Digitale Weiterbildung in der Krise
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Digitale Weiterbildung in der Krise

24.03.2020 | Deutsche Hotelakademie

Die Deutsche Hotelakademie (DHA) ist seit 10 Jahren als Spezialist für Blended Learning und digitale Wissensvermittlung bekannt. Mit Webinaren, Web-Based-Trainings & Co. ist es auch in Krisenzeiten möglich, sich digital und ortsunabhängig weiterzubilden. Deshalb bietet die DHA ab dem 26. März Mitarbeitern aus Hotellerie und Gastronomie eine kostenfreie Webinarreihe zu aktuellen Branchenthemen an

DHA kostenfreie Webinarreihe / Bildquelle: Deutsche Hotelakademie
DHA kostenfreie Webinarreihe / Bildquelle: Deutsche Hotelakademie

Am 26. März 2020 startet die kostenfreie Webinarreihe der DHA um 18:00 Uhr. Webinare zum Thema „Konnektivität und Digitalisierung im Hotel“ und „Kommunikation rund um die Guest-Journey“ eröffnen die Reihe – weitere spannende Themen aus den Bereichen F&B, Controlling und Marketing folgen.

Webbasierte, digitale Trainingsformate wie Webinare sind aus der beruflichen Weiterbildung nicht mehr wegzudenken und nutzen den Teilnehmern, denn die Trainings sind ortsunabhängig, bieten höchste Flexibilität und sind dabei interaktiv und anschaulich! Die DHA setzt bei ihren Trainingsangeboten und Weiterbildungen seit 10 Jahren konsequent auf den Mix verschiedener Lernmedien aus Webinaren, Web-Based-Trainings, Studienbriefen und Praxis-Workshops.

„Digitale und flexible Lernsysteme, die sich individuell an die Bedürfnisse unserer Branche anpassen – das ist es, was unsere Brache jetzt braucht“, erklärt Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Hotelakademie. Die Vorteile neuer Medien, gerade in der heutigen Zeit, liegen auf der Hand: Lerninhalte werden digitalisiert, Meetings, Seminare und Vorlesungen finden virtuell statt und man hat die Möglichkeit, von jedem Ort der Welt alle Inhalte zu nutzen.

Wer die DHA-Webinarreihe für sich und seine Teams nutzen möchte, findet alle Termine und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Andere Presseberichte