Definition Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) - Körperschaft Definition

Aktualisiert am: 20.10.2020

Was ist eine GmbH? Gesellschaft mit beschränkter Haftung Definition

GmbH steht für die Abkürzung 'Gesellschaft mit beschränkter Haftung' und ist per Definition eine Handelsgesellschaft mit eigener Rechtspersönlichkeit und bestimmtem Kapital. Sie gehört zu den Kapitalgesellschaften. Diese Gesellschaft haftet - wie ihr Name schon sagt - grundsätzlich nur in bestimmter Höhe mit ihrem Gesellschaftsvermögen. Die Gesellschafter der GmbH haften für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft grundsätzlich nicht.

Gesellschaft mit beschränkter Haftung Vorteile gegenüber Ltd - Gesellschaft mit beschränkter Haftung englisch

Die englische Form der GmbH ist die Ltd (engl. = limited = beschränkt). Sie ist sehr einfach zu gründen, hat aber, wenn man sich in England beim im Companies House, der englischen Form der deutschen Handelskammern, vertreten lässt, Folgekosten von circa 500,00 € bis 1000,00 € jährlich ohne die Anfertigung der englischen Bilanz. Der finanzielle Vorteil ist innerhalb von 5 - 7 Jahren verbraucht.

Die Nachteile einer Ltd wiegen schwerer, weil sie in Deutschland weniger angesehen ist als eine GmbH und zudem bürokratische Hemmnisse birgt wie die Schwierigkeiten mit der Anerkennung durch deutsche Amtsgerichte.

GmbH Gründung als Unternehmergesellschaft (UG) haftungsbeschränkt

Die vielen Ltd Gründungen in den letzten Jahren haben die Gesetzgebung dazu bewogen, die sogenannte 'GmbH light' oder '1 € GmbH'' ins Leben zu rufen. Die Novelle zum neuen GmbH Recht ist seit dem 1. November 2008 in Kraft. Dienstleister, die mit wenig Kapital auskommen, bietet sich die neue GmbH an. Neben der bewährten GmbH mit einem Mindestkapital von 25.000 Euro gibt es die Möglichkeit, eine haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft zu gründen. Diese GmbH muss als 'UG' (haftungsbeschränkt)" oder "Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)" gekennzeichnet sein. Diese Form der GmbH kann ohne ein bestimmtes Minimum an Kapital gegründet werden. Ein Euro ist schon ausreichend!

Die GmbH als Körperschaft

Eine Körperschaft ist eine rechtsfähige Vereinigung von Personen zu einem gemeinsamen Zweck wie Firmengründungen, Vereinsgründungen etc.  

Körperschaften des privaten Rechts Beispiele

Kapitalgesellschaften wie AktiengesellschaftenGesellschaften mit beschränkter Haftung und Kommanditgesellschaften auf Aktien oder eingetragene Vereine (e.V.) z.B. werden als Körperschaften privaten Rechts gegründet. Für eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist die Körperschaftsteuer zu entrichten - dies ist praktisch die Gegenleistung an den Staat für den Haftungsmantel.  

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Planung

Beratung für Firmengründer

Verwandte Begriffe

Tipps

Gesellschaft mit beschränkter Haftung - ein Begriff der Rubrik Recht

Tags: Erklärung Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Was ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Was bedeutet Körperschaft?