Waldorf Astoria Hotels - Eine Legende mit Ursprung in Deutschland
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Waldorf Astoria Hotels - Eine Legende mit Ursprung in Deutschland

25.04.2012 | ziererCOMMUNICATIONS
Wussten Sie, dass die Waldorf Astoria Collection eigentlich seine Wurzeln in Deutschland hat? 1763 im damals kurpfälzischen Walldorf geboren, zog es Johann Jakob Astor in die “Neue Welt” nach New York. Durch Grundstücksspekulation erwarb der „Selfmademan“ Millionengewinne und regierte ein weltweit agierendes Firmenimperium
Waldorf Astoria Maldives, BIldquelle ziererCOMMUNICATIONS
Waldorf Astoria Maldives, BIldquelle ziererCOMMUNICATIONS
Weltberühmt ist das legendäre Hotel „Waldorf=Astoria“ in New York, das auf Johann Jakob Astors Urenkel John Jacob Astor IV. und William Waldorf Astor zurückgeht. John Jacob IV. war der prominenteste Passagier der “Titanic”, mit der er am 15. April 1912 unterging. Das heutige Waldorf=Astoria wurde am 01. Oktober 1931 als das größte und höchste Hotel der Welt eröffnet, eine Stadt innerhalb der Stadt.

In Walldorf bei Frankfurt steht noch heute das Astorhaus (damals für die Armen errichtet, heute ein Museum und Schülerhort), das die Familie Astor ihrer Heimatstadt stiftete.
Mehr Infos www.museum-im-astorhaus.de

Wie kommt eigentlich der Waldorf Salat auf die Malediven?
Das Waldorf=Astoria ist eine gastronomische Ikone und der Geburtsort vieler zeitloser Klassiker wie dem Waldorf Salat, Veal Oscar, Eggs Benedict, Red Velvet Cake, Thousand Island Dressing und dem Manhattan Cocktail. Den legendären Waldorf Salat findet man heute auf zahllosen Speisekarten weltweit und natürlich auch in den Waldorf Astoria Hotels. So auch auf den Malediven, im Waldorf Astoria Maldives (vormals Beach House Maldives), das seit 2009 zu den expandierenden Waldorf Astoria Hotels & Resorts zählt.


Kostenlose Ausschreibung für Hotelbedarf via Hotelier.de starten! 


Der Schweizer Oscar Tschirky wurde 1894 Küchenchef des Waldorf Astoria in New York, kreierte dort den Waldorf Salat und machte somit das Waldorf Astoria zum Namensgeber und Geburtsort des berühmten Salats.

Schon bald wird es auch in Deutschland ein weiteres Hotel der legendären Waldorf Astoria Hotels & Resorts geben: Im Frühjahr 2012 eröffnet das Waldorf Astoria Berlin.

Waldorf Astoria Einflüsse im Waldorf Astoria Maldives
Die Bar Infiniti bietet seinen Gästen Martinis, inspiriert vom „Vater der Amerikanischen Mixkunst“ Jerry Thomas. Er selbst führte Ende des 19. Jahrhunderts mehrere Bars in New York, zur selben Zeit, als das erste Waldorf Astoria seine Tore öffnete. Gäste des Infiniti kommen in den Genuss von Drinks, die Einflüsse der traditionellen New Yorker und Waldorf Rezepte. Auf der Cocktailkarte steht unter anderem „1915“, der letzte Coktail, der in der alten Waldorf Bar kreiert wurde.

Auch auf den Speisekarten der Restaurants des Waldorf Astoria Maldives findet man die zeitlosen Waldorf Astoria Klassiker: So bietet beispielsweise das Medium Rare den Waldorf Lobster, eine Mischung aus Maledivischen Produkten und einem Waldorf Astoria Touch: Gekühlter Maledivischer Hummerschwanz mit Waldorf Salat und schwarzen Trüffel. Außerdem können die Gäste zum Frühstück den Klassiker eggs Benedict probieren.

Über das Waldorf Astoria Maldives
Das exklusive und luxuriöse Waldorf Astoria Maldives liegt in den unberührten Lagunen des Haa Alifu Atoll im Norden der Malediven. Der Inselkern lockt mit Dschungel und ringsherum weiße Pudersandstränden. Das ungefähr 14 Hektar große Resort besteht aus 83 Villen im maledivischen Stil, vier Restaurants, drei Bars und einem luxuriösen Spa-Bereich. Jede der bis zu 700 qm großen Beach Villas und der bis zu 500 qm großen Water Villas verfügt über einen eigenen Pool und persönlichen Butler Service.
www.waldorfastoriamaldives.com

Über Waldorf Astoria Hotels & Resorts im Lexikon lesen

Über Hilton Worldwide im Lexikon lesen

Links

Andere Presseberichte