Smeg bringt Farbe in die Profiküche
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Smeg bringt Farbe in die Profiküche

18.07.2018 | Böhm Projects

In der Gastronomie mit Anspruch gehört heute zum stilvollen Ambiente auch ein offener Bar- oder Küchenbereich. Smeg Foodservice bringt dafür erstmals Gewerbespülmaschinen mit farbigen Fronten - für ein harmonisches Gesamtdesign des Gastraums

Gewerbespülmaschinen mit farbigen Fronten / Bildquelle: SMEG Deutschland GmbH
Gewerbespülmaschinen mit farbigen Fronten / Bildquelle: SMEG Deutschland GmbH

München, Juli 2018 – Smeg Foodservice setzt bei Gewerbespülmaschinen im deutschen Markt erneut innovative Akzente. Für offene Küchen und Barbereiche bietet der italienische Hersteller professioneller Küchentechnik jetzt Gläser- und Geschirrspülmaschinen in Farbe. Die Fronten in Weiß oder mit schwarzem Tafellack harmonieren besonders in einem Umfeld weißer oder schwarzer Barmöbel. Ein kräftiges Rot oder ein knackiges Grün sorgt dagegen für kontrastreiche Akzente.

Schluss mit dem Edelstahl-Einerlei

Profi-Gastronomen können ihre Wunschfarbe für alle Frontlader- und Untertisch-Spülmaschinen aller Smeg Produktlinien ordern. Die pulverbeschichteten Fronten werten durch hochwertige Verarbeitung das Ambiente eines jeden gastronomischen Betriebs auf. Auch in der Funktionalität geht Smeg keine Kompromisse ein. Die bunten Geräte sind technisch identisch zu den Edelstahlmaschinen - und damit speziell für den Außer-Haus-Markt im Smeg eigenen Entwicklungscenter konzipiert und auch in Italien gefertigt. Sie zeichnen sich daher durch besondere Langlebigkeit und hohen Bedienkomfort aus.

„Made in Italy“: traditionell Kult

Smeg Foodservice baut mit seinen farbigen Profigeräten auf dem Erfolg der bunten Kult-Kühlschränke von Smeg im Haushaltssegment auf. Diese Geräte im Design der 50er Jahre sind inzwischen zu Stilikonen und Botschaftern eines optisch wie technisch anspruchsvollen „Made in Italy“ avanciert.

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert