Auch berufliche Auslandsaufenthalte wollen vorbereitet sein
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Auch berufliche Auslandsaufenthalte wollen vorbereitet sein

10.11.2017 | Hotelier.de

Dieses Portal ist die optimale Adresse für jeden, der in irgendeiner Form im Hotelgewerbe beschäftigt ist und jederzeit bedacht darauf ist, immer die neuesten Nachrichten oder auch die wichtigsten Informationen zu kennen, die im Bereich der Hotellerie oder auch der Gastronomie von Bedeutung sind

Hier findet man neben aktuellen News immer auch attraktive Jobangebote, Ratschläge für den perfekten Kauf von Möbeln für das Hotel, Hinweise auf die Immobilien dieser Welt und beliebte Trends in Sachen Tourismus. Beim Lesen des umfassenden Lexikons für alle Informationen rund um das Hotelgewerbe findet man viele Hinweise, die besonders für Mitarbeiter von internationalen Hotelketten von Interesse sind und somit auch für Auslandseinsätze.

Internationale Einsätze des Hotelpersonals

Viele der Angestellten eines Hotels schlagen diesen Weg auch deshalb ein, weil sie nicht nur den Job im Hotel mögen, sondern diesen gerne auch einmal im Ausland genießen möchten. Diese tollen Erfahrungen, welche auch für die berufliche Weiterentwicklung einen hohen Stellenwert haben können, sind vor allem in international tätigen Hotelketten möglich. In diesen Hotelketten, die ihre Häuser überall auf dem Globus verteilt haben, können Mitarbeiter immer wieder auch — natürlich je nach Qualifikation — im Ausland eingesetzt werden.

Das können langfristige Einsätze sein, genauso kann es sich aber auch nur um eine kurze Stippvisite handeln und viele können auch sehr viele Hotel- und Landwechsel aufweisen. Für das Hotel bietet das auch immer den Vorteil, die eigenen Mitarbeiter fordern und fördern zu können, neue Ideen in andere Länder zu tragen und gleichzeitig auch durch die wieder zurückkommenden Mitarbeiter von deren Erfahrungen im Ausland zu profitieren.

Optimale Vorbereitungen für einen erfolgreiche Auslandseinsatz

Ganz gleich wie kurz ein solcher Gastauftritt in den ausländischen Häusern der internationalen Hotelkette sein wird - eine gute Vorbereitung ist wichtig, um zum einen für sich selber ein gutes Gefühl zu haben, und zum anderen vor Ort all das leisten zu können, was der Chef von einem erwartet. Beim Thema Ausland sind in den meisten Fällen Sprachkenntnisse unverzichtbar. Diese müssen sicher auch in Deutschland für ausländische Touristen vorhanden sein, für das jeweils angesteuerte Land dürften sie für optimale Kommunikationen aber noch wichtiger sein.

Zudem sollte man sich mit den Gewohnheiten und Kulturen des angepeilten Landes vertraut machen, um sich in die Einheimischen hineinversetzen zu können. Auch wenn man eventuell die meiste Zeit auch im Ausland mit Touristen zu tun hat, ist es wichtig, sich mit dem Land identifizieren zu können, in dem man arbeitet. Vor allem wird man auch zumindest ab und zu die Freizeit genießen können und dann ist es umso wichtiger, sich dort auch aus zu kennen und verständigen zu können.

Ein ganz wichtiger Punkt zum Thema Auslandseinsatz bei internationalen Hotelketten sind ohne Frage die Einreisebestimmungen der jeweiligen Länder. Denn nur wer auch im Land ankommt, kann dort seine beruflichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Das Internet bietet hier zahlreiche Adressen für eine auch diesbezüglich optimale Vorbereitung, wie zum Beispiel das Portal. Auf der Experten Webseite gibt es zahlreiche Informationen rund um das Esta Formular, welches seit 2009 zwingend erforderlich ist, wenn man in die USA einreisen möchte. Wer in einem dortigen Hotel eingesetzt werden soll, kann über diese Webseite sehr komfortabel die entsprechende Genehmigung online beantragen und sich zustellen lassen.

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert