Kempinski Hotels: Managementwechsel im Royal Spa Kitzbühel Hotel geplant
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kempinski Hotels: Managementwechsel im Royal Spa Kitzbühel Hotel geplant

30.05.2011 | Kempinski Hotels
Luxus-Hotelgruppe Kempinski unterzeichnet LOI für das Fünf-Sterne-Haus in Jochberg bei Kitzbühel
Friedrich Gruber (Geschäftsführung PORR Solutions), Franz Jurkowitsch (Ambo GesmbH), Karl-Heinz Strauss (Vorstandsvorsitzender A. PORR AG), Rupert Simoner (Kempinski), Georg Folian (Ambo GesmbH) / Bildquelle: Kempinski Hotels
Friedrich Gruber (Geschäftsführung PORR Solutions), Franz Jurkowitsch (Ambo GesmbH), Karl-Heinz Strauss (Vorstandsvorsitzender A. PORR AG), Rupert Simoner (Kempinski), Georg Folian (Ambo GesmbH) / Bildquelle: Kempinski Hotels
Berlin /Jochberg, 30. Mai 2011 – Mit dem Royal Spa Kitzbühel in Jochberg plant Kempinski Hotels zur Wintersaison 2011/2012 ein weiteres Haus in Österreich zu übernehmen. Eine entsprechende  Absichtserklärung wurde jetzt mit der PORR Solutions Immobilien- und Infrastrukturprojekte GmbH sowie der Ambo GesmbH, den Eigentümern des in den Kitzbüheler Alpen gelegenen Fünf-Sterne-Hotels, in Jochberg vereinbart. Die Managementverträge sollen noch im Juni finalisiert werden.

Das im Dezember 2009 eröffnete und derzeit unter dem Namen Royal Spa Kitzbühel bekannte ‚Leading Hotel of the World’ in Jochberg, nur wenige Minuten vom mondänen Kitzbühel entfernt, verfügt über 144 großzügige Zimmer und Suiten mit Panoramablick auf die umliegende Bergwelt.

„Wir freuen uns sehr, auch für dieses Projekt Kempinski gewonnen zu haben. Die Zusammenarbeit mit diesem überaus erfahrenen Hotelpartner hat sich bereits in Wien mit dem Projekt Palais Hansen Kempinski Vienna mehr als bewährt. Wir hoffen, die endgültigen Managementverträge in Kürze abschließend unterzeichnen zu können“, erläutern der Vorstandsvorsitzende der Allgemeinen Baugesellschaft – A. PORR AG, Karl-Heinz Strauss, und der zuständige Geschäftsführer der PORR Solutions, Friedrich Gruber.

Anfang August soll das Hotel zunächst geschlossen werden, um das Interieur und die Ausstattung des hochwertigen Hauses an die Kempinski-Standards anzupassen. Es ist geplant, das Hotel pünktlich zum Beginn der Wintersaison am 7. Dezember 2011 unter dem Management von Kempinski und mit neuer Positionierung, die sich auch im Design und einem neuen Namen widerspiegeln wird, wieder zu eröffnen.

Über PORR Solutions Immobilien- und Infrastrukturprojekte GmbH:
PORR SOLUTIONS ist eine Tochter der PORR-Gruppe und deckt die Projektentwicklungskompetenz innerhalb des seit 140 Jahren bestehenden Unternehmens ab. Nachhaltigkeit, Effizienz, Erfahrung und Engagement stehen im Vordergrund: von der Idee und der Ausführung über den Betrieb und das Facility Management bis hin zur Nachverwertung. PORR SOLUTIONS bietet Lösungen für alle Phasen des Lebenszyklus und steht für höchste unternehmerische Sicherheit und Umsetzungsqualität. Ein erfolgreiches Team arbeitet kompetent und zuverlässig an komplexen Aufgaben und deren Lösungen. www.porr-solutions.com

Über Kempinski Hotels:
Kempinski Hotels ist die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Für diese Stärke wurde Kempinski mit dem best brands-Award 2011 als beste Dienstleistungsmarke ausgezeichnet.

Insgesamt betreibt das Unternehmen 64 Fünf-Sterne-Hotels in 28 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke des Unternehmens.

Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Daneben ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA). www.kempinski.com/presswww.globalhotelalliance.com

Links

Andere Presseberichte