Luchs Gastro Professional platziert Unternehmensanleihe
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Luchs Gastro Professional platziert Unternehmensanleihe

27.09.2011 | Luchs GmbH

Investition in Multichannel-Strategie sichert Luchs Gastro Professional weiter zweistelliges Wachstum — Kunden sollen auch finanziell am Expansionskurs teilhaben — Ausbau des Dienstleistungsangebots über bundesweite Kompetenzzentren für Gastronomie

Christoph Koppik, Gründer und Geschäftsführer der Luchs GmbH. Foto: Luchs Professional
Christoph Koppik, Gründer und Geschäftsführer der Luchs GmbH. Foto: Luchs Professional

Luchs Gastro Professional Unternehmensanleihe mit Laufzeit von 5 Jahren

Zur Finanzierung ihrer Wachstumspläne hat die Luchs GmbH jetzt eine Inhaber-Teilschuldverschreibung im Volumen von fünf Millionen Euro begeben. Den Nettoerlös der Emission investiert der Bochumer Versandhändler für Gastronomie-Equipment in den Ausbau seiner Multichannel-Strategie. Die Verzinsung beträgt bei einer Laufzeit von fünf Jahren zwischen 6,25 und 7,25 Prozent. Über den Direktvertrieb der Anleihe will das Unternehmen vor allem seine Kunden als Investoren gewinnen.

Eine Multichannel-Erfolgsgeschichte

Unter der Marke „Luchs Professional” bietet das Bochumer Unternehmen ein umfassendes Non-Food-Sortiment für Caterer, Gastronomen und Hoteliers, Gemeinschaftsverpflegung sowie Bäckereien und Fleischereien. Dabei erzielt es seit 2005 durchschnittlich ein jährliches Wachstum von 20 bis 30 Prozent. 2010 lag der Umsatz bei 12,7 Millionen Euro. Auch 2011 rechnet der Geschäftsführer Christoph Koppik mit einem erneuten Anstieg auf 15,1 Mio. Euro.

Diese erfolgreiche Entwicklung sieht er maßgeblich darin begründet, „dass Luchs Professional neben einem breiten und hochwertigen Angebot einen umfangreichen Service liefert.” Die Grundlage dafür ist ein Multichannel-Konzept, bei dem der Kunde selbst entscheiden kann, über welchen Kanal er seine Produkte bezieht.

Investition in weiteres Wachstum bei Luchs Professional

Da die Zielgruppen sehr unterschiedlich strukturiert sind, setzt Luchs auf eine ebenso flexible Vertriebsstrategie. Kein anderer Händler bietet seinen Kunden die Möglichkeit, die Ware sowohl über Kataloge, einen Onlineshop, einen Großkunden-Außendienst als auch im Gastro-Fachmarkt zu erhalten. Diese Philosophie will Luchs  mit einem stationären Handelsnetz für Profi-Gastronomiebedarf bundesweit ausweiten.

„Wir investieren das Kapital dabei nicht nur in einen reinen Vertriebskanal, sondern werden unsere Fachmärkte zu Gastronomie-Kompetenzzentren ausbauen. Hier können wir unsere Angebote abrunden und den persönlichen Dialog mit den Kunden intensivieren”, erklärt Christoph Koppik das Konzept. Unter der Marke „Luchs Gastro Shop” werden neben dem eigenen Produktportfolio Dienstleistungen wie Beratung, Küchenplanung oder Kochschulen angeboten.

Als erstes Kompetenzzentrum wird Anfang 2012 ein Luchs Gastro Shop in Bochum auf über 3.000 Quadratmetern eröffnet. Es ist der erste von insgesamt zehn bundesweit geplanten Standorten, an denen  das Luchs Sortiment und viele Service- und Dienstleistungsangebote erhältlich sein werden.

Kunden werden Partner für Luchs Professional Unternehmensanleihen

Die Bedienung sämtlicher Kanäle ist für das Unternehmen eine wesentliche Voraussetzung, um weiter zu expandieren. Geplant ist, den Umsatz in den kommenden fünf Jahren zu verdoppeln. Aufgrund der Nähe zu den Kunden will Christoph Koppik die Anleihe zuerst in der eigenen Branche platzieren.

"Wenn wir in Wachstum investieren, sollen unsere Kunden direkt davon profitieren", sagt der Unternehmer. Den Verkauf der Unternehmensanleihen übernimmt daher Luchs in Eigenregie. Dank einer hohen Bekanntheit bei mehr als 50.000 Kunden in einem wachsenden Markt sieht er ausreichend Potenzial, um die Wertpapiere innerhalb dieser Zielgruppe zu platzieren.

Die Auflage der Anleihe ist auf 5.000 Exemplare à 1.000 Euro limitiert. Die Anleger erhalten die Zinsen jährlich ausgezahlt und am Ende der Laufzeit von fünf Jahren die 100-prozentige Rückzahlung. Um den Anlegern einen Inflationsausgleich zu gewährleisten, ist der Zinssatz jährlich gestaffelt von 6,25 bis 7,25 Prozent.

Die Inhaber-Teilschuldverschreibungen und weitere Informationen zur Luchs Professional Unternehmensanleihe sind erhältlich unter der telefonischen Info-Hotline 0234 / 89 130 611 oder unter www.luchs-anleihe.de

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert