Kennzahlen der Touristik in Thüringen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Thüringen Tourismus Kennzahlen

Aktualisiert am: 09.06.2020

Lesen Sie 

Wo liegt Thüringen?

Thüringen ist wie Sachsen und Bayern ein Freistaat der Bundesrepublik Deutschland. Das Land hat eine Fläche von 6.172,10 km² und 2.158.000  (2016) Einwohner. Die Landeshauptstadt ist Erfurt. Das Land Thüringen wurde 1990 aus den drei DDR-Bezirken Erfurt, Gera und Suhl gegründet und ist in 17 Landkreise sowie sechs kreisfreie Städte gegliedert.

Das Land gliedert sich in die Regionen:

  • Harz (im Norden)
  • Thüringer Becken (eine der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands - in der Mitte der Landes).
  • Eichsfeld (Nordwesten)
  • Goldene Aue (südöstlich mit dem Fluss Helme)
  • Thüringer Wald

Thüringen grenzt an die Länder Bayern, Hessen, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt

Die 5 größten Städte (in Einwohnern, ca.) sind - die Verlinkungen führen zu News der einzelnen Städte

  • Erfurt    203.000
  • Jena     104.000    
  • Gera       99.987    
  • Weimar   65.000   
  • Gotha       46.00

Thüringen zählt wie Sachsen zu den wirtschaftlich stärkeren Ländern im Osten Deutschlands. Kulturstätten prägen den Tourismus vor allem mit der Wartburg und Weimar, dem historischen Erfurt und Jena als Bildungs- und Forschungszentrum Thüringens. Die wichtigen Erholungsgebiete befinden sich hauptsächlich im Thüringer Wald. Zahlreiche Wanderwege wie der 160 Kilometer lange Fernwanderweg Rennsteig, der auf der Höhe des gesamten Thüringer Waldes entlang führt, führen durch das herrliche Land. Eines der wichtigsten Wintersportzentren Deutschlands ist in Oberhof (Suhl).

Ranking der zehn Orte Thüringens mit den meisten Übernachtungen (2009)

  • Erfurt 689.786
  • Weimar 614.515
  • Oberhof 426.129
  • Friedrichroda 379.953
  • Bad Liebenstein 373.133
  • Eisenach 307.632
  • Masserberg 304.462
  • Jena 303.136
  • Suhl 238.788
  • Tabarz 216.969

Thüringen Tourismus Kennzahlen mit Übernachtungszahlen der einzelnen Jahre

Quelle sowie genaue Zahlen der Übernachtungen/Gästeankünfte der Städte Erfurt, Gera, Jena, Suhl, Weimar und Eisenach erfahren Sie mit Direktlink über 'Thüringer Landesamt für Statistik'

