UV-Insektenfalle für Gastronomie und Tresen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

UV-Insektenfalle für Gastronomie und Tresen

16.06.2017 | creoven

Offene Speisen und Getränke locken Wespen und Fliegen an, Mücken reagieren auf den frischen Sommerschweiß der Gäste. Insektenschutzgeräte mit UV-Leuchtröhren wirken effektiv gegen die Insektenplage

Bildquelle: insect-o-cutor
Bildquelle: insect-o-cutor

Hinter Glastheken, an Buffet-Auslagen, in Koch- und Essbereichen sind schwirrende Störenfriede unerwünscht und unhygienisch. Chemische Mittel wie Insektensprays scheiden in Bereichen von Speisezubereitung und -verzehr aus. Elektrische Insektenfallen mit UV-Licht bieten eine ungiftige Alterative. Sie haben einen großen Wirkradius und erfüllen die Anforderungen im Gastbetrieb.

Fluginsekten übertragen Keime und werden gelegentlich verschluckt — bei Allergikern kann dies unglückliche Folgen haben. Die Vielflieger sind im gastronomischen Betrieb kein Indiz für Hygiene und führen zu schlechten Kundenbewertungen. In öffentlichen Bereichen mit Publikumsverkehr kommt es auf den Stil der Insektenfalle an. Sichtbare Leimfänger und der Blick auf tote Insekten sind undenkbar. Eine elegante Lösung bieten Insektenschutzgeräte mit attraktiver Frontschale oder tiefem Sammelbehälter. 

Die dekorative Falle Aura von insect-o-cutor wurde speziell für Publikumsbereiche gestaltet. In Landwirtschaft, Gewächshäusern, Lebensmittellagern und industriellen Arbeitsbereichen eignen sich frei hängende Fallen mit Stromgitter. Für Großküchen oder Schwimmhallen mit hohem Wasserdampfaufkommen gibt es geeignete feuchteresistente Geräte.

Welche Vorteile haben elektrische Insektenfallen mit UV-Licht?

Einladend strahlende UV-Leuchtröhren locken Insekten in unmittelbare Nähe von Klebefolie oder Stromgitter. Die elektrischen Fallen mit UV-Lampe dienen dem europäischen Hygienestandard HACCP und halten Bereiche bis 850m2 insektenfrei. Lichtreflektierende Flächen am Gerät und eine optimal abgestimmte Röhrenposition sorgen zuverlässig für hohe Fangquoten. UV-Röhren verschiedener Hersteller werden für sensible Bereiche der Speisezubereitung bruchgeschützt und splitterfrei angeboten. Markenröhren haben eine Leuchtdauer von 12 Monaten. 

Elektrische Insektenvernichter mit UV-Licht:

  • Erfüllen HACCP-Anforderung
  • kein Einsatz von Gift und Chemie
  • Wirkbereich bis 850 m2
  • ästhetische Designs 
  • leichte Reinigung

Hinweis: Insektenfallen mit UV-Spezialröhren sind laut § 44 Bundesnaturschutzgesetz/ § 4 Bundesartenschutzverordnung in Innenräumen erlaubt. In Außenbereichen würden bestäubende Nutzinsekten wie Bienen und Hummeln damit angelockt.

Arten von elektronischen Fallen mit UV-Licht:

  • Klebefolie (plus Pheromone)
  • Elektrogitter
  • Ventilator und Fangbehälter

Elektrische Klebe-Wespenfallen verbergen die todbringende Folie hinter einer ansprechen Gehäuseform oder einem Frontschirm. Große Geräte werden an Wand oder Decke befestigt, Kleingeräte können wie eine moderne Tischlampe auf die Möblierung gestellt werden. 

Bei Bedarf lässt sich die Folie ohne Berührung der toten Insekten auswechseln. Der Wechsel wird je nach Marke alle 4 Wochen bis 3 Monate empfohlen. Das Intervall hängt von der Frequentierung mit Mücken, Fliegen und Staub ab, volle Folien sollten zeitnah ersetz werden. Ideal ist ein Fanggerät, das leichten Zugang und Wartung ohne Werkzeuge ermöglicht.

  • Wirkbereiche bis 850 m2
  • Z.T. spritzwassergeschützt
  • Vielzahl von diskreten Abdeckungen
  • unkompliziertes Auswechseln der Folie
  • Erhöhung der Wirksamkeit durch Pheromone

Insektenfallen mit Elektrogitter töten geruchlos und diskret. Die Insekten werden in einer tiefen Auffangschale vor umherschweifenden Blicken verborgen. Bei Profigeräten unterbricht die Stromversorgung automatisch beim Entfernen der Schale. Die Reinigung der Gitter kann üblicherweise mit Wasser durchgeführte werden. 

  • Wirkbereiche bis 850 m2
  • Z.T. für Feuchträume geeignet
  • keine fortlaufenden Kosten für Klebefolien
  • Wand-, Decken- oder Tischmontage möglich
  • werkzeugfreie Wartung
  • einfache Reinigung

UV-Insektenfallen mit Ventilator üben einen zusätzlichen Sog auf Fluginsekten aus. Angelockt vom Licht, werden selbst große Brummer durch den Windstrom in einen Auffangbehälter befördert. Dies bietet den Vorteil, dass Nutzinsekten lebend freigelassen werden können. Ungeliebte Mücken und Stubenfliegen dehydrieren und werden dann entleert. 

  • Wirkbereich bis 180 m2
  • Freilassen von Bestäubern
  • mit Wasserschutzklasse
  • für Lebensmittelbetriebe und Privatbereich 
  • wartungsfrei
  • Wasserreinigung

Für Räume bis 180m2 überzeugt die Mo-El Wespenfalle mit Ventilator, UV-Licht und Fangbehälter.

Weiterführende Produktinformationen

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert