Bettwanzenplage: Bettwanzen erkennen und bekämpfen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Bettwanzenplage: Bettwanzen erkennen und bekämpfen

21.02.2011 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Bettwanzen erobern Londoner Hotels. Sie sind klein, eklig und gesundheitsgefährdend: Beim Reiseportal HolidayCheck berichten London-Reisende vom Ekel im Hotelbett

Wanzen im Hotebett, Bildquelle HolidayCheck.de
Wanzen im Hotebett, Bildquelle HolidayCheck.de
Wanze, Bildquelle HolidayCheck.de
Wanze, Bildquelle HolidayCheck.de

Nachdem es im vergangenen Jahr in New York zu einer Wanzen-Epidemie in den Hotelbetten kam, breiten sich die Schädlinge nun in London aus. „Bettwanzen und mehr Ekel”, „in der Nacht von krabbelnden Bettwanzen geweckt” und „höllisch juckende Stiche” von diesen Horror-Erlebnissen berichten London-Reisende auf dem Onlineportal. Das Phänomen ist in der englischen Hauptstadt nicht neu, aber in letzter Zeit hat es sich zu einer regelrechten Bettwanzen-Invasion entwickelt.

Vorsicht ist geboten: Die kleinen Viecher stehen in Verdacht Krankheiten zu übertragen! Von Hepatitis-B und —C ist die Rede. Sicher ist: Sie sorgen für wochenlang anhaltenden starken Juckreiz, großflächige Hautentzündungen und Sehstörungen.

Tipp zum Bettwanzen loswerden - die Bettwanzen Symptome

Schützen können sich Urlauber indem sie Hotelbetten und Körper detailliert nach Schädlingen und Hautrötungen absuchen. Ein süßlicher Geruch im Zimmer kann auf Bettwanzen hinweisen. Bei ersten Anzeichen am besten sofort das Hotelzimmer wechseln und einen Arzt aufsuchen. Weiterer Tipp: Nach dem Wanzenfund Gepäck genauestens inspizieren, damit das Ungeziefer nicht mit ins heimische Bett reist.

Betten Lieferanten

Auf Hotelier.de finden Sie alle namhaften Lieferanten und Hersteller von Hotelbetten in Deutschland

'Hotelbetten Lexikon'

Links

Andere Presseberichte