Kaldewei Dreiklang im Tiroler Hotel Gotthard-Zeit
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kaldewei Dreiklang im Tiroler Hotel Gotthard-Zeit

28.09.2017 | achtung! GmbH

Garantierte Wohlfühlmomente mit perfekt abgestimmten Kaldewei Badlösungen

In den neu gestalteten Bädern schafft ein Dreiklang aus Kaldewei Badewanne, Waschtisch und Duschfläche eine harmonische Atmosphäre — Design, Materialität und Farbgebung sind perfekt aufeinander abgestimmt. Zum genussvollen Baden lädt die Plaza Duo Wanne mit integriertem Bad-Audiosystem Sound Wave ein — Bergpanorama inklusive. / Bildquelle: KaldeweiIn den neu gestalteten Bädern schafft ein Dreiklang aus Kaldewei Badewanne, Waschtisch und Duschfläche eine harmonische Atmosphäre — Design, Materialität und Farbgebung sind perfekt aufeinander abgestimmt. Zum genussvollen Baden lädt die Plaza Duo Wanne mit integriertem Bad-Audiosystem Sound Wave ein — Bergpanorama inklusive. / Bildquelle: Kaldewei

Ahlen, im September 2017. — Wintersportvergnügen, gepaart mit höchstem Komfort: Im familiengeführten 4s-Sterne-Hotel Gotthard-Zeit im Tiroler Ötztal finden Sportbegeisterte und Erholungsuchende optimale Voraussetzungen für den perfekten Urlaub.

Nach einem umfassenden Umbau in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Haid & Falkner bieten die Gästezimmer nun noch mehr Platz und Wohnlichkeit. Die neu gestalteten Hotelbäder glänzen mit Badewanne, Waschtisch und Duschfläche aus kostbarem Kaldewei Stahl-Email im edlen Design-Dreiklang — und bringen dank einheitlicher Materialität und Formensprache Harmonie ins Badezimmer.

Von der Hoteltür direkt auf die Piste: Nicht nur durch seine erstklassige Lage mitten im Skigebiet von Obergurgl-Hochgurgl begeistert das Hotel Gotthard-Zeit Wintersportfans.

Nach einem langen Skitag können sie zudem die umfassenden Annehmlichkeiten des 4s-Sterne-Hauses genießen. 14 Zimmer, zwei Suiten, ein 85 m2 großes Apartment sowie der Speisesaal erstrahlen nun in neuem Glanz. Dabei wurden die Gästezimmer vergrößert und um einen Wohnteil erweitert. Für eine angenehme Atmosphäre sorgt der alpenländische und lichtdurchflutete Stil mit viel Holz und natürlichen Farben.

Kaldewei Produktportfolio überzeugt anspruchsvolle Hotelausstatter

Bei der Modernisierung der Gästebäder legten Hotelleitung und Planer Wert auf anspruchsvollen Komfort und ideal aufeinander abgestimmte Designelemente — in Form von ganzheitlichen Badlösungen aus kostbarem Kaldewei Stahl-Email. „Das Bad spiegelt Lifestyle und Wohnlichkeit wider. Dabei sollte Bedacht auf hochwertige Materialien und fachgerechte Verarbeitung gelegt werden”, erklärt Projektleiter Thomas Falkner vom Architekturbüro Haid & Falkner.

Mit diesem Anspruch überzeugte das Produktportfolio von Kaldewei die Modernisierer. „Wir konnten die Produkte von Kaldewei technisch und farblich in allen Sanitärbereichen gut einbinden. Auch die optische Linienführung hat optimal ins Gesamtkonzept gepasst.”

Harmonische Badgestaltung mit Kaldewei Design-Dreiklang

Das Resultat: In den Bädern der Suiten schafft ein Dreiklang aus Kaldewei Produkten — bestehend aus der emaillierten Duschfläche Conoflat, dem Cono Doppelwaschtisch und der Plaza Duo Wanne mit integriertem Bad-Audiosystem Kaldewei Sound Wave — eine harmonische Atmosphäre. Perfekt aufeinander abgestimmt in puncto Design, Materialität und Farbgebung sorgen die Kaldewei Badlösungen dabei für ein stilvolles Gesamtbild und laden den Gast zum Verweilen ein.

Links

Andere Presseberichte


{pressebericht_name}

Kaldewei Dreiklang im Tiroler Hotel Gotthard-Zeit

Ahlen, im September 2017. — Wintersportvergnügen, gepaart mit höchstem Komfort: Im familiengeführten 4s-Sterne-Hotel Gotthard-Zeit im Tiroler Ötztal finden Sportbegeisterte und Erholungsuchende optimale Voraussetzungen für den perfekten Urlaub.. Nach einem umfassenden Umbau in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Haid & Falkner bieten die Gästezimmer nun noch mehr Platz und Wohnlichkeit. Die neu gestalteten Hotelbäder glänzen mit Badewanne, Waschtisch und Duschfläche aus kostbarem Kaldewei Stahl-Email im edlen Design-Dreiklang — und bringen dank einheitlicher Materialität und Formensprache Harmonie ins Badezimmer.. Von der Hoteltür direkt auf die Piste: Nicht nur durch seine erstklassige Lage mitten im Skigebiet von Obergurgl-Hochgurgl begeistert das Hotel Gotthard-Zeit Wintersportfans.. Nach einem langen Skitag können sie zudem die umfassenden Annehmlichkeiten des 4s-Sterne-Hauses genießen. 14 Zimmer, zwei Suiten, ein 85 m2 großes Apartment sowie der Speisesaal erstrahlen nun in neuem Glanz. Dabei wurden die Gästezimmer vergrößert und um einen Wohnteil erweitert. Für eine angenehme Atmosphäre sorgt der alpenländische und lichtdurchflutete Stil mit viel Holz und natürlichen Farben.. Kaldewei Produktportfolio überzeugt anspruchsvolle Hotelausstatter. Bei der Modernisierung der Gästebäder legten Hotelleitung und Planer Wert auf anspruchsvollen Komfort und ideal aufeinander abgestimmte Designelemente — in Form von ganzheitlichen Badlösungen aus kostbarem Kaldewei Stahl-Email. „Das Bad spiegelt Lifestyle und Wohnlichkeit wider. Dabei sollte Bedacht auf hochwertige Materialien und fachgerechte Verarbeitung gelegt werden”, erklärt Projektleiter Thomas Falkner vom Architekturbüro Haid & Falkner.. Mit diesem Anspruch überzeugte das Produktportfolio von Kaldewei die Modernisierer. „Wir konnten die Produkte von Kaldewei technisch und farblich in allen Sanitärbereichen gut einbinden. Auch die optische Linienführung hat optimal ins Gesamtkonzept gepasst.”. Harmonische Badgestaltung mit Kaldewei Design-Dreiklang. Das Resultat: In den Bädern der Suiten schafft ein Dreiklang aus Kaldewei Produkten — bestehend aus der emaillierten Duschfläche Conoflat, dem Cono Doppelwaschtisch und der Plaza Duo Wanne mit integriertem Bad-Audiosystem Kaldewei Sound Wave — eine harmonische Atmosphäre. Perfekt aufeinander abgestimmt in puncto Design, Materialität und Farbgebung sorgen die Kaldewei Badlösungen dabei für ein stilvolles Gesamtbild und laden den Gast zum Verweilen ein..
hotelier.de
Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert

Kommentar schreiben