ASHG-Portfolio wächst weiter
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

ASHG-Portfolio wächst weiter

13.12.2023 | Wilde & Partner Communications GmbH

Nach Courtyard by Marriott Dortmund eröffnet ASHG zwei weitere Hotels in Deutschland / Courtyard by Marriott Schwerin ist bereits offen, Moxy Bochum am 12. Dezember  / Hotels wurden umfassend renoviert

Courtyard by Marriott Schwerin Außenansicht / Bildquelle: ASHG
Courtyard by Marriott Schwerin Außenansicht / Bildquelle: ASHG

London/Frankfurt am Main - Expansion schreitet voran: Die ASHG (Alchemy Step Hotel Group), eine auf Turnaround-Situationen im Hotelbereich spezialisierte Investmentplattform, hat die Eröffnung zweier weiterer seiner fünf kürzlich übernommenen Hotels bekanntgegeben. Während Courtyard by Marriott Schwerin bereits am 28. November öffnete, empfängt Moxy Bochum seine Gäste ab 12. Dezember. Die Hotels werden von Step Partners im Rahmen von Franchisevereinbarungen mit Marriott International geführt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Eröffnung zweier weiterer Hotels unsere Position auf dem deutschen Markt weiter stärken“, so André Guettouche, Partner bei Step Partners. „Die Häuser befinden sich an dynamischen Standorten mit großem Wachstumspotential und zeichnen sich neben ihrer hervorragenden Lage auch durch ihre Marriott International-typischen Standards in puncto Design und Ausstattung aus.“ 

In ruhiger Lage etwas außerhalb des Stadtzentrums befindlich, bietet das für fünf Millionen Euro renovierte Courtyard by Marriott Schwerin (vormals NH Schwerin) neben 146 durchdacht konzipierten Zimmern ein hauseigenes, internationales Restaurant mit großzügiger Außenterrasse, einen Wellnessbereich und mehrere Tagungsräume und vereint damit die Bedürfnisse von Business- und Freizeitreisenden. Das bekannte Sieben Seen Center mit mehr als 50 Shops und Restaurants lässt sich zu Fuß in rund fünf Minuten erreichen – dazu lockt Schwerin mit seinem schönen Schloss, zahlreichen Museen und einer malerischen Umgebung.

Die Marke Courtyard by Marriott ist mit ihrer Atmosphäre, die Kreativität weckt und Kommunikation fördert, die perfekte Wahl für alle anspruchsvollen Reisenden. Das ehemalige Renaissance Bochum im Stadtteil Bochum-Grumme öffnet nach flächendeckenden Renovierungsarbeiten in Höhe von fünf Millionen Euro am 12. Dezember als Moxy Bochum wieder. Die offizielle Eröffnungsparty findet am 22. Februar statt. Das Hotel beheimatet 177 spielerisch gestaltete Zimmer und bietet einen einzigartigen Blick auf das Ruhrstadion. Das Starlight Express Theater und das Kongresszentrum RuhrCongress sind fußläufig zu erreichen.

Trotz seiner zentrale Lage verspricht das Hotel mit einer ausgewogenen Mischung aus Form und Funktion erholsame Momente inmitten des Trubels. Während die Moxy Bar das soziale Herz des Hauses darstellt, lädt das eigene Gym dazu ein, nach einem ereignisreichen Tag in der Stadt beim Sport zu entspannen. Moxy ist eine verspielte, erschwingliche und stilvolle Hotelmarke, die darauf ausgelegt ist, den Gästen alles zu bieten, was sie benötigen. Als Teil der Marke vereint auch das Moxy Bochum stilvolles, industrielles Design und geselligen Service zu einem erschwinglichen Preis.

Im Hinblick auf die abgeschlossenen Franchise-Verträge mit Marriott International sowie der Partnerschaft mit AllianceBernstein ist ASHG bestrebt, auch künftig weiter im deutschen Hotelmarkt zu investieren. Ziel ist es, ein breitgefächertes Portfolio aus deutschen und europäischen Hotels mit jeweils mindestens 100 Zimmern aufzubauen, die unter international anerkannten Hotelmarken firmieren und von Step Partners auf lange Sicht geführt werden.

Andere Presseberichte