Porzellanfabrik SCHÖNWALD
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Porzellanfabrik SCHÖNWALD

Rehauer Straße 44-54
D-95173 Schönwald
Google Routenplaner

0 92 87 / 56-0
0 92 87 / 56-21 33
E-Mail Anfrage
www.schoenwald.com


Firmenprofil
Der Name Schönwald ist für die Region seit mehr als 125 Jahren gleichbedeutend mit wirtschaftlichem Aufschwung und Stabilität. Zu diesem Erfolg tragen heute ca. 650 Mitarbeiter bei.

Das Qualitätsporzellan von Schönwald, das auch heute noch in Deutschland gefertigt wird, ist weltweit gefragt und wird in mehr als 100 verschiedene Länder exportiert.

Um den Fertigungsstandort in Deutschland zu sichern, wurde ab 1999 ein zweistelliger Millionenbetrag in die Modernisierung der Fertigung investiert, so dass das Porzellan von Schönwald heute in einer der modernsten Produktionsstätten Europas produziert wird.

Zudem wurde in 2002 ein hochmodernes und hochautomatisiertes Dekorations- und Logistikzentrum in Betrieb genommen, in dem durch die Integration von Lagerung, Dekoration und Logistik gleichzeitig Lagerbestände reduziert und Lieferzeiten verkürzt werden konnten. Der aktuelle Servicegrad liegt bei über 99 %. Hier können im Jahr bis zu zehn Millionen Teile dekoriert und bis zu 40 Millionen Teile versandt werden.

Das aktuelle Sortiment von über 1.100 Artikeln bietet dabei reichhaltige Auswahl- und Kombinationsmöglichkeiten.
Branchenverzeichnis


Porzellanfabrik SCHÖNWALD

Der Name Schönwald ist für die Region seit mehr als 125 Jahren gleichbedeutend mit wirtschaftlichem Aufschwung und Stabilität. Zu diesem Erfolg tragen heute ca. 650 Mitarbeiter bei.Das Qualitätsporzellan von Schönwald, das auch heute noch in Deutschland gefertigt wird, ist weltweit gefragt und wird in mehr als 100 verschiedene Länder exportiert.Um den Fertigungsstandort in Deutschland zu sichern, wurde ab 1999 ein zweistelliger Millionenbetrag in die Modernisierung der Fertigung investiert, so dass das Porzellan von Schönwald heute in einer der modernsten Produktionsstätten Europas produziert wird.Zudem wurde in 2002 ein hochmodernes und hochautomatisiertes Dekorations- und Logistikzentrum in Betrieb genommen, in dem durch die Integration von Lagerung, Dekoration und Logistik gleichzeitig Lagerbestände reduziert und Lieferzeiten verkürzt werden konnten. Der aktuelle Servicegrad liegt bei über 99 %. Hier können im Jahr bis zu zehn Millionen Teile dekoriert und bis zu 40 Millionen Teile versandt werden.Das aktuelle Sortiment von über 1.100 Artikeln bietet dabei reichhaltige Auswahl- und Kombinationsmöglichkeiten.
hotelier.de