Hotellerie & Gastronomie Digitalisierung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Digitalisierung Hotellerie & Gastronomie

Aktualisiert am: 17.03.2021

Zum Thema springen

Was ist Digitalisierung? Definition:

Die Digitalisierung betreibt die Umwandlung analoger Daten und Informationen in digital nutzbare Formate. Erstmals im Jahr 2021 überholt in Deutschland das digitale Format die Printmedien

Digital-Evangelist

Die Evangelisten waren der vier Verfasser der neutestamentlichen Evangelien, nämlich Lukas und Johannes, Matthäus und Markus. Das liturgische Buch, das nur die vier Evangelien enthält, wird Evangeliar genannt. Die Evangelisten haben also das Wort Jesu und damit das Wort Gottes verbreitet.

Was ist ein Digital Evangelist? Der Digital Evangelist vermittelt die Botschaft des Internets und des digitalen Zeitalters im Betrieb und in der Weiterbildung. Er sieht sich also auch hohen Aufgaben gegenüber wie sein Name schon verrät. Es gibt zahlreiche Vertreter dieser 'Prediger' auch in der Hotellerie

Digitale Lesezirkel

In der Hotellounge möchten Gäste auch gern ihr Lieblingsmagazin lesen. Zeitschriften sind aber nur in begrenzter Zahl vorhanden. Der Service von sharemagazines ist da genau richtig. Über 140 Zeitschriften und Zeitungen stehen zur Verfügung.

Digitalisierung in der Hotellerie

In der Hotellerie ist hier ein Beispiel die Hotelzimmermappe, die nunmehr über eine Software dem Gast über eine App auf dem Smartphone oder dem Tablet zur Verfügung steht.

Der Gast nutzt die Digitalisierung für vielerlei Zwecke. Die interessante Schnittstelle der Hotellerie zum neuen potentiellen Kunden ist hierbei die Kommunikation über Facebook, Twitter, YouTube und auch WhatsApp. Dabei gilt gerade für die kleine Hotellerie, sich zum Beispiel bei den verschiedenen Social Media Kanälen nicht zu verzetteln, denn diese ‚bieten' auch Gefahren beim virtuellen Auftritt. Bei der Festlegung dieser Präsentationen holt sich der Hotelier beratende Firmen ins Boot, um auch bei dem Stichwort ‚DSGVO' gewappnet zu sein.

Die Digitalisierung hat seit Corona auch ganz klare Nachteile für die Hotellerie - die Tagungswirtschaft bricht massiv ein, Veranstaltungen finden teilweise nur noch online ein. Wir man trotzdem Tagungsgäste ins Haus bekommt, zeigen die hybriden Meetings im Schloss Hohenkammer.

Digitalisierung in der Gastronomie

Ausgangspunkte zur Digitalisierung der Gastronomie betreffen typische Prozesse und Abläufe im Alltag einer Profi-Küche. Wie lässt sich die Arbeit in der Küche einfacher und effizienter gestalten? Wer hat welche Aufgaben in der Hotelküche? Welcher Mitarbeiter wird wann eingesetzt? Was passiert in der Küche wie und wann? Bisher (2017) arbeitet die 'normale Gastronomie' mit umständlichen Excel Sheets. Natürlich arbeitet man mit der Touchkasse, aber der Bonspicker steht doch noch überall herum. Die finale Lösung kann das nicht sein, die ausgedruckten Dokumente sind in der Regel weder aktuell noch kann jeder Mitarbeiter mit Programmen umgehen. Lesen Sie die ganze Information zur Digitalisierung der Küche im Parkhotel Stuttgart

Datenregistrierung für Gäste

Viel wichtiger seit Corona ist aber z.B. die Besucherregistrierung in Gaststätten - hier wird viel zu viel Zeit verplempert mit der Erfassung der Daten via Zetteln. Wer schlau ist, lässt sich gegen kleines Geld eine Datenbank erstellen mit einfacher App für die Gäste. 

Firmen für Digitalisierung

Sprechen Sie hier kostenlos Firmen an - für welches Problem der Digitalisierung auch immer! 

News zur Digitalisierung in Magazinen, Zeitungen, Hotellerie und Gastronomie

Im Jahr 2021 werden gemäß einer Schätzung des Statista Advertising & Media Outlook erstmals mehr Menschen in Deutschland Zeitungen und Magazine in digitaler Form lesen als gedruckt. In digitalen Presseartikeln für Hotellerie und Gastronomie mehr Informationen zum Thema lesen. 

In Lexikoneinträgen lesen:

Tipps

Tags: Digitalisierung Definition, Digitalisierung Beispiele, Digitalisierung in der Hotellerie, Digitalisierung in der Gastronomie