Auszeichnung für Messer von der Zwilling-Marke MIYABI: Schnittiger Sieger
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Auszeichnung für Messer von der Zwilling-Marke MIYABI: Schnittiger Sieger

10.04.2013 | Zwilling J. A. Henckels AG

In der großen Leserwahl der Zeitschrift Messer Magazin gab es im Bereich der Küchenmesser einen eindeutigen Gewinner: das Santoku-Messer der Serie 5000 MCD von Miyabi, einer Marke der ZWILLING Gruppe

Messer Miyabi 5000 MCD, der große Sieger! / Bildquelle: ZWILLING J.A. Henckels
Messer Miyabi 5000 MCD, der große Sieger! / Bildquelle: ZWILLING J.A. Henckels

Die renommierte Special-Interest-Zeitschrift Messer Magazin hatte ihre Leser zur Wahl des Messers 2013 aufgerufen. In der Ausgabe 1/2013 (Februar/März) wurde nun das Votum der Leser veröffentlicht. Auf den ersten Platz im Segment Küchenmesser wählten sie das Messer aus der Serie 5000 MCD der Marke Miyabi von ZWILLING.

„Ob hier die ungewöhnliche Materialkombination von einem Griff aus europäischer Masur-Birke an einem klassischen japanischen Santoku-Messer und die Klinge aus Damaszenerstahl mit Kern aus pulvermetallurgischem MC63 den letztlichen Ausschlag gaben?” ist die Frage der Redaktion im Rahmen der Auswertung der Leserwahl.

Die Antwort auf diese Frage gibt das Siegerprodukt selber: Hergestellt werden die Produkte der Marke Miyabi im eigenen Werk der ZWILLING Gruppe im japanischen Seki, dem traditionsreichen Zentrum der japanischen Messer- und Schwerterherstellung. In der Serie Miyabi 5000 MCD verbindet sich fernöstliche Messerkunst mit modernster deutscher Technologie. Das typische Klingendesign und die skalpellartige Schärfe der Klinge durch den Honbazuke-Abzug dokumentieren die Perfektion der japanischen Messerherstellung.

Die Grundlage der Klinge bildet ein Kern aus MicroCarbide Pulverstahl MC63, der von 100 Lagen aus zwei verschiedenen Stahlsorten unterschiedlicher Härten umgeben ist. Eine besondere Klingenbehandlung verändert die Oberflächenstruktur jeder Lage und verleiht so der Klinge ihr individuelles Flower-Damast-Muster.

Besonders deutlich wird die Verbindung von östlicher und westlicher Messerkunst durch den Griff der Miyabi Serie 5000 MCD. Die traditionelle D-Form japanischer Messer wird hier mit dem europäischen Holz der Masur-Birke umgesetzt. Zur ausgewogenen Balance, der optimalen Kontrolle und einer Ergonomie für ermüdungsfreies Schneiden kommt so eine außergewöhnliche Optik der Oberfläche hinzu.

Insgesamt umfasst die Serie Miyabi 5000 MCD acht verschiedene Messertypen vom kleinen Shotoh für Gemüse bis zum großen Gyutoh für Fleisch, Fisch und vieles mehr. Die Marke Miyabi wurde 2004 im Markt etabliert, das Sortiment besteht mittlerweile aus zehn Messerserien, die die Verbindung von traditioneller japanischer Messerherstellung und deutscher Hochtechnologie perfektionieren.

Das Messer Magazin ist nach eigenen Aussagen die „einzige regelmäßig erscheinende Publikation im deutschsprachigen Raum Europas, die sich ausschließlich mit dem Thema Messer beschäftigt”. Mit ihren Themen und Berichten wendet sie sich an einen ausgesuchten Leserkreis von Sammlern und Experten bis hin zu Messermachern.

Neben der Marke Miyabi gehören heute weitere renommierte Marken zur ZWILLING Gruppe, darunter STAUB, Demeyere, BSF und Tweezerman. ZWILLING J.A. Henckels hat sich ausgehend vom Messerproduzenten zum umfassenden Anbieter in den Bereichen Modern Living Kitchen und Beauty entwickelt. Als eine der ältesten Marken der Welt steht ZWILLING wie die anderen Marken der Gruppe dabei für die Übersetzung traditioneller Werte in den aktuellen gehobenen Lebensstil.

Tags Produkt Awards

Andere Presseberichte