2008: Im Jahr 2008 gab es in Thüringen 3.119.024 Gäste mit 8.682.405 Übernachtungen.
2010: Gästeankünfte ca. 3,5 Millionen mit 9,4 Millionen Übernachtungen
2011: In den Thüringer Beherbergungsstätten und auf Campingplätzen (ohne Dauercamping) wurden 9,5 Millionen Übernachtungen gezählt. Die Zahl der Gästeankünfte stieg nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im gleichen Zeitraum um 92 Tausend auf 3,6 Millionen (+2,7 Prozent). Damit konnte für Thüringen im Jahr 2011 bereits das fünfte Jahr in Folge ein Anstieg der Gästeankünfte ausgewiesen werden. 
2012: 
Es wurden insgesamt 9,7 Millionen Übernachtungen gezählt. Nach dem leichten Rückgang im Jahr 2010 (-0,4 Prozent) stieg die Zahl der Übernachtungen damit das zweite Jahr in Folge an. Gegenüber 2011 konnten 2,4 Prozent mehr Übernachtungen verbucht werden. Die Zahl der Gästeankünfte stieg nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im gleichen Zeitraum auf 3,6 Millionen (+0,9 Prozent). Damit konnte für Thüringen 2012 bereits das sechste Jahr in Folge ein Anstieg der Gästeankünfte ausgewiesen werden.
2013: Es wurden insgesamt 9,5 Millionen Übernachtungen gezählt. Damit verringerte sich die Zahl der Übernachtungen gegenüber dem Jahr 2012 um 159 Tausend bzw. 1,6 Prozent. Die Zahl der Gästeankünfte stieg nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im gleichen Zeitraum auf 3,6 Millionen (+0,4 Prozent). Damit konnte für Thüringen 2013 bereits das siebente Jahr in Folge ein Anstieg der Gästeankünfte ausgewiesen werden. Die Verweildauer pro Gast blieb mit durchschnittlich 2,7 Tagen im Vergleich zum Jahr zuvor auf einem konstanten Niveau.
2016: Die thüringischen Beherbergungsstätten mit zehn und mehr Betten (einschließlich der Campingplätze) empfingen 3,75 Millionen Gäste im Jahr 2016. Die Zahl der Gästeankünfte lag damit um 1,0 Prozent höher als im Jahr 2015. Die Zahl der Übernachtungen blieb dagegen mit 9,74 Millionen nahezu unverändert (- 0,2 Prozent). Die durchschnittliche Verweildauer der Gäste betrug wie im Jahr zuvor 2,6 Tage. Mehr Info und Quelle
2017: Pressemitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik, Erfurt, 23. Februar 2018 - Nr. 043/2018: Thüringer Tourismus 2017: 9,9 Millionen Übernachtungen und 3,9 Millionen Gästeankünfte. In den Thüringer Beherbergungsstätten und auf Campingplätzen (ohne Dauercamping) mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten wurden im vergangenen Jahr insgesamt 9,9 Millionen (+ 1,9 Prozent) Übernachtungen gezählt. Nach dem leichten Rückgang im Jahr 2016 (- 0,2 Prozent) stieg die Zahl der Übernachtungen wieder an. Die Zahl der Gästeankünfte stieg nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im gleichen Zeitraum auf 3,9 Millionen (+ 3,3 Prozent). 2016 konnte nur ein Anstieg gegenüber 2015 von 1,0 Prozent verbucht werden
2018: In den Thüringer Beherbergungsstätten und auf Campingplätzen (ohne Dauercamping) mit mindestens 10 Schlafgelegenheiten wurden im vergangenen Jahr rund 9,9 Millionen Übernachtungen gezählt. Die Zahl der Gästeankünfte betrug nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 3,8 Millionen. Nach dem hohen Gäste- und Übernachtungsaufkommen im Lutherjahr 2017 ging die Zahl der Gäste und Übernachtungen im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück.

Thüringer Wald Tourismus 

Der Thüringer Wald erstreckt sich über ein ca. 150 km langes und 35 km breites, bis ca. 980 Meter ü. NN hohes und waldreiches Mittelgebirge im Bundesland Thüringen. Der Wald zieht sich als Gebirgskette von der Werra im Nordwesten bis zum Frankenwald im Südosten hin. Große Teile sind als Naturpark Thüringer Wald ausgewiesen.

Der höchste Berg des Thüringer Waldes ist der Große Beerberg (982,9 m). Die nächst höheren Berge sind der Schneekopf (978 Meter), der Große Finsterberg (944 Meter) und der Große Inselsberg (917 Meter).

Der Thüringer Wald wird begrenzt von den Städten Ruhla, Bad Liebenstein, Friedrichroda, Zella-Mehlis und Ilmenau. Aufgrund seiner schönen Landschaft, des Rennsteigs sowie der guten klimatischen Voraussetzungen ist der Thüringer Wald auch ein wichtiges touristisches Ziel in Deutschland. Bei Eisenach befindet sich die geschichtsträchtige Wartburg und bei Oberhof die international bedeutende Wintersportanlagen. 

Mehr Information: www.thueringer-wald.com/

Hotels in Thüringen

Verwandte Berichte

Tipps

Mehr Information zu Thüringen
Thüringer Tourismus Gmbh Erfurt
Willy-Brandt-Platz 1
99084 Erfurt

Thüringen - ein Begriff des Touristik
Copyright © HSI Hotel Suppliers Index Ltd