Sichere hygienische Reinigung von Tiefkühlzellen ohne Kühlkettenunterbrechung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Sichere hygienische Reinigung von Tiefkühlzellen ohne Kühlkettenunterbrechung

11.11.2014 | Dr. Becher GmbH

Die Dr. Becher GmbH schließt mit dem neuen Tiefkühlzellen Reiniger eine wichtige Lücke bei der Raumhygiene

Bildquelle: Dr. Becher GmbH
Bildquelle: Dr. Becher GmbH

Um qualitativ und hygienisch einwandfreie Speisen produzieren zu können, sind optimale Lagereinrichtungen notwendig. Dies bedeutet auch saubere einwandfreie Kühlhäuser. Das regelmäßige Abtauen und Reinigen der Kühl- und Tiefkühlräume gehören dazu.

Zur Reinigung benötigt man hier allerdings ein Spezialprodukt, da Reinigungsprodukte, die nicht speziell für die Reinigung bei Minusgraden entwickelt worden sind während der Reinigung gefrieren würden.

Der Tiefkühlzellen Reiniger von Dr. Becher ist ein konzentrierter, gebrauchsfertiger und parfümfreier Reiniger. Der Reiniger erfordert kein Abtauen. Dies ist besonders von Vorteil, da man auch während der Reinigung die Kühlkette nicht unterbrechen muss. Eine wirksame Reinigung ist möglich bei bis -20° C und zudem auf allen Materialien. Angetrocknete Fettverschmutzungen und Eiweißablagerungen werden wirksam gelöst.

Hier noch einige allgemeine Informationen zur Kühlraumhygiene
Sämtliche Lebensmittel in den Kühl- und Tiefkühleinrichtungen sind immer zu verpacken oder abzudecken. Im Zuge der Eigenkontrolle müssen Lagertemperaturen, Reinigungsintervalle und ggf. auch Zeiten von Einlagerungen und Auslagerungen dokumentiert werden.

Wesentliche Anforderungen für die Lagerhaltung sind:

  • Die Reinigung und Sauberkeit muss gewährleistet sein
  • Keine Lagerung auf dem Fußboden
  • Vermeidung baulicher Mängel
  • Kontinuierliche Instandhaltung sowie 
  • Holz ist ungeeignet für Einbauregale, da Holz im Gegensatz zu anderen Materialien wie Metall oder Kunststoff "schädlingsfreundlich" ist.


Für weitere Informationen oder Fragen zu unseren Produkten steht Ihnen Dr. Becher selbstverständlich jederzeit zur Verfügung unter: http://www.drbecher.de/kontakt.html
oder unter 0 51 37- 99 0 10.

Links

Andere Presseberichte