Tenbrink Objekteinrichtungen GmbH: Kürzere Renovierungszeiten bringen Investoren und Hotelbetreibern Einsparpotential
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Tenbrink Objekteinrichtungen GmbH: Kürzere Renovierungszeiten bringen Investoren und Hotelbetreibern Einsparpotential

16.11.2010 | MORITZ Communications
Mit dem STR® (Shortest Time Renovation)-Produkt bietet der Renovierungsspezialist Tenbrink Hotelrenovierungen in Rekordzeit an. Erste Beispiele aus Frankreich und Deutschland zeigen, wie durch STR® Umsatzverluste in Millionenhöhe vermieden und zugleich der Wert der Immobilie gesteigert wird
Mit STR® (Shortest Time Renovation) verwandelte der Generalunternehmer Tenbrink die 192 Zimmer und Suiten des Le Méridien Nürnberg in der Rekordzeit von nur 79 Tagen in elegante Wohlfühloasen / Bild: Tenbrink. Fotograf: Soenne, Aachen
Mit STR® (Shortest Time Renovation) verwandelte der Generalunternehmer Tenbrink die 192 Zimmer und Suiten des Le Méridien Nürnberg in der Rekordzeit von nur 79 Tagen in elegante Wohlfühloasen / Bild: Tenbrink. Fotograf: Soenne, Aachen
Stadtlohn, November 2010 / Die Hotelrenovierung rückt verstärkt in den Fokus von Investoren. Insbesondere, seit immer mehr Vertragsformen die wirtschaftlichen Interessen von Immobilienbesitzern und Betreibern eng verzahnen. Neben ihrem Interesse an Modernisierungsmaßnahmen zur Wertsteigerung der Immobilie setzt sich auf Investorseite die Erkenntnis durch, dass Hotelrenovierungen Wettbewerbsvorteilen auf hart umkämpften Märkten sichern.

Die Anforderungen von Investoren und Betreibern an Hotelrenovierungen lauten daher: Gut, zuverlässig und vor allem schnell sollen die Maßnahmen sein. Denn jeder Tag bedeutet verlorenes Geld durch nicht vermietete Zimmer vor allem auf wettbewerbsintensiven Märkten.

Zeitersparnis bis zu 50 Prozent
Mit seinem neuen STR® (Shortest Time Renovation)-Produkt kommt der Renovierungsspezialist Tenbrink aus Stadtlohn (nahe Münster) daher den wirtschaftlichen Interessen sowohl von Betreiber- als auch Investorseite entgegen. Durch STR® ist Tenbrink in der Lage, Renovierungen in deutlich kürzerer Zeit als bisher üblich bei gleich bleibender Qualität und Präzision durchzuführen.

Um über 50 Prozent kann der Renovierungszeitraum durch STR®  gegenüber einer herkömmlichen Generalunternehmer-Renovierung  je nach Projekt verkürzt werden. So geschehen bei der STR®-Renovierung von 192 Zimmern und Suiten des Le Méridien Nürnberg in nur 79 statt 160 Tagen und des Marriott Champs Elysées (194 Zimmer und Suiten) in 98 statt 200 Tagen. Konkret bedeutete dies rund 800.000 Euro weniger Umsatzverlust beim Nürnberger und 1,5 Millionen Euro beim Pariser Projekt.

STR® erhöht Produktivitätsfaktor
STR® funktioniert durch die Optimierung sämtlicher Arbeitsprozesse durch alle Phasen hindurch, eine detaillierte Planung und den vermehrten Einsatz von Ressourcen. Im Vergleich zu einer Standard-Renovierung durch einen Generalunternehmer erreicht die STR®-Renovierung einen deutlich höheren Produktivitätsfaktor, da je nach individuellem Projekt in mehreren Schichten rund um die Uhr bis zu sieben Tage in der Woche gearbeitet wird.

Einsparpotential in Millionenhöhe
Grundsätzlich ist für Tenbrink eine STR®-Renovierung bei allen Hotelprojekten machbar. Die stärkste Nachfrage nach STR® prognostiziert Manfred Terliesner, Tenbrink-Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb, jedoch für den wettbewerbsintensiven internationalen Hotelmarkt. „Bei Prestigeobjekten in europäischen Metropolen mit starker Gästefrequenz und hohen Durchschnittsraten errechnen sich durch die STR®-Renovierung bei laufendem Betrieb Einsparpotentiale in Millionenhöhe“. Wie hoch die Ersparnis beim einzelnen Hotel ausfällt, kann Tenbrink mittels des eigens entwickelten STR®-Calculators exakt berechnen.

Die Tenbrink Unternehmensgruppe ist ein europaweit tätiger, inhabergeführter Generalunternehmer mit den Schwerpunkten Hotelrenovierung und Ladeneinrichtung. Das Gesamt-Umsatzvolumen der Tenbrink-Gruppe betrug im Jahr 2009 rund 50 Mio. Euro, davon entfielen ca. 80% auf den Hotelbereich. Tenbrink beschäftigt 170 Mitarbeiter, dazu kommen weitere 600 Mitarbeiter in den Partnerfirmen.

Zu den Kunden zählen internationale Hotelketten wie Accor, Hilton, Holiday Inn, Marriott, Le Meridien, Motel One, Queens, Steigenberger, nationale Gruppierungen wie Bilderberg Hotels in den Niederlanden sowie individuelle, meist inhabergeführte Hotelbetriebe wie das Hotel Hessischer Hof in Frankfurt.



Kontakt Unternehmen:

Manfred Terliesner
Tenbrink Objekteinrichtungen GmbH
Industriestraße 1-7
48730 Stadtlohn

T +49 2563 910-0
F +49 2563 910 199
eMail: info@tenbrink.de">info@tenbrink.de

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert