Sol Wave House in Magaluf/Mallorca ist die coolste Surf-Location Europas
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Sol Wave House in Magaluf/Mallorca ist die coolste Surf-Location Europas

09.07.2012 | W&P PUBLIPRESS GmbH
"Sol Hotel Wave House" in Magaluf: ·  Perfekte Welle, Beach-Party nonstop und ein Hotel im Surf-Design - Erstes FlowBarrel-Becken mit Hawaii-Pipeline-Welle feiert Europapremiere im mallorquinischen Magaluf - Veranstaltungen und Incentives für bis zu 1.000 Personen
Fotos/Grafiken: Meliá Hotels International/Wave House The Stage
Fotos/Grafiken: Meliá Hotels International/Wave House The Stage
Sol Wave House Ansicht Playa
Sol Wave House Ansicht Playa
Sol Wave House Ansicht Hotel
Sol Wave House Ansicht Hotel
Palma de Mallorca/Magaluf (Calvià). – Direkt am weißen Sandstrand von Magaluf steht die neueste Attraktion Mallorcas. In Kooperation mit dem US-Unternehmen Wave House hat die mallorquinische Kette Meliá Hotels Inter­national auf ihrer Heimatinsel in Magaluf ein ganz neues Lifestyle-Konzepthotel erschaf­fen, auf dessen Areal sich die europaweit einzige FlowBarrel-Anlage sowie ein doppel­tes FlowRider-Becken befinden. Damit wird das Surfen in Europa jetzt komplett wetter­unabhängig und bietet Surfanfängern und -experten nahezu ganzjährig die perfekte Welle.

Den perfekten Rahmen für das Beachfeeling stellt das 4-Sterne-Hotel „Sol Wave House“. Zum Sehen und Gesehenwerden laden die 114 modern eingerichteten Juniorsuiten (49 m2) und 70 Suiten (65 m2) ein. Denn jedes dieser im Surf-Look designten Zimmer hat einen eigenen Balkon mit Blick auf Meer, Strand und Surfge­schehen. In Kombination mit fünf verschiedenen Bars und Restaurants, einem Infinity-Pool, ei­nem nur nach Reservierung zugänglichen Sonnendeck mit Baliliegen und personali­siertem Service, einer Veranstaltungsfläche für bis zu 1.000 Personen, DJ-Musik sowie einem rund 325 Quadratmeter umfassenden Surfshop bietet diese Hotelan­lage ein absolut revolutionäres Ferien- und Freizeiterlebnis auf Mallorca.

Das Sol Wave House Hotel
Der Sport- und Unterhaltungsbereich des Hotels ist direkt mit der Strandpromenade von Magaluf verbunden und steht damit auch Nicht-Hotelgästen zur Verfügung. Über diesem Bereich thront eine 2.000 Quadratmeter große Terrasse mit Bars und Restaurants, spektakulärem Infinity-Pool, diversen Sonnendecks und Baliliegen mit einem traumhaften Ausblick aufs Meer und die gegenüber liegende Insel Sa Porrassa.


Das Design der 184 Zimmer (ab ca. 110 Euro/Nacht ohne Frühstück) wurde inspi­riert vom jungen Look der Surf­szene, die Themen Wellen, Meer und Strand in vielen Details aufge­nommen. Die 70 Suiten bieten auf 65 Quadratmetern eine separate Lounge mit Schlafsofa und somit Platz für bis zu vier Personen. Alle Zimmer haben direkten Meerblick und einen großen Balkon, Klimaanlage, Satellitenfernsehen mit 32-Zoll-Flachbild­schirm, WiFi, Mikrowelle, Toaster, Wasserkessel, Minibar und Safe.

Die Wave House Wellenanlagen
Mit seinem Unternehmen Wave House hat sich der Profisurfer Tom Lochtefeld einen Traum erfüllt. Er wollte das Surfen weltweit populär machen, auch an Stränden, die dafür keine idealen Bedingungen aufwei­sen. Lochtefeld entwickelte eine künstli­che Wellenanlage, die nach San Diego (USA), Durban (Südafrika), Santiago (Chile) und Sentosa (Singapur) nun auch nach Europa kommt. Auf Mallorca stehen gleich zwei Surfbecken: FlowBarrel und doppelter FlowRider. Beim europaweit ersten FlowBarrel wird Wasser mithilfe gigantischer Pumpen mit 48 km/h über eine drei Meter hohe, gekrümmte Wand gespritzt und simuliert dabei die klassische Tube der berühmten hawaiianischen Banzai-Pipelinewelle, die als perfekte Welle gilt. Während der FlowBarrel für erfahrene Surfer entwickelt wurde, bildet der dop­pelte FlowRider eine nicht brechende Welle und eignet sich daher ideal für Anfän­ger. Er wird als doppelt bezeichnet, weil man ihn mit einer Trennwand in zwei Bah­nen unterteilen kann und somit zwei Personen ihn gleichzeitig benutzen können. Die Anlagen sind von 9 bis 23 Uhr geöffnet, für Hotelgäste gibt es Preisermäßigungen.

