Österreichische Hotelkette Fairsleep Hotels & Motels kommt mit neuem Geschäftskonzept nach Deutschland
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Österreichische Hotelkette Fairsleep Hotels & Motels kommt mit neuem Geschäftskonzept nach Deutschland

26.05.2014 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Die Budget Hotelkette Fairsleep Hotels & Motels aus Österreich will den Billig Markt in Deutschland aufmischen. Die Marken-Eigentümer Andreas Weber, Gerald Wurz und Franz Schrenk wollen bis 2020 fünfzig Hotelstandorte realisieren. 15 Hotels in Fertigteilbauweise gibt es schon in Österreich. Das Konzept klingt vielversprechend

v.l.n.r.: Gerald Wurz (ELK