Undercover Boss: mit Jaap Schalken, Geschäftsführer der Firma Kamps GmbH im Schwalmtal
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Undercover Boss: mit Jaap Schalken, Geschäftsführer der Firma Kamps GmbH im Schwalmtal

21.02.2012 | Hotelier.de/RTL
Die Großbäckerei unterhält ca. 1.000 Filialen als teilweise selbstständige Firmen, von denen 90% im Franchise unter der Dachmarke Kamps als Franchisegeber betrieben werden. Aber auch ein Geschäftsführer muss mal kleine Brötchen backen. Davon kann sich Jaap Schalken, Geschäftsführer der Firma Kamps, jetzt selbst ein genaues Bild machen. In der ersten neuen Folge der erfolgreichen Real-Life-Doku "Undercover Boss", arbeitet der 40-Jährige eine Woche lang undercover im eigenen Unternehmen,: Undercover Boss, 27.02.12, 21:15 Uhr
Jaap Schalken, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kamps GmbH, arbeitet in einer Filiale seines Unternehmens undercover als Nicolas Martens  (c) RTL / Guido Engels
Jaap Schalken, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kamps GmbH, arbeitet in einer Filiale seines Unternehmens undercover als Nicolas Martens (c) RTL / Guido Engels
Kamps ist Deutschlands führende Bäckereikette.In der ersten Folge stellt sich Jaap Schalken, Kamps-Geschäftsführer, dem Experiment. Mit der Behauptung, von einem Fernsehteam bei der Jobsuche begleitet zu werden, hat sich der Chef undercover in die unterschiedlichsten Bereiche seiner Firma eingeschleust zum Beispiel in eine der neuen Kamps Backstuben.

"Wir backen in den Backstuben alles vor Ort, anders als bei klassischen Bäckereien werden wir in diesem neuen Konzept nicht von Zentralbäckereien beliefert. Meine Idee hat einige Leute überfordert. Nun habe ich selbst die Möglichkeit, in dieses Konzept richtig tief einzutauchen und zu sehen, wie schwierig es ist, vor Ort alles frisch und zeitnah an den Kunden zu bringen. Denn in meinem Job ist es natürlich so, dass du die ungefilterte Wahrheit nie zu hundert Prozent bekommst.

Als Jaap Schalken kennen mich meine Mitarbeiter, als Undercover Boss bekomme ich alles hautnah mit", begründet der Geschäftsführer seine Teilnahme an diesem spannenden Projekt.

Die Kamps GmbH zählt mit rund 490 Kamps Bäckereien und 60 Backstuben zu den größten Bäckereien in Deutschland. 2009 holte die Kamps GmbH die Backstuben in den Verkauf und sicherte sich so ein neues Kundenangebot, indem alle Backwaren in den Filialen ofenfrisch zubereitet werden.

Über 90 Prozent aller Kamps Bäckereien werden von Franchise-Partnern geführt. Es arbeiten mehr als 550 Mitarbeiter in der Zentrale und den Handwerksbäckereien der Kamps GmbH und 4000 Mitarbeiter und Franchise-Partner in den Bäckereien. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Kamps einen Jahresumsatz von 300 Millionen Euro.

Mehr Info zur Kamps GmbH www.kamps.de

Bei "Undercover Boss" tauschen Führungskräfte eine Woche lang ihr komfortables Büro und die Annehmlichkeiten der Chefetage gegen die harte Realität an der Basis ein. Sie übernehmen jeden Tag einen anderen Job im Unternehmen und werden von den eigenen Angestellten angelernt. Erst am Ende wird der Chef seinen ahnungslosen Angestellten gegenüber seine wahre Identität preisgeben. Wird dieses Experiment die Manager für immer verändern? Und wie reagieren die Mitarbeiter, wenn sie erfahren, dass ihr oberster Chef unerkannt direkt an ihrer Seite gearbeitet hat?

Die zweite Staffel "Undercover Boss", die RTL im September 2011 ausstrahlte, kam beim Publikum sehr gut an. Durchschnittlich 5,11 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (Marktanteil: 16,9 Prozent) sahen Woche für Woche, wie sich die Chefs von ihren eigenen Angestellten anlernen ließen. Im Schnitt verfolgten 20,9 Prozent der jungen Zuschauer (14 bis 49 Jahre) die spannende Real-Life-Doku.

Links

Andere Presseberichte