Die Aufgaben eines Hoteliers in einem Casino Resort
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Die Aufgaben eines Hoteliers in einem Casino Resort

10.01.2018 | Hotelier.de

Wenn man in einem luxuriösen Hotel mit toller Einrichtung, exzellentem Service und bestem Essen ist, dann vergisst man oft vor lauter entspannten Urlaubern, dass hinter den Kulissen hart gearbeitet wird

Nicht nur die Köche, Kellner und Zimmermädchen arbeiten hart und machen einen zumeist exzellenten Job, damit man sich als Gast in der 5-Sterne Luxussuite wohlfühlt. Auch wer die Leitung eines Hotels übernimmt, der ist ständig auf den Beinen und muss sehr gut organisiert sein. Normalerweise übernimmt vor allem der Hotelinhaber, der Geschäftsführer, der Hoteldirektor oder aber oft auch eine Kombination dieser Personen die Leitung des Hotels.

Diese haben sich nach einer Ausbildung zum Hotelfachmann oder zur Hotelfachfrau nach oben gearbeitet, um Karriere im Hotel zu machen. Durch mehrjährige, oftmals internationale Berufserfahrung ist es möglich eine Hotelfachschule zu besuchen, auf der man dann die Ausbildung zum Hotelbetriebswirt absolvieren kann. Dies erreicht, hat man die perfekten Voraussetzungen, um Karriere in den oberen Etagen des Hotels zu machen und um eventuell die Leitung des Hotels zu übernehmen.

Die Hotelleitung muss sich zum einen mit der Administration auskennen, wozu auch die steuerlichen Belange gehören. Aber auch das Beschwerdemanagement gehört zu den Aufgaben der Hotelleitung. Daher ist es umso wichtiger, dass sich die Hotelleitung um die Schulung der Mitarbeiter kümmert, damit diese genauso gut wie die Hotelleitung selbst mit den eventuellen Beschwerden der Gäste umgehen können.

Auch Verhandlungen mit Lieferanten und Reiseunternehmen sind wichtige Bestandteile des Aufgabengebiets der Hotelleitung. Was sonst noch zu den Aufgaben der Hotelleitung gehört, wird in diesem Artikel erläutert.

Sicherheit

Die Sicherheit und der Komfort der Gäste aber auch der Mitarbeiter sollte in einem Hotel an erster Stelle stehen. Denn wer sich nicht sicher fühlt, der kann sich auch nicht entspannen. Bei Arbeitsunfällen ist es wichtig, dass sich ein betrieblicher Ersthelfer im Hotel befindet, der erste Hilfe leisten kann. Zusätzlich muss bei schwereren Unfällen der Notarzt verständigt werden. Das gleiche gilt für die Gäste. Wenn diese sich irgendwo auf dem Hotelgelände verletzen, müssen sie schnellstmöglich versorgt werden. Grundsätzlich sollte die Hotelleitung allerdings darauf achten, dass das Verletzungsrisiko im Hotel minimiert wird.

Nicht nur Verletzungen sollten vermieden werden, auch Diebstähle und andere Straftaten. Vor allem in Casino Resorts müssen die großen Geldsummen in Tresoren verstaut werden und diese müssen mit hoch entwickelten Sicherheitsanlagen abgesichert werden. Nicht nur die hoteleigenen Tresore, sondern auch die in den Zimmern der Gäste müssen abgesichert sein. Gerade in Casino Resorts findet man, je nachdem wir luxuriös das Hotel ist, viele Menschen, die mehr als der Durchschnitt der Bevölkerung verdienen und diese werden vermutlich auch mit größeren Summen Bargeld, Schmuck oder anderen wertvollen Gegenständen anreisen.
Daher ist es auch wichtig, dass sich die Hotelleitung darum kümmert, dass ausreichend Sicherheitspersonal zur Verfügung steht.

Gastronomie

Auf das leibliche Wohl der anspruchsvollen Gäste ist natürlich ein besonderer Augenmerk zu legen. Eine übersichtliche Karte, Sauberkeit, geschultes Personal und eine gemütlich und einladende Atmosphäre sind wichtig, damit sich die Gäste wohlfühlen. Zusätzlich darf natürlich an der Qualität des Essens nicht gespart werden. Damit all diese Faktoren erfüllt werden, muss die Hotelleitung sicherstellen, dass sie mit den besten Lieferanten zusammenarbeitet und die Mitarbeiter exzellente Ausbildungen genossen haben.

Rezeption

Natürlich ist die Qualität des Essens wichtig, allerdings bekommt man den ersten Eindruck eines Hotels meistens nicht in dem Restaurant, sondern dann, wenn man die Eingangshalle betritt und von den Rezeptionisten begrüßt wird. Ein gepflegtes Erscheinungsbild und Freundlichkeit müssen hier an der Tagesordnung sein und sind unabdingbar, denn es gibt keinen zweiten ersten Eindruck.

Online Bewertungen

Neun von zehn Deutschen nutzen das Internet und sind online aktiv. Da überrascht es kaum, dass sich viele Internetnutzer online über Hotels und Restaurants informieren. Umso wichtiger ist es daher für Hotels, dass sie genau darüber informiert sind, was über sie im Internet geschrieben wird und was die allgemeine Meinung über den Service, das Personal und die Zimmer ist. Ein schlechter Ruf könnte verheerend sein und mögliche Gäste davon abhalten, ein Zimmer zu buchen.

Daher ist es ratsam Personal zu haben, die beobachten, was geschrieben wird und schnellstmöglich auf negative Kommentare antworten, um das Image des Hotels nicht zu sehr in Gefahr zu bringen. Hier liegt es in der Verantwortung der Hotelleitung Personal einzustellen, das sich genau darum kümmert.

Finanzen

Auch die Finanzen sollte die Hotelleitung im Blick behalten. Wie hoch sind Einnahmen, wie hoch die Ausgaben? Wo kann der im letzten Jahr erwirtschaftete Gewinn investiert werden? Auch wenn das Hotel eher traditionell eingerichtet und geführt ist, sollten dennoch Investitionen getätigt werden, um den Gästen den bestmöglichen Komfort zu bieten.

Wie man unschwer erkennt, ist die Hotelleitung, sei es der Direktor oder die Geschäftsführung, für allerlei Aufgaben zuständig. Kein Wunder also, dass man eine Ausbildung und sehr viel Erfahrung für diesen Beruf benötigt. Zusätzlich ist man ständig auf den Beinen. Durchhaltevermögen, Organisationstalent, Teamfähigkeit und gutes Zeitmanagement sind da nur einige der vielen Fähigkeiten, die ein Hoteldirektor benötigt. Er ist "Das Mädchen für alles!" Wer diesen Beruf machen möchte, der darf sich für keine Arbeit zu schade sein. Wer jedoch motiviert und gut in diesem Beruf ist, dem winkt ein überdurchschnittliches Jahresgehalt und viele lächelnde Gesichter der Gäste und Angestellten.

Andere Presseberichte