Auf rund 300 Quadratmetern bietet das Wave House zudem einen Shop, in dem Mode, Surfzubehör und Ausrüstung internationaler Marken wie Quiksilver, Billabong oder DC verkauft werden.

Restaurants, Bars, Freizeit und Unterhaltung
Auf der Anlage des Sol Wave House werden unvergessliche Erlebnisse groß ge­schrieben. So steht eine einzigartige Location für Partys, Events und Incen­tives jeglicher Art für bis zu 1.000 Per­sonen zur Verfügung. In den öffentli­chen Bereichen sorgen wechselnde internationale DJs tagsüber und abends für den richtigen Groove. Fünf verschiedene Bars und Restaurants bieten vom schnellen Hamburger über raffinierte Tex-Mex-Kreationen und Mittelmeerküche bis hin zum Show-Cooking und Bar-Service für ein romantisches Tete-à-Tete auf den Baliliegen eine große Palette an kulinarischen Genüssen.

Lage
Sol Wave House liegt direkt am Strand von Magaluf, 17 Ki­lometer von der Hauptstadt Palma und 29 Kilometer vom Flughafen entfernt. In unmittelbarer Nähe des Hotels befin­den sich ein Sportplatz, Tennisplätze, Was­sersportmöglich­keiten, fünf Golfplätze, der Katmandu Erlebnispark und der Wasserpark Marineland sowie jede Menge Geschäfte, Restaurants, Bars und Knei­pen. Die Region Calvià hat einige der besten Strände und Yacht­häfen der Insel zu bieten, darunter Puerto Portals und Port Adriano, und verfügt über eine schier end­lose Auswahl an Fahrrad- und Wanderwegen.

Im Lexikon nachlesen

Adresse/Kontakt
Sol Hotel Wave House
Avenida Magalluf, no 18
Calvià Beach Resort
Magalluf, Mallorca 07181, Spanien

http://de.melia.com/hotels/spanien/mallorca/sol-wave-house/index.html

Mega-Projekt "Calvià Beach Resort"
Das vormals als "Royal Beach Hotel" bekannte "Sol Wave House" wurde komplett umgebaut und völlig neu konzi­piert. Es ist Teil des von Meliá Hotels initiierten Mega-Projektes "Calvià Beach Resort by Sol Ho­tels". In des­sen Rahmen sollen innerhalb von acht Jahren durch eine in dieser Form einzigartige Zu­sammenarbeit von privatem und öffentlichem Sektor rund 135 Millionen Euro in­vestiert werden, um die touristische Re­gion Magaluf aufzuwerten, die während der vergangenen Jahre stark an Attraktivität verloren hatte.

Acht Hotels der Meliá Gruppe werden in diese erste Lifestyle-Ferienan­lage der Insel integriert und teilweise in Feri­enwohnungen umgewandelt. Hinzu kommen Fußgängerzo­nen, Shopping­center, Freizeit­anlagen, Beach­Clubs und Res­taurants, die den Strand ver­jüngen und beleben sollen. Ein eigenes Beach-Ma­nagement wird für die gesamte Küstenlinie Magalufs zuständig sein. Zu den bereits integrierten Meliá-Hotels zählen das soeben eröffnete "Beach House" (vor­mals Mallorca Beach Hotel) mit dem trendigen Nikki Beach Strandclub, das reno­vierte "Sol Antillas" mit seiner erstklassi­gen Strandlage, dessen Gartenanlage in das neue "Beach House" integriert wurde, und das Familienhotel "Sol Barbados". Das Sol Magaluf Park wird derzeit umgebaut und zur Urlaubssaison 2013 in Kooperation mit dem gleichnami­gen Erlebnispark als erstes mallorquinisches Themenpark-Hotel unter dem Namen "Sol Katmandu Resort" eröffnen.

Weitere Informationen unter:
http://de.melia.com/hotels/spanien/mallorca/sol-wave-house/index.html
http://www.wavehousemallorca.com
http://www.facebook.com/wavehousemallorca

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert