Best Ager als Zielgruppe des Tourismus
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Best Ager als Zielgruppe des Tourismus

22.04.2014 | Hotelier.de

Auf Grund der allgemeinen Bevölkerungsentwicklung und der Veränderungen im Reiseverhalten innerhalb der Zielgruppe 50plus sind touristische Leistungsträger gefordert, neue Angebotsstrukturen zu entwickeln, um sich gezielt auf die Wünsche und Anforderungen der Best Ager einzustellen

Für Werbungtreibende, insbesondere in der Touristik, entstehen aus der demografischen Entwicklung heraus bedeutende Perspektiven und Chancen. Neue Geschäftsfelder entwickeln sich besonders dann, wenn es den Leistungsträgern gelingt, die Zielgruppe der 50plus - Generation über speziell für sie angepasste touristische Dienstleistungen und Produkte anzusprechen.

Die Relevanz der Best Ager wird häufig erkannt, jedoch wird die Umsetzung in zielgruppengerechte Angebote mit einer entsprechenden Kommunikationspolitik vernachlässigt. Ziel des Buches soll es sein, die bisherige und zukünftige Entwicklung des Tourismus am Beispiel der 50plus - Generation näher zu betrachten sowie aus Sicht der deutschen Tourismuswirtschaft Lösungsansätze für eine zielgruppengerechte Angebotsstruktur und Kommunikationspolitik aufzuzeigen. Lesen Sie zu diesem Thema folgendes Buch:

Wettbewerb im Tourismusmarkt wächst- Chance über Best Ager nutzen

Im Zusammenhang mit der fortschreitenden Freizeitorientierung und hohen Nachfrage nach touristischen Leistungen herrscht seit Jahren ein starker Wettbewerb im Tourismusmarkt.

Es sind stagnierende und teilweise auch rückläufige Tendenzen in einigen deutschen Tourismusgebieten zu verzeichnen. Dies ist neben der Sättigung des Marktes auf weitgehend austauschbare und undifferenzierte Reiseangebote zurückzuführen. Vor dem Hintergrund gestiegener Anspruchniveaus deutscher Touristen und zunehmend heterogener Urlaubswünsche stellt die differenzierte und zielgruppenspezifische Ausrichtung des touristischen Marketings eine Möglichkeit der wettbewerbsorientierten Profilierung touristischer Anbieter dar.

Zudem wird mit Blick auf die demographische Entwicklung in Deutschland nicht nur eine schrumpfende sondern auch eine alternde Bevölkerung erkennbar. Zukünftiges Wachstum ist nur noch in der Bevölkerung über 50 Jahre zu erwarten. Für touristische Leistungsanbieter sowie Destinationen bietet sich hier ein wichtiger Wachstumsmarkt.

In diesem Zusammenhang erscheint seit längerer Zeit mehrfach der Marketingbegriff "Best Ager", der ein potenzielles Nachfragesegment innerhalb dieses Wachstumsmarktes zu umschreiben versucht. Eine nur geringe Zahl unterschiedlicher Definitionsansätzen lässt jedoch erkennen, dass hier noch eine wenig erschlossene Zielgruppe existiert.  Lesen Sie zu diesem Thema folgendes Buch:

Tipps

Links

Andere Presseberichte