Das 'Wohnhotel' als Buch: Hôtel du Nord - Geschichten aus Paris
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Das 'Wohnhotel' als Buch: Hôtel du Nord - Geschichten aus Paris

24.07.2015 | HSI / Eugène Dabit

Genau das richtige Buch oder 'Kindle', wenn Sie die komplexe Lebensfülle aus dem Konglomerat der Sujets Paris, Hotel und das Milieu der kleinen Leute mögen

Das Hôtel du Nord ist ein Wohnhotel und liegt abseits der großen Boulevards am Quai de Jemmapes im 10. Arrondissement von Paris.

Emile und Hôtelière Louise Lecouvreur betreiben das Wohnhotel in Pacht. Typisch für Monsiuer Lecouvreur - eine Zigarette im Mundwinkel, schlendert er durchs Viertel auf immer den gleichen ruhigen Runden. Und er liebt sein Paris aus der Szenerie der Werkstätten, kleinen Bistros und Kippkarren, die den Betrieb am Kanal ausmachen. Der Autor Eugène Dabit kennt das Milieu: 1923 erwerben seine Eltern das Hôtel du Nord, er selber hilft oft als Nachtwächter aus. Die Geschichten seiner einfachen Bewohner faszinieren ihn.

Kommentar von Tilman Krause, Die Welt: »Nichts Geringeres will der Roman einfangen, als das wahre Leben der kleinen Leute, mit Krankheit und Tod, wechselnden Liebesverhältnissen, kleinen Freuden, die mit vielen Aperitifs und vielen vins rouges begossen werden.«

Genau das richtige Buch für die Hotelbibliothek, den Urlaub oder wer zu Hause gern in der französischen Hotellerie schmökert.

Hôtel du Nord deutsch

  • Neuübersetzung von Julia Schoch
  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Schöffling & Co.; Auflage: 2. (3. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895611662
  • ISBN-13: 978-3895611667
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 2,5 x 21,4 cm

     

Links

Andere Presseberichte