Wiedererkennungswerte für Ihr Hotel
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Wiedererkennungswerte für Ihr Hotel

13.01.2018 | Hotelier.de

Für jedes Hotel ist es wichtig, sich nicht nur einmalig in das Gedächtnis der Kunden zu rücken. Vielmehr sind es die regelmäßig wiederkehrenden Gäste, die Planungssicherheit schaffen und damit die finanzielle Grundlage für die gesamte Existenz legen können. Ein essentieller Faktor auf diesem Wege sind Wiedererkennungswerte, die sich ins Bewusstsein der Besucher eingraben. Für das Jahr 2018 versprechen die folgenden Tipps das sichere Erreichen dieses Ziels

Das stets präsente Logo

Heute verfügen Hotels in der Regel über ein einzigartiges Logo, welches die Identität des Hauses deutlich unter Beweis zu stellen versteht. Somit befindet es sich in einer immens wichtigen Rolle, die nicht zu unterschätzen ist. Ziel ist es nun, das betreffende Logo möglichst häufig vor die Augen der Gäste zu führen. Dies kann im kleinen Stil mit kleinen Werbegeschenken gelingen, die die Besucher bei ihrem Besuch einstecken. So reicht beispielsweise eine kleine Streichholzschachtel aus, um das eigene Haus zumindest in grafischer Hinsicht bekannter zu machen.
Weiterhin ist es im großen Stile möglich, für die gewünschte optische Aufmerksamkeit zu sorgen. Dazu eignet sich ein Fahnenmast, wie er unter https://www.fahnenmast.com/ zu finden ist. Dieser macht das Hotel nicht nur von weitem sichtbar, sondern sorgt mit seiner großen Präsenz für einen höheren Wiedererkennungswert. Schließlich nimmt die Außengestaltung des Hauses somit eine ganz besondere und unverwechselbare Form an.

Der besondere Service

Auch durch einen ansprechenden Service ist es möglich, den Gästen im Gedächtnis zu bleiben. Viele Hotels scheuen diesen Weg, da er sogleich mit großen Mühen verbunden sein kann. Für andere Anbieter eröffnet dies wiederum die Chance, in die Lücke zu preschen. Es ist bereits allein auf der Grundlage eines exzellenten Services eine Abgrenzung von vielen weiteren Hotels in der Region möglich. Eine Voraussetzung dafür ist, dass die Sternekategorie die Ansprüche der Geste noch nicht so hoch setzte, dass ein zusätzlicher Service nicht weiter ins Gewicht fallen würde. Erfahren die Gäste dagegen in einer Unterkunft mit drei Sternen einen Komfort, wie er sich ansonsten für ein Vier-Sterne-Hotel gebührt, so bleibt dieser Aufenthalt mit Sicherheit längerfristig im Gedächtnis. Dennoch ist es natürlich möglich, dass die eigene Gewinnspanne kurzfristig etwas unter diesem zusätzlichen Maß an Engagement leidet.

Persönliche Präsenz im Internet

Es liegt an der aktuellen Entwicklung, dass viele Hotels im Internet nur noch mit der Hilfe großer Suchportale zu finden sind. Das Auftauchen einer kleinen Anzeige in einer langen Liste, die alle Unterkünfte in der Region präsentiert, reicht jedoch nicht aus, um sich langfristig in das Gedächtnis der Gäste einzuprägen. Aus diesem Grunde ist es weiterhin ratsam, auf einen gut organisierten und eigenständigen Auftritt im World Wide Web zu setzen. Je besser es gelingt, der eigenen Webseite zu einem guten Ranking zu verhelfen, desto eher lassen sich individuelle Besonderheiten des Hauses in den Fokus der Darstellung rücken. Diese Möglichkeiten sind in den Listen großer Suchportale dagegen sehr begrenzt. Legitim ist es weiterhin, sich auch für die Präsenz in den gängigen Plattformen zu entscheiden, um so eine noch größere Zielgruppe ansprechen zu können. Die Merkmale der Alleinstellung, wie sie auf einer eigenständigen Homepage besser zum Ausdruck gebracht werden können, sollten derweil aber nicht vernachlässigt werden.

Andere Presseberichte