Tourismusfachwirt/in IHK werden mit Fernstudium
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Tourismusfachwirt/in IHK werden mit Fernstudium

23.10.2010 | Hotelier.de / SGD
Der Kurs vermittelt Ihnen die Kenntnisse, die Sie als Fachwirt/in in der Tourismusbranche für Fach- oder Führungsaufgaben im mittleren Management brauchen. Zusätzlich bereitet er Sie auf die IHK-Prüfung vor. Dem Lehrgang liegt der Rahmenstoffplan des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zugrunde. Dieser ist bundesweit gültig.Wir beraten kostenlos!
Zu Beginn erhalten Sie einen Einstieg in die allgemeine Arbeitsmethodik. Dabei werden Sie vertraut mit Lerntechniken und Grundlagen der Rhetorik und Präsentation. Anschließend beschäftigen Sie sich mit den zwei großen Themenbereichen, die in der IHK-Prüfung abgefragt werden. Der erste Bereich beinhaltet das fachübergreifende Grundlagenwissen (handlungsfeldübergreifende Qualifikationen) für Führungskräfte mit Themen wie BWL, VWL, Controlling, Steuern usw. Darauf aufbauend beschäftigen Sie sich im zweiten Bereich mit den Themen, die speziell für den Tourismus wichtig sind (handlungsfeldspezifische Qualifikationen). Die Ausbildungsinhalte reichen hier vom Tourismusmanagement bis zu Spezialthemen wie dem Management der Reisevermittlung.
Ihre besonderen Vorteile:

Der öffentlich-rechtliche Abschluss, auf den der Kurs Sie vorbereitet, ist bei Arbeitgebern bekannt und etabliert – eine renommierte Alternative zum Hochschulstudium.

Der Lernstoff dieses SGD-Kurses entspricht dem Rahmenstoffplan, den Sie für die IHK-Prüfung beherrschen müssen. Somit sind Sie durch den Lehrgang bestens auf die Prüfung vorbereitet. In speziellen Seminaren trainieren Sie für Prüfung und Prüfungssituation. Das gibt Ihnen die Sicherheit, erfolgreich bestehen zu können.

Entscheidungshilfen für Ihre Weiterbildung zum Tourismusfachwirt/in-IHK. Rufen Sie uns gebührenfrei an oder nutzen Sie unser Kontaktformular! Bitte den Link unten klicken!

Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert