INTERNORGA 2009: Gute Stimmung im Außer-Haus-Markt
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

INTERNORGA 2009: Gute Stimmung im Außer-Haus-Markt

18.03.2009 | Hamburg Messe - INTERNORGA 2009

SCHLUSSBERICHT 18. März 2009: Zufriedene Aussteller loben hohe Qualität der Fachmesse, rund 103.000 Fachbesucher und 1.050 Aussteller

Zuversicht und Entschlossenheit kennzeichnen die Stimmung im Außer-Haus-Markt. Diese positiven Signale gehen von der INTERNORGA 2009 aus. Die 83. internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien hat am Mittwoch nach sechstägiger Dauer auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress ihre Tore geschlossen.

Rund 103.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland haben sich auf der Leitmesse für den Außer-Haus-Markt über die Angebote der 1.050 Aussteller aus 26 Ländern informiert. Besonders groß war das Interesse an den zahlreichen Neuheiten der Unternehmen. Die rund 8.000 Besucher weniger gegenüber dem Vorjahr taten der guten Stimmung keinen Abbruch. Vielmehr lobten nahezu alle Aussteller die hohe fachliche Kompetenz der Besucher.

Die INTERNORGA war komplett ausgebucht und präsentierte sich mit einer Fläche von rund 87.000 Quadratmetern so groß wie nie zuvor. Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC): „Wir konnten den Ausstellern und Fachbesuchern in diesem Jahr mit der zuletzt fertig gestellten neuen Halle B7 erstmals unser gesamtes modernisiertes Messegelände zur Verfügung stellen, und es freut uns sehr, dass dies von beiden Seiten so gut angenommen wurde. Damit haben wir ein neues Kapitel in der Geschichte dieser traditionsreichen Fachmesse aufgeschlagen, in dem wir die führende Position der INTERNORGA weiter ausbauen werden.”

Die Besucherumfrage der HMC durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut bestätigt das hohe fachliche Niveau der INTERNORGA. So gehörte rund die Hälfte der Fachbesucher (49,7 Prozent) der obersten Entscheidungsebene an. Rund 61 Prozent der Befragten haben auf der Fachmesse bereits geordert oder werden dies noch tun. Die große Bedeutung der INTERNORGA unterstreicht ebenfalls die Ausstellerbefragung der HMC: Für 91 Prozent der beteiligten Unternehmen ist sie die wichtigste Fachmesse in Europa.

Ralf Hübner (Vorsitzender INTERNORGA Ausstellerbeirat, Geschäftsführer Hobart Deutschland und Vize-Präsident Hobart Europa)
: „Das fachliche Niveau der INTERNORGA war sehr hoch. Die Aussteller haben viele Innovationen gezeigt, mit denen sie den Kunden Lösungen an die Hand geben, um sich den Herausforderungen des Marktes zu stellen.” Rose Pauly (Vorsitzende INTERNORGA Veranstalterausschuss, Präsidentin Dehoga Hamburg): „Die Hoteliers und Gastronomen begreifen die augenblickliche Lage als Chance und sind entschlossen, ihre Betriebe fit für die Zukunft zu machen.”

Die überwiegende Mehrheit der Aussteller zog ein positives Fazit der diesjährigen INTERNORGA.

Karsten Grüschow (Marketing Director Food Nestlé Professional GmbH): „Wir hatten vor dem Hintergrund der derzeitigen Wirtschaftslage eigentlich eine andere Situation erwartet. Unsere Auftragslage ist aber in etwa so wie in den Vorjahren, daher ist unsere Stimmung sehr positiv. Von Krise keine Spur.”

Christian Strootmann (Vorstandsmitglied BHS tabletop): „Die INTERNORGA ist eine unverzichtbare Plattform. Sie ist und bleibt die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt. Hier werden Neuigkeiten gezeigt und auch verstanden. Gerade bei wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen sind Innovationen besonders wichtig.”

Bernd Stark (Geschäftsführer Salomon FoodWorld):
„Wir haben viele Neugeschäfte angeschoben und waren von der hohen Qualität der Fachgespräche überrascht. Die Bereitschaft, neue Produkte anzunehmen war enorm, wir konnten viele Abschlüsse tätigen.”

Manfred Sussmann (Vorsitzender HKI Fachverband Großküchentechnik, Vorstandsmitglied Convotherm): „Die Besucherfrequenz bei uns war ähnlich wie im Vorjahr. Wir haben unsere Zielgruppen auf der INTERNORGA erreicht und konnten viele qualitativ hochklassige Kontakte verzeichnen.”

Holger Preibisch (Hauptgeschäftsführer Deutscher Kaffeeverband e.V.): „Die INTERNORGA hat gezeigt: Kaffee kennt keine Krise. Daher sind wir optimistisch und blicken mit Zuversicht in ein gutes Außer-Haus-Jahr 2009.”

Wolfgang Kirchner (Geschäftsleiter Metro Cash & Carry): „Unsere Lösungen zur Effizienzsteigerung sind bei den Fachbesuchern auf großen Zuspruch gestoßen. Wir hatten viele hochwertige Kontakte und konnten eine hohe Ordertätigkeit verbuchen.”

Marina Mürau (Brand Manager Bionade): „Der Messeverlauf war für uns sehr positiv. Wir haben eine neue Sorte vorgestellt, die genau den Geschmack der Fachbesucher getroffen hat. Für uns ist die INTERNORGA sehr wichtig, weil wir hier unsere Zielgruppe treffen und die richtigen Kontakte knüpfen können.”

Helga Peter (Marketing Manager Tucano): „Die INTERNORGA hatte ein hohes fachliches Niveau, auch wenn wir etwas weniger Fachbesucher bei uns begrüßen konnten. Dafür war das Interesse an unseren Neuheiten ausgesprochen gut.”

Jörg Croseck (Vorsitzender der Geschäftsführung Carlsberg Deutschland): „Unsere Erwartungen haben sich erfüllt, da wir als Hamburger Unternehmen auf der INTERNORGA unsere Kunden aus der gesamten Region treffen konnten. Die Qualität der Fachbesucher hat sich gesteigert.”

Stefan Meinass (Regionaler Verkaufsdirektor Bitburger): „Wir sind mit der Fachmesse sehr zufrieden. Wir haben Kontinuität gezeigt und waren im gleichen Umfang wie in den Vorjahren präsent. Das zeichnet uns im Meinungsbild unserer Kunden besonders aus.”

Melanie Nolte (Leitung Marketing WMF Kaffeemaschinen): „Es war eine gute INTERNORGA. Sowohl bei den Kaffeemaschinen als auch im Bereich Table Top haben die Fachbesucher großes Interesse an unseren Neuheiten gezeigt. Insgesamt war die Investitionsbereitschaft hoch und wir erwarten daher ein gutes Nachmessegeschäft.”

Matthias Schorn (Verkaufsleiter Voglauer hotelConcept): „Die Fachbesucher waren sehr aufgeschlossen. Sie haben erkannt, dass sie jetzt etwas unternehmen müssen, um im Markt zu bestehen und wollen investieren. Ausgesprochen gut gefällt uns die neue Halle B7. In diesem großzügigen Ambiente konnten wir unsere Produkte noch besser präsentieren.”

Thomas Berndt (Projektleitung JAB Anstoetz): „Wir waren erstmals seit acht Jahren wieder auf der INTERNORGA und sind sehr zufrieden mit der Anzahl und Qualität der Fachbesucher. Es war die richtige Entscheidung, wieder in Hamburg auszustellen. Wir konnten hier unsere Hauptzielgruppe aus der privaten Hotellerie erreichen.”

Steven Koel (Vertriebsleiter Berner Ladenbau): „Für uns war es eine sehr gute Messe. Wir konnten mehr konkrete Nachfragen der Fachbesucher verzeichnen als im Vorjahr. Es waren auch zahlreiche Interessenten aus dem europäischen Ausland und sogar aus Saudi-Arabien bei uns.”

Martin Ubl (Leiter Marketing WP Bakery Group): „Wir sind mit der INTERNORGA sehr zufrieden. Unser Ziel war es, die Bäcker mit Komplettlösungen zu motivieren, jetzt zu investieren, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Das ist uns gelungen, die Investitionsbereitschaft der Fachbesucher war hoch.” Zu den fachlichen Höhepunkten der INTERNORGA zählte das hochklassige Rahmenprogramm mit führenden Kongressen wie dem Internationalen Foodservice Forum und dem Deutschen Kongress für Gemeinschaftsverpflegung sowie renommierten Wettbewerben wie dem „Großen Preis der Köche”.

Gretel Weiß (Organisatorin Internationales Foodservice Forum): „Unser Kongress hat mit mehr als 1.500 Teilnehmern das Rekordergebnis aus dem Vorjahr um fast zehn Prozent übertroffen. Das hatten wir so nicht erwartet und das freut uns riesig.”

Ctefan Wohlfeil (Kochklub Gastronom):
„Die Nachwuchsteams haben die schwierigen Aufgaben mit Bravour gemeistert. Das Niveau des Kochwettbewerbs war ausgesprochen hoch und die Resonanz der Fachbesucher groß.”

Dierk Eisenschmidt (Vorsitzender der Konditoren-Innung Hamburg): „Die Vitrinenschau hat hochwertige Konditorenhandwerkskunst gezeigt und ist bei den Fachbesuchern auf großes Interesse gestoßen. In unserem Café konnten wir mehr Gäste begrüßen als im Vorjahr.”

Die 84. INTERNORGA öffnet vom 12. bis 17. März 2010 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress

Andere Presseberichte