent der deutschen Haustauscher blieben dabei innerhalb Deutschlands. Die beliebtesten Tauschziele im Ausland waren (und sind) Frankreich und Spanien.

Die fünf beliebtesten Tauschregionen in diesem Sommer waren:

  1.      Berlin (die am siebtstärksten besuchte Stadt weltweit via Haustausch)
  2.      Bayern
  3.      NRW
  4.      Baden-Württemberg
  5.      Hamburg

Vor allem Familien nutzen gerne Haustausch. Sie sparen dadurch die Kosten für eine Unterkunft (etwa 30 Prozent des gesamten Reisebudgets) und haben so mehr Budget für Aktivitäten vor Ort übrig.

Neben dem bedeutenden finanziellen Vorteil überzeugen aber auch andere Vorteile Haustauscher:

  • Vollausgestattete, komfortable Unterkünfte mit Charakter (etwa Spielsachen, Fahrräder, kinderfreundliche Ausstattung etc.)
  • Mieterfreundliche und völlig legale Vorgehensweise
  • Eine neue Art zu reisen, um Land und Leute kennen zu lernen — fernab des Massentourismus

*Quelle: Statistisches Bundesamt — www.destatis.de 

**Quelle: GuesttoGuest + Haustauschferien.com

Andere Presseberichte