Novotel Nürnberg Centre Ville hat eröffnet
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Novotel Nürnberg Centre Ville hat eröffnet

23.09.2015 | Accor Pressestelle

Nürnberg, 23. September 2015 — Die fränkische Metropolregion ist um eine zukunftsweisende Hotel-Attraktion reicher. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Nürnberger Hauptbahnhof präsentiert sich das neu gebaute Novotel Nürnberg Centre Ville auf sechs Etagen als modernes Wohlfühl-Hotel mit 240 Zimmern, fünf Tagungsräumen und ausgedehntem Wellness- und Spa-Bereich. Es erfüllt wie kein anderes Haus in dieser zentralen Lage die zeitgemäßen Luxuskriterien „hell und großzügig”

Das neue Novotel Nürnberg Centre Ville, Bildquellen Accor
Das neue Novotel Nürnberg Centre Ville, Bildquellen Accor
Familie Rübsamen — Persönlichkeit ist Trumpf
Familie Rübsamen — Persönlichkeit ist Trumpf

Nürnberg, 23. September 2015 — Die fränkische Metropolregion ist um eine zukunftsweisende Hotel-Attraktion reicher. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Nürnberger Hauptbahnhof präsentiert sich das neu gebaute Novotel Nürnberg Centre Ville auf sechs Etagen als modernes Wohlfühl-Hotel mit 240 Zimmern, fünf Tagungsräumen und ausgedehntem Wellness- und Spa-Bereich. Es erfüllt wie kein anderes Haus in dieser zentralen Lage die zeitgemäßen Luxuskriterien „hell und großzügig”.

Die Eröffnung des 4-Sterne-Hotels markiert zudem eine doppelte Premiere: Mit ihrem neunten Hotel geht die bekannte Nürnberger Hoteliersfamilie Werner Rübsamen zum ersten Mal eine Partnerschaft mit der international führenden Hotelgruppe AccorHotels (www.accorhotels.com) ein. Gleichzeitig ist es das erste Franchise-Hotel, das in Deutschland unter der Marke Novotel geführt wird.

Helligkeit und Großzügigkeit im Novotel Nürnberg Centre Ville  sind Trumpf

Rund 32 Millionen Euro hat die Nürnberger Carlton Hotelgesellschaft H. Rübsamen KG in das neue Hotel in der Bahnhofstraße 12 investiert. Ihr Chef Werner Rübsamen, Tochter Julia Rübsamen sowie Sohn Frank, der das Haus leitet, haben dabei viel Wert auf das große Ganze wie auf das kleinste Detail gelegt. Offene Lobby, großzügiger Barbereich und Veranstaltungsräume mit modernster Tagungstechnologie — durch riesige Fensterfronten strömt allerorts das Tagungslicht und gibt den bereits großzügig dimensionierten Räumen nochmals Weite. Und vom Wellnessbereich im sechsten Stock samt Saunen, Massageräumen, Fitnessarea und Swimmingpool genießen die Gäste sogar den Blick über die Dächer von Nürnberg.

Dass das Hotel über eine helle und übersichtliche Tiefgarage mit 125 großzügigen Stellplätzen verfügt, dient ebenfalls dem hohen Anspruch und ist in dieser Zentrums-Lage ein einmaliges Angebot.

„Auch beim fünften Neubau macht man immer wieder neue Erfahrungen, die leider auch Zeit und Geld kosten”, nimmt es Werner Rübsamen pragmatisch, da das Hotel rund ein halbes Jahr nach der ursprünglichen Planung eröffnet wurde, dafür aber die Kosten einigermaßen im Rahmen gehalten werden konnten.

Persönlichkeit zählt. Traditionell hat die Carlton KG auch beim neuen Novotel nur wenige Bereiche „outgesourct”. Deren Chefin, Werner Rübsamens Ehefrau Hilde, hat das Recruiting der rund 50 neuen Mitarbeiter der Hotelgesellschaft selbst übernommen. Bei der Eröffnung wurde schließlich das neue Team von den Abteilungsleitern und Mitarbeitern der anderen Carlton KG-Betriebe kräftig unterstützt.

Eine starke Marke, die Geschäftsreisende und Familien anspricht

Von der Planung bis zum nun folgenden Betrieb — laut Werner und Frank Rübsamen habe man ganz bewusst einen Partner gesucht und gefunden, der nicht nur einen weiteren frankophilen Kontrapunkt zur weithin angelsächsisch dominierten Nürnberger Hotellandschaft setzt, sondern vor allem mit der Marke Novotel „ein modernes, bewährtes, im Kern schlankes und erfolgreiches Produkt” im Franchise-Portfolio besitzt, das sowohl Geschäftsreisende als auch Städtetouristen und Familien anspricht.

Die vergangenen Jahre (erste Gespräche wurden bereits 2009 geführt) und Monate hätten mehr als einmal bewiesen, „dass wir nicht nur im übertragenen Sinne die gleiche Sprache sprechen und bei AccorHotels die kurzen Wege zu den Entscheidungsträgern tatsächlich auch kurz sind”.

Mit dem Novotel Nürnberg Centre Ville nutze man eine sehr starke Marke und greife auf das Know-how sowie die Marketing-und Vertriebskraft von AccorHotels zurück. Julia Rübsamen, die bei der Carlton KG den Franchisebereich verantwortet und wie ihr Bruder Frank und ihre Mutter Hilde Kommanditisten des Unternehmens ist: „Damit verbinden wir die Effizienz- und Flexibilitätsvorteile eines mittelständischen Unternehmens und unsere Verwurzelung in der Region mit dem Know-how und der Marketing- bzw. Vertriebskraft eines Global Players.”

Franchise & Development bei Accor

Auch Christian Giraud, Development-Chef von AccorHotels in Zentraleuropa, freut sich über das neue Novotel: „Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie spielt neben der Entwicklung eigener Hotelprojekte und der Conversion (Umwandlung bestehender Hotels) auch der Neubaubereich in Kooperation mit Franchise-Partnern eine große Rolle.” Als dynamischste Hotelgruppe in Deutschland plant AccorHotels bundesweit rund 20 Neueröffnungen pro Jahr mit Häusern vom Economy- bis zum Luxussegment.

Und es sind durchweg erfolgreiche Partnerschaften mit typischer Win-win-Philosophie: In einer unabhängigen Franchisepartner-Umfrage des Instituts F&C in Münster (2014) würden sich 96 Prozent aller Partner wieder für eine Zusammenarbeit mit Accor entscheiden. Und auch Werner und Frank Rübsamen können sich durchaus vorstellen, dass das Novotel Centre Ville erst der Auftakt zu einer größeren Partnerschaft ist. „Aber erst einmal peilen wir unsere Ziele an, im guten Messejahr 2016 an die neun Millionen im Novotel und 50 Millionen Euro Umsatz in allen neun Hotels heranzukommen und unseren 50 bzw. insgesamt 450 Mitarbeitern weiterhin sichere und attraktive Arbeitsplätze zu bieten”.

Über Novotel

Über AccorHotels
 

Tags: Nürnberg, Hotel, 4 Sterne, Accor

Links

Andere Presseberichte