Pension Mittelndorfer Mühle ist "Gästeliebling 2016"
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Pension Mittelndorfer Mühle ist "Gästeliebling 2016"

10.06.2016 | LTV SACHSEN

(ltvs) Für die acht Finalisten im Wettbewerb „Gästeliebling 2016” hatte heute das Warten ein Ende: Im Rahmen des Sächsischen Qualitätstages in Meißen gab der Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN) den Landessieger und „Gästeliebling 2016” bekannt: Die Pension Mittelndorfer Mühle im Kirnitzschtal. Mit Gespür für individuellen Gästeservice — auch in der Onlinewelt — setzte sich das 24-Zimmer-Haus gegen die Konkurrenz durch und verwies das Swissôtel Dresden Am Schloss und das Hotel Vogtland in Bad Elster auf die Plätze 2 und 3

So sehen Sieger aus: Uwe Krebs von der Pension Mittelndorfer Mühle mit Partnerin Frau Heumüller / Bildquelle: LTV Sachsen
So sehen Sieger aus: Uwe Krebs von der Pension Mittelndorfer Mühle mit Partnerin Frau Heumüller / Bildquelle: LTV Sachsen

Seit 2000 begrüßt Familie Krebs Gäste in den 24 liebevoll eingerichteten Zimmern der Pension Mittelndorfer Mühle. Die Gäste schätzen im Haus vor allem die Herzlichkeit des Personals. Jeder Gast wird im Vorfeld kontaktiert, eine eigene Gästebefragung sowie Onlinebewertungen werden gezielt genutzt, um die eigene Angebots- und Servicequalität zu steigern.

Das spiegelt sich auch in der Bewertung der Pension im Internet wider: 98 Punkte von 100 möglichen Punkten im Bereich Servicekompetenz sind landesweit der zweithöchste Wert. Getoppt wird dieser nur von der Onlinepräsenz des Hauses: Mit einer Antwortquote 96% ist die Pension unter allen acht Finalisten die aktivste im Netz. Auch in der Kategorie Gesamteindruck schneidet das Haus mit einem TrustScore von 89 von möglichen 100 Punkten überdurchschnittlich gut ab (Sachsen Ø 82,5 Punkte).

Stolz nahm Uwe Krebs, Eigentümer der Pension Mittelndorfer Mühle, die Auszeichnung zum Sächsischen Qualitätstag 2016 entgegen: „Der Wettbewerb Gästeliebling hat uns inspiriert und angespornt. Wir leben von und für unsere Gäste und möchten allen einen schönen Aufenthalt bieten. Positive sowie kritische Bewertungen nehmen wir ernst. Sie helfen uns, Service und Qualität zu verbessern”, so Uwe Krebs.

„Als kleines Haus haben wir nicht damit gerechnet und uns bereits riesig über den Sprung ins Finale gefreut. Für uns war es bereits ein toller Erfolg, zu den beliebtesten acht Unterkünften in Sachsen zu zählen. Jetzt als Landessieger und „Gästeliebling 2016” hervorzugehen, ist unfassbar. Wir sind alle sehr glücklich und danken unseren Gästen, unseren Familien und dem MIMÜ-Team auf das Herzlichste.”

Äußerst zufrieden mit der Resonanz des Wettbewerbes zeigte sich auch der LTV SACHSEN, der den Wettbewerb initiiert hat. Direktor Manfred Böhme erklärt: „Mit insgesamt 430 Teilnehmern ist uns die Premiere des Wettbewerbes „Gästeliebling” erfolgreich gelungen. Sie alle stellen eindrucksvoll unter Beweis, wie pfiffig und serviceorientiert die sächsischen Gastgeber sind. Die Nominierten und Finalisten des Wettbewerbes haben ein so hohes Niveau, dass im Grunde genommen alle Gewinner sind. Sie sind die besten Botschafter für gelebte Gastfreundschaft in Sachsen.”

Als Landessieger erhält die Pension Mittelndorfer Mühle ein Kommunikationspaket im Wert von 6.500 Euro - bereitgestellt von der Sächsischen Staatskanzlei, den Sächsischen Wirtschaftsministerium, dem LTV SACHSEN und der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) sowie dem regionalen Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V..

Für die Pension wird unter anderem ein eigener Imagefilm produziert. Vier der acht Finalisten sind bereits die Hauptdarsteller eines Imagefilms, der in Kooperation mit der Standortkampagne „So geht sächsisch.” und der Sächsischen Staatskanzlei erstellt wurde. Zum Sächsischen Qualitätstag wurde er erstmalig vorgestellt. Das Haus erhält einen einjährigen Zugang zum Monitoringsystem TrustYou, um die Onlinebewertungen der Gäste im Netz in über 250 Portalen zu beobachten und zu analysieren.

Zudem wird das Haus in verschiedenen Publikationen und online porträtiert: Unter anderem in den an rund 450 Reiseredaktionen im deutschsprachigen Raum herausgegebenen Tourismus-Nachrichten und im rund 4.000 Abonnenten umfassenden monatlich erscheinenden Newsletter der TMGS. Außerdem wird der Preisträger mit seinem Angebot in einem der E-Magazine vorgestellt und im Rahmen einer Kampagne dafür auf Facebook, Google und einem Themenportal beworben.

290.000-mal haben sich Gäste im Internet allein im letzten anderthalb Jahr zum Reiseland Sachsen geäußert. Sie bewerteten, ob der Aufenthalt positiv, das Personal kompetent und der Service überzeugend waren. Der LTV SACHSEN nahm all diese Onlinebewertungen unter die Lupe und deckte die beliebtesten Hotels und Pensionen auf.

Von 1.400 sächsischen Unterkünften, die im Netz aktiv sind, erfüllten 430 Betriebe die Zugangsvoraussetzung für den Wettbewerb: Sie verfügten über die repräsentative Größe von mindestens 70 Onlinebewertungen. 24 Betriebe erreichten das Halbfinale, acht Hotels und Pensionen das Endfinale. Bewertet wurden drei Kategorien: Servicekompetenz, Umgang mit Bewertungen und Gesamteindruck (TrustScore).

2015 hatte der LTV SACHSEN den Wettbewerb als Preis von Urlaubern für Unterkünfte initiiert, um über die Qualität und den Service zu informieren und gleichzeitig Beherbergungsbetriebe für den Umgang mit Onlinebewertungen zu sensibilisieren.

Tipps

Links

Andere Presseberichte