Tipps zur richtigen Google Mobile First 2021Strategie
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Google Mobile First 2021 powert Digitalisierung in der Hotelbranche

13.05.2021 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Die Digitalisierung in der Hotelbranche ist nicht mehr aufzuhalten. Dabei spielt die Mobile First Anforderung von Google noch mehr als 2020 dieses Jahr eine große Rolle, weil immer mehr Konsumenten mit dem Smartphone auf die Webseiten zugreifen. Apps sind dabei hilfreich, Kundenwünsche besser umzusetzen

Jetzt die entscheidenden Schritte einleiten!
Jetzt die entscheidenden Schritte einleiten!

Was bedeutet Mobile First?

Was Mobile First ist, spüren inzwischen auch immer mehr Hoteliers, Gastonomen und Reisedienstleister. Die Phrase Mobile First benennt die Konzeption von Webseiten, dass für mobile Endgeräte eine optimierte Version des Webdesigns durch die jeweilige Homepage zur Verfügung steht. Den Trend, dass immer mehr Nutzer mit dem Smartphone oder Tablet im Internet surfen und nicht über das Desktop, sollte man befördern und eine App entwickeln, da Mobile First unumgänglich ist.  

Online-Traffic - hauptsächlich generiert von mobilen Endgeräten

In deutschsprachigen Gebieten wird die Online-Traffic gemäß einer Erhebung bis zu 70 Prozent durch mobile Endgeräte erzeugt.

In der Reisebranche sind es zum Beispiel 59 Prozent, im E-Commerce 54 Prozent und im Telekommunikationsbereich 57 Prozent. Im Durchschnitt stammen rund 60 Prozent der Web-Traffic von Mobilgeräten.

Zu diesem Schluss kommt die Studie "Your Customers Put Mobile First. Do You?" der internationalen Unternehmensberatung Bain & Company in Zusammenarbeit mit Google. Hierfür sind die jeweils 100 meistbesuchten Websites aus zehn Branchen untersucht worden.

So viel Umsatz haben Apps in Deutschland 2019 generiert

Die Mobile App wird in der Regel vom Verbraucher nur kurz App genannt. Die Abkürzung steht für den Fachbegriff Applikation, der sich aus dem englischen Sprachbereich von ‚application' herleitet und sich über die Begriffe Anwendung, Gebrauch und Verwendung erklärt. Der Begriff App wird gleichermaßen für die Anwendungssoftware der Mobilgeräte als auch mobilen Betriebssysteme verwendet.

Dabei bewegen die Apps inzwischen große Umsätze. Gemäß einer Bitkom Umfrage (Quelle Statista) wurden in Deutschland im Jahr 2019 insgesamt rund 1,61 Milliarden Euro über solche Applikationen erzielt.

Umfrage zur Nutzung von Apps auf Reisen in Deutschland 2020

Jeder kennt in seinem Freundeskreis die Unterhaltungen zum Thema ‚App'. Die Luca App z.B. zum Einchecken in Hotels ist in aller Munde, andere haben endlich ihre ultimative Reise über die 1a Yachtcharter App gefunden.

Eines ist klar: kaum ein Smartphone Besitzer möchte mehr auf seine Lieblings-Apps verzichten. Gemäß einer Umfrage zur Nutzung von Mobile Apps zu Reisen im Jahr 2020 gaben 61 Prozent der Befragten an, Wetter-Apps zu nutzen. 20 Prozent haben Reise-Führer Apps im Gebrauch und 12 Prozent wollen beim Buchen von Unterkünften diese technische Applikation zu Hilfe ziehen.

Durch die Pandemie wird die Entwicklung und Anwendung der Apps in der Hotelbranche stark beschleunigt, speziell im Tagungssektor. Hier stellen größere Hotelbetriebe immer mehr auf Hybride Meetings um.

Gemäß airnowplc.com führte die App "ZOOM Cloud Meetings" allein für den Monat Februar 2021 das Ranking der beliebtesten Apps im Google Play Store mit rund 1 Million Downloads an.

Links

Andere Presseberichte