Krabben-Cocktail mit warmer Cocktailsauce — herzhaftes Debic Dessert für die Profiküche
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Krabben-Cocktail mit warmer Cocktailsauce — herzhaftes Debic Dessert für die Profiküche

14.10.2011 | Medienbüro Mendack

Das neue Saucen-Sortiment von Debic umfasst u.a. eine Sauce Hollandaise, die neben Spargelgerichten auch Fisch und Meeresfrüchte ideal abrundet

Krabben-Cocktail mit warmer Cocktailsauce / Bildquelle: Debic
Krabben-Cocktail mit warmer Cocktailsauce / Bildquelle: Debic

Köln, 10.10.2011: Die kochstabile Debic Sauce Hollandaise auf der Basis von hochwertiger Debic Sahne und Butter bildet eine ideale Grundlage für die Zubereitung perfekter Hauptspeisen. Servierfertig, muss sie nur erhitzt werden und kann sofort serviert werden. Die Debic Sauce Hollandaise wird in der Kühlung aufbewahrt und macht sie damit zu einer besonderen Sauce für die Profiküche.

Rezept

Krabben-Cocktail mit warmer Cocktailsauce

- Für die Zubereitung von 10 Portionen zunächst 400 ml Debic Sauce Hollandaise mit 3 g Salz, 3 g Sherry-Essig, 100 g Tomaten-Ketchup, 5 ml Cognac, 5 ml Ingwer-Sirup, 5 ml Zitronensaft, 5 g Dijon-Senf sowie etwas Pfeffer und Salz vermischen.

- Die Sauce dann in einen 0,5 l Siphon geben und eine Patrone Gas aufschrauben. Den Siphon in einer Bain-Marie mit einer Temperatur von 65°C platzieren. 100 g Frisée-Salat putzen und in Streifen schneiden.

- Dann 50 g rote Zwiebeln, 50 g Gurke und 50 g Granny Smith Apfel fein würfeln (Brunoise). Anschliessend Brunoise von Zwiebeln, Gurke und Apfel mischen, in 50 ml Olivenöl anbraten und salzen. 800 g Krabben mit Salz und Olivenöl abschmecken.

- Arrangieren Sie den Salat mit den noch warmen Brunoise sowie den Krabben auf einem Teller und geben Sie die warme Cocktailsauce aus dem Siphon als Topping darüber. Vor dem Servieren jede Portion mit einer Apfelspalte garnieren.

Andere Presseberichte