MAXX by Steigenberger eröffnet 12 Hotels
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

MAXX by Steigenberger eröffnet 12 Hotels

23.08.2019 | Deutsche Hospitality

Ausbau der Marktposition der Marke MAXX by Steigenberger mit der Brendal Hotel Group

Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality und Axel Jünke, Geschäftsführer der Brendal Hotel Group / Bildquelle: Steigenberger Hotels AG
Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality und Axel Jünke, Geschäftsführer der Brendal Hotel Group / Bildquelle: Steigenberger Hotels AG

Alle Zeichen stehen auf weiteres Wachstum: Durch eine Kooperationsvereinbarung mit der familiengeführten Brendal Hotel Group plant die Deutsche Hospitality eine Erweiterung des Portfolios ihrer noch jungen Marke MAXX by Steigenberger in Deutschland um bis zu zwölf Hotels bis Ende 2022. Die charismatische Marke setzt den Fokus auf das Wesentliche und vereint bekannte Steigenberger Qualität mit urbaner Gemütlichkeit.

„Wir freuen uns sehr, mit der Brendal Hotel Group einen Partner zu haben, der alle Voraussetzungen mitbringt, um die Expansion unserer neuen Marke MAXX by Steigenberger erfolgreich voranzutreiben“, erklärt Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality. „Die Brendal Hotel Group liefert mit den geplanten Häusern die perfekten Hotels, um MAXX by Steigenberger im deutschsprachigen Markt klar zu positionieren und auszubauen. Dadurch erweitern wir unsere Präsenz an attraktiven Standorten und bieten unseren Gästen eine noch größere Auswahl an.“

Axel Jünke, Geschäftsführer der Brendal Hotel Group: „Brendal steht für nachhaltige und zugleich moderne Hotelkonzepte mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis und großem Wachstumspotential. MAXX by Steigenberger ist für uns der ideale Franchisepartner, um die Vision der Inhaber von Wachstum und Service auf hohem Niveau umzusetzen.“ Die Brendal Hotel Group GmbH betreibt ihre Hotels bislang eigenständig. Im Rahmen der Unternehmensumstrukturierung- und gezielter Expansionspläne beschloss die Brendal Hotel Group GmbH, über die Rahmenvereinbarung mit der Deutschen Hospitality, durch Franchiseverträge mit MAXX by Steigenberger zu expandieren.

Erst im Februar 2019 hatte die Deutsche Hospitality die dänische Economy Marke Zleep Hotels übernommen und damit den Einstieg in das Economy-Segment vollzogen. Über 30 weitere Hoteleröffnungen hat der Hotelanbieter derzeit in der Pipeline, wobei der Fokus auf internationalen Standorten liegt.

Tipp von Hotelier.de:

Links

Andere Presseberichte