Premium-Mineralwasser LIZ von Hassia Mineralquellen gewinnt weiteren Design Award
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Premium-Mineralwasser LIZ von Hassia Mineralquellen gewinnt weiteren Design Award

01.10.2010 | Klenk & Hoursch Corporate Communications

Formvollendetes Design: LIZ überzeugt mit Premium-Mineralwasser von Hassia Mineralquellen  beim red dot communication design award 2010

Das Premium-Mineralwasser LIZ von Hassia Mineralquellen wurde mit dem red dot communication design award 2010 ausgezeichnet
Das Premium-Mineralwasser LIZ von Hassia Mineralquellen wurde mit dem red dot communication design award 2010 ausgezeichnet

Bad Vilbel, 30. September 2010 — Das neue Premium-Mineralwasser LIZ von Hassia Mineralquellen...

ist mit einem red dot communication design award in der Kategorie „packaging design” ausgezeichnet worden. Nach dem iF communication design award ist das dieses Jahr bereits die zweite Auszeichnung für das außergewöhnliche Design von LIZ.

Die eingereichten Beiträge wurden von einer internationalen Jury unter anderem nach den Kriterien Innovation, Anmutung und Formgebung bewertet. LIZ konnte mit seinem Design unter 6.369 eingereichten Beiträgen aus 44 Ländern überzeugen. Insgesamt vergab die 15-köpfige Jury Auszeichnungen in 22 verschiedenen Kategorien. Der red dot communication design award wird seit 1993 vergeben.

Edles Design „made in Germany”: Premium-Mineralwasser LIZ

Für das Design von LIZ ist die Offenbacher Design-Agentur „das markenhaus” verantwortlich. Ralf Logemann, Mitgründer der Agentur und einer der beiden Geschäftsführer: „Wir freuen uns sehr über die zweite Auszeichnung. Es ist eine schöne Bestätigung, wenn nicht nur unser Kunde mit seinen anspruchsvollen Geschäftspartnern aus der gehobenen Gastronomie, sondern auch die erfahrenen Designkollegen aus der Jury unsere Arbeit wertschätzen. Dies zeigt, wie gut die klare und zeitlose Karaffenform von LIZ ankommt. Der Clou ist allerdings der silberfarbene Ausgießer, der die Karaffe nach oben in der Formgebung vollendet. Auf diese Weise eingeschenkt, wird die Qualität des Wassers angemessen unterstrichen.” Dirk Hinkel, Geschäftsführender Gesellschafter bei Hassia Mineralquellen ergänzt: „LIZ fügt sich perfekt in das Zusammenspiel von ausgefallenem Interieur und hoher Kochkunst der Spitzengastronomie ein. Unser Premium-Mineralwasser wird neben Qualität und Geschmack auch in Sachen Design den höchsten Ansprüchen gerecht.”

LIZ, das Mineralwasser aus der Biosphäre Wetterau, setzt durch kurze Transportwege auch klimapolitisch ein Zeichen und gibt dem Gastronomen die Möglichkeit, ein edles Top-Mineralwasser aus Deutschland anzubieten. Das erste Design-Wasser „made in Germany” ist seit Mai 2010 erhältlich und wird direkt über die HassiaGruppe deutschlandweit exklusiv an die Spitzengastronomie geliefert.
 
Über die HassiaGruppe:
Die HassiaGruppe zählt mit dem Stammhaus Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel und den Unternehmenstöchtern Lichtenauer Mineralquellen, Glashäger Mineralbrunnen, Thüringer Waldquell, Wilhelmsthaler Mineralbrunnen, Rapp’s Kelterei sowie den Keltereien Höhl und Kumpf zu den größten Mineralbrunnenbetrieben in Deutschland. Das hessische Familienunternehmen wird heute in fünfter Generation erfolgreich geführt. Es versteht sich als klassischer Markenartikler, der unterschiedliche Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den oberen Preisklassen anbietet. Im Jahr 2009 erzielte die HassiaGruppe bei einem Gesamtabsatz von 755 Millionen Litern einen Umsatz von knapp 225 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter.

Verwandte Einträge

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG

Verena Christmann, Leiterin PR / Öffentlichkeitsarbeit
Gießener Straße 18-30
61118 Bad Vilbel

Tel.: 06101/403-1416
Fax: 06101/403-1465

E-Mail: verena.christmann@hassia-gruppe.com">verena.christmann@hassia-gruppe.com
www.hassia.com
 
Klenk & Hoursch Corporate Communications
Eleonora Scherzinger
Walther-von-Cronberg-Platz 2
60594 Frankfurt am Main

Tel.: 069/719168-32
Fax: 069/719168-28
E-Mail: eleonora.scherzinger@klenkhoursch.de">eleonora.scherzinger@klenkhoursch.de

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert