Das eigene Restaurant gründen: Tipps für langfristigen Erfolg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Das eigene Restaurant gründen: Tipps für langfristigen Erfolg

06.03.2017 | Hotelier.de

Das Restaurant hat doch gerade erst Eröffnung gefeiert? Um kurz darauf vor dem finanziellen Aus zu stehen und die Türen wieder zu schließen. Keine Frage — das Risiko für Selbstständige in der Gastronomiebranche ist groß. Dennoch gibt es viele Gastronomen, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen und sich ihren Traum vom eigenen Restaurant erfüllen möchten. Doch welche Kriterien sind wichtig für den langfristigen Erfolg eines Restaurants?

Bevor eine Siebträgermaschine gekauft wird, ist eine Orts- und Zielgruppenanalyse durchzuführen
Bevor eine Siebträgermaschine gekauft wird, ist eine Orts- und Zielgruppenanalyse durchzuführen

Finanzierung planen und Zielgruppe einschätzen

Wer seinen Traum vom eigenen Restaurant verwirklichen möchte, braucht zunächst eine sichere finanzielle Grundlage. Denn je nach Ansprüchen und Umständen fallen zu Beginn diverse Investitionen an. Ob die Renovierung der Räumlichkeiten, die Einrichtung oder neue Küchengeräte — wenn das Eigenkapital dafür nicht ausreicht, sind günstige Online Kredite eine gute Möglichkeit, um die notwendigen Investitionen zu finanzieren. Ein kostenloser Kreditvergleich zeigt die Bankinstitute an, die zurzeit die günstigsten Konditionen anbieten. Die Mühe sollten sich angehende Restaurantbesitzer auf jeden Fall machen, da sie dabei je nach Höhe des Kredits eine vierstellige Summe sparen können.

Für langfristigen Erfolg in der Gastronomie sorgen in erster Linie genügend Stammkunden. Die erhält ein Restaurant wiederum, wenn sich die Gäste hier wohlfühlen und gutes Essen zu fairen Preisen angeboten wird. Das Angebot sollte sich vor allem nach dem Standort und der Zielgruppe richten. Welche Trends kann man in dem Viertel beobachten, welche Restaurants gibt es schon und welche haben Erfolg? Hier geht es darum, in der hart umkämpften Branche eine Marktlücke zu finden, welche die Interessen der Zielgruppe bedient. Wenn das gelingt, klappt es auch mit der Stammkundschaft!

Werbemaßnahmen richtig auswählen

Um die ersten Gäste im eigenen Restaurant begrüßen zu dürfen, sind geeignete Werbemaßnahmen erforderlich. Mit einem sogenannten Kundenstopper präsentiert das Restaurant seine Qualitäten; Tagesangebote, Spezialitäten des Hauses und saisonale Köstlichkeiten wie zum Beispiel zu Ostern lassen sich hiermit bestens präsentieren. Das Interesse an der neuen Lokalität wecken Gastronomen außerdem, wenn sie Anzeigen in der lokalen Zeitung und in Touristenbroschüren schalten. Ein Eintrag in den Gelben Seiten sollte natürlich auch nicht fehlen. Und im Idealfall gibt es eine Internetseite, auf der von den Öffnungszeiten bis zur Speisekarte alle wichtigen Informationen zu finden sind.

Ebenfalls eine erfolgversprechende Maßnahme für ein gut gefülltes Lokal: Spezielle Angebote wie Mittagstisch, Happy Hour oder andere Rabattaktionen locken viele neue Kunden an die Tische. Wenn die Gäste mit dem Service und der Qualität des Essens zufrieden sind, werden sie mit Sicherheit wiederkommen. Und so dafür sorgen, dass der Traum vom eigenen Restaurant nicht kurz nach der Eröffnung wieder zerplatzt.

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert