Drive In by Stockheim -  Genuss zum Mitnehmen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mit dem Imbiss in Düsseldorf gegen die Verluste im Event-Catering

06.04.2020 | Jörg Schwarz - Journalismus, PR & Lyrik

Versammlungsverbote, Firmenschließungen, verlassene Innenstädte, leere U-Bahnstationen, Museen, Theater, Konzerthäuser und geschlossene Restaurants! Doch trotz allem Ungemach: Es gibt auch Lichtblicke.

Carla Stockheim vor ihrem Drive In; Bildquelle Stockheim
Carla Stockheim vor ihrem Drive In; Bildquelle Stockheim

 Ab jetzt bietet das Familienunternehmen Stockheim leckere und abwechslungsreiche Gerichte, wie immer unter Berücksichtigung der geltenden Hygienebestimmungen und der Einhaltung der derzeit aktuellen Kontaktregeln, zum Mitnehmen an.

Meetingpoint ist der Drive In by Stockheim am Congress Center Düsseldorf CCD

Täglich - auch samstags und sonntags - stehen drei verschiedene Angebote auf der wöchentlich neu konzipierten Speisenkarte: Freunde der gutbürgerlichen Küche können sich auf das Tagesgericht (€ 8,50) freuen, an die Figurbewussten ist mit knackigen fantasievollen Salaten (€ 8,50) gedacht und auch die Vegetarier können jeden Tag ein anderes fleischfreies Gericht (€ 7,50) finden.

Für den großen Durst kann man preisgünstig (z.B.: 0,5l Cola € 1,50; 0,5l Wasser € 1,00; Füchschen € 2,00) Getränke mitnehmen. 

Schaut man zum Beispiel auf das Angebot für nächsten Mittwoch, findet man Folgendes:

Rindergulasch mit Paprika & gebutterten Petersilienkartoffeln - Gebratene Champignons mit Kräuterdip & Rosmarinkartoffeln – eine große Salat-Bowl mit Wildkräutersalat, geräucherten Lachschips & Kurkuma-Sprossen-Reis, Chili Paprika Relish, gehackten frischen Kräuter und Kräuterdressing.

Für die Feiertage steht ein Spezial-Ostermenü auf der Karte!

Wer Appetit bekommen hat, kann ab jetzt bestellen – und so geht`s: Per Mail über die Website

Das Essen ist vor dem Eingang der Stadthalle am Congress Center Düsseldorf CCD, Rotterdamer Straße (gegenüber von Parkplatz 5), täglich von 10 bis 14 Uhr abholbereit. Aus hygienischen Gründen werden die Kunden gebeten nur mit Karte zu zahlen. 

Alle Gerichte sind so konzipiert, dass man sie aufwärmen kann, damit der Genuss am heimischen Tisch möglich ist – aber natürlich gibt es das Essen auch heiß.

Juniorchefin Carla Stockheim, betont: „Wir wollen ein optimistisches Zeichen setzen, den Düsseldorfern in der Krise kulinarische Abwechslung zu einem fairen Preis bieten - auch am Samstag und Sonntag.“

Jetzt interessant für Gastronomen:

Links

Andere Presseberichte