Erstmalig extragroßer Caravaningbereich auf dem Dresdner ReiseMarkt vom 28. bis 30 Januar 2011
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Erstmalig extragroßer Caravaningbereich auf dem Dresdner ReiseMarkt vom 28. bis 30 Januar 2011

05.01.2011 | TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH
In den eigenen vier Wänden und doch unter freiem Himmel, weit weg von zu Hause und doch unter Freunden, kein Verzicht auf Komfort und doch draußen in der Natur: Camping und Caravaning ist preiswertes, naturverbundenes und selbstbestimmtes Reisen für nahezu jede Altersgruppe – und es liegt absolut im Trend!
Bildquelle: TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH
Bildquelle: TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH
Sächsischer Caravanmarkt wächst als einziger
In den ersten drei Quartalen des Jahres 2010 sind die Neuzulassungen von Reisemobilen in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 4,7% auf 16.220 neue Fahrzeuge gestiegen. Der Caravanmarkt musste deutschlandweit Einbußen hinnehmen – nicht so in Sachsen: hier sind die Zahlen der Neuzulassungen von Caravans gestiegen. Laut dem Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD) ist Sachsen somit das einzige Bundesland mit steigenden Caravan-Neuanmeldungen: von Januar bis September 2010 waren es 11% mehr als im Vorjahreszeitraum. Und auch der Bestand an zugelassenen Freizeitfahrzeugen ist in den neuen Bundesländern stärker gestiegen als im Rest des Landes.

Führerschein für Kombinationen bis 4,25 t
Sehr erfreulich dürfte da auch sein, dass die seit langem angestrebte Erweiterung des B-Führerscheins nun durch ein Gesetz festgeschrieben wurde. So wird es ab 2013 für Inhaber eines B-Führerscheines einfacher, mit ihrem Pkw einen schweren Caravan zu ziehen: nach Absolvieren einer eintägigen Fahrschulung – und ohne Ablegen einer Prüfung – dürfen sie dann Pkw-Anhänger-Kombinationen bis 4,25 t fahren. Der CIVD schätzt nach eigenen Angaben, dass mit diesem neuen Gesetz nun 90 % aller Pkw- Caravan-Kombinationen in Deutschland bewegt werden dürfen.

Outdoor-Erlebnisse zum Greifen nah: Dresdner ReiseMarkt 2011
Erstmalig verwandeln sich die komplette Halle 3 und Teile der Halle 2 des Dresdner Messegeländes in ein Eldorado für alle Camping-Begeisterten. Dabei werden die Trends und Neuheiten aus der Caravan- und Reisemobilbranche ausführlich präsentiert. Zahlreiche Händler sorgen dafür, dass die Messebesucher einen umfassenden Marktüberblick erhalten.

Unter anderem stehen die Marken Hymer, Bürstner, Sunlight, Rapido, Adria, Hobby, Fendt, Caravelair, Challenger, Phoenix, Laika, TEC, Pössl, Eura Mobil, Karmann Mobil und Rimor zum Besichtigen, Vergleichen, Ausprobieren und Kaufen bereit. Egal ob für die Reise mit Kind und Kegel, als Pärchenurlaub oder Ausflug mit Freunden und Bekannten, gleich ob kleinerer oder größerer Geldbeutel – auf dem Dresdner ReiseMarkt findet sicher jeder ein passendes Mobil.

Auch eine Vielzahl an wunderschönen Orten für Liebhaber des Campingurlaubes wird in diesem Bereich des Dresdner ReiseMarktes vertreten sein: Campingplätze in Thüringen, Brandenburg, Mecklenburg- Vorpommern und Sachsen laden zu spannenden Entdeckungsreisen ein.

Der Kartenvorverkauf für den Dresdner ReiseMarkt ist bereits gestartet. Tickets gibt es an allen SZ-Ticketvorverkaufsstellen und im Internet unter www.tms.tickets.de. Das Tagesticket kostet 7,00 €, ermäßigte Tageskarten gibt es für 5,50 €. Der ReiseMarkt findet vom 28. bis zum 30. Januar 2011 auf dem Dresdner Messegelände statt. Von 10 bis 18 Uhr können sich die Besucher Anregungen, Ausrüstungen und Informationen für den nächsten Traumurlaub holen.


Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.dresdner-reisemarkt.de

Links