Baden in Prien am Chiemsee
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Baden in Prien am Chiemsee

16.04.2017 | piroth.kommunikation GmbH

Beach Bars, Wassersport und Panoramablick - die besten Badeplätze in Prien am Chiemsee -  Mit Liste der Hotels in Prien am Chiemsee

Baden in Prien am Chiemsee oder Bootfahren - vieles ist möglich / Bildquelle: Prien Marketing GmbH
Baden in Prien am Chiemsee oder Bootfahren - vieles ist möglich / Bildquelle: Prien Marketing GmbH

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Der Sommer am Bayerischen Meer verspricht einen wahren Traumurlaub. Die Badeplätze in Prien am Chiemsee — vom Badeplatz Schraml mit seinen großen Liegewiesen über versteckte Geheimplätze auf der Herreninsel bis zum Strandbad Prienavera mit einzigartigem Blick auf die Herreninsel — begeistern die Besucher.

Die Badegäste genießen die Sicht auf die Alpen sowie zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Stand-Up-Paddling, Segeln und Surfen. Erfrischende Getränke an den Beach Bars zum Sonnenuntergang runden das vielseitige Sommerangebot am größten See Bayerns ab.

Lounge-Feeling mit Blick auf die Herreninsel

Der beliebte Badeplatz Schraml mit seiner großen Liegewiese lockt jedes Jahr Sonnenhungrige an den Chiemsee. Von diesem Uferplatz aus erfreuen sich die Badenden direkt vom Liegestuhl aus an dem beeindruckenden Blick auf die Herreninsel und die Alpenkette. Sportliche toben sich auf dem Beachvolleyballplatz aus. Für Spaß bei den Kleinsten und imposante Sandburgenbauten sorgt der Kinderspielplatz. Zudem stehen Liegestühle und Sonnenschirme zum Verleih.

Die Terrasse mit den stilvollen Lounge-Möbeln versorgt die Besucher mit erfrischenden Getränken. Für Entdecker gibt es vor Ort den Bootsverleih mit Ruder-, Tret-, Segel- und Elektrobooten. Der Eintritt zum Badeplatz ist kostenlos. Direkt nebenan garantiert der in einen hundertjährigen Baumriesenwald eingebettete „Kletterwald Prien” mit Hängebrücken, Spinnennetzen und Flying-Fox spannende Abwechslung vom Wasserspaß.

Naturbad am Bayerischen Meer

Der „Schöllkopf” ist seit über 50 Jahren einer der schönsten, naturbelassenen Badeplätze am Chiemsee. Auf der ruhigen Liegewiese mit sowohl sonnigen als auch schattigen Plätzen entspannen die Wasserfreunde. Der dazugehörende alte Bauernhof beherbergt Übernachtungsgäste in drei Ferienwohnungen. Außerdem serviert das Kioskpersonal den Badenden erfrischende Getränke, Eis, kleine Brotzeiten, Kaffee und hausgemachten Kuchen auf der natürlichen Außenterrasse.

Zusätzlich zu den Bademöglichkeiten erkunden Interessierte auf dem Ruderboot vom Verleih am Schöllkopf aus auf eigene Faust das Bayerische Meer. Der Badeplatz ist ab 9 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 1,50 Euro und für Kinder 50 Cent.

Strandbad mit Riesenrutsche

Das Prienavera Hallenbad bietet das ganze Jahr über Spaß im nassen Element. Doch von Mai bis Ende September begeistert die Wasserwelt mit einem besonderen Extra für Sonnenfreunde: Das dazugehörige Strandbad mit direktem Zugang zum Chiemsee erfreut die Besucher nicht nur mit seiner großzügigen Liegewiese mit schattigen Plätzen unter Bäumen.

Ein Kinderspielplatz mit Sandspielbereich unter dem Sonnensegel, Tischtennisplatten, ein Beachmingtonplatz, zwei eigene Stege und das Strandcafé verwöhnen die Sommergäste zusätzlich. Die Kinder hüpfen vom Sprungbrett, profitieren vom seichten Einstieg in den See und schlittern die extra für die Sommerferien aufgeblasene Riesenrutsche hinab. Der Eintritt beträgt 1,50 Euro pro Person.

Versteckte Badeplätze auf der Herreninsel

Abseits vom Touristenrummel um das Schloss Herrenchiemsee entdecken Besucher auf verschiedenen Wanderwegen die Natur der Insel. Vorbei an Obstbaumalleen, uralten Wäldern und Steilufern finden Wanderer auch immer wieder kleine, fast geheime Badeplätze.

Auf dem offiziellen Inselrundweg stoßen Wassersportler beispielsweise auf eine kleine versteckte Bucht, die sogenannte „Pauls Ruh” — ein idyllisches Plätzchen für eine Badepause. Mit etwas Glück hat der Ausflügler diese Ruhe, das kühle Nass und das Panorama ganz für sich alleine.

Sport und Entspannung rund um den Chiemsee

Rund um Prien am Chiemsee finden Bewegungsfreunde zahlreiche Angebote. Stand-Up-Paddling-Zubehör verleiht beispielsweise der Badeplatz am Schraml. Im Chiemseepark Bernau/Felden lehrt die Surfschule Chiemsee Interessierten den Wassersport. Bei einer kostenlosen Schnupperstunde lernen auch Anfänger den Reiz des Windes kennen. Eine Übersicht aller Segel- und Surfschulen sowie Bootsverleihe finden Sie hier.

Am einzigen Sandstrand des Chiemsees, in Übersee, genießen Urlauber an der Beach Bar kühle Getränke. Die Bar ist zudem der perfekte Ort, um den Sonnenuntergang am Ufer des Bayerischen Meeres zu beobachten. Für ein gelungenes Badeerlebnis am Chiemsee beinhaltet das Urlaubspaket Sommer, Sonne, Steckerlfisch neben den Übernachtungen inklusive reichhaltigem Frühstück die Schifffahrt zur Herren- und Fraueninsel, eine Schlossbesichtigung und einen Besuch des König Ludwig II. Museums mit der Julius Exter Galerie sowie dem Eintritt in das Augustiner Chorherrenstift.

Zusätzlich sind der Eintritt ins Prienavera Strandbad und ein Steckerlfisch mit Getränk in der Fischhütte bei der Chiemsee-Fischerei Steinbeißer-Reiter inklusive. Buchbar ist das Angebot von Mai bis September. Drei Nächte gibt es ab 94 Euro* pro Person im Doppelzimmer beim Privatvermieter oder auf dem Bauernhof oder ab 159 Euro* im Hotel. Sechs Nächte sind ab 154 Euro* pro Person im Doppelzimmer beim Privatvermieter oder auf dem Bauernhof oder ab 286 Euro*  im Hotel zu buchen.

Hotels in Prien am Chiemsee

Weitere Informationen über Prien am Chiemsee nnd seinen Hotels sind beim Kur- und Tourismusbüro Prien unter info@tourismus.prien.de?subject=Anfrage%20%C3%BCber%20Hotelier.de">info@tourismus.prien.de oder +49-(0)8051 6905 0 sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de erhältlich.

*inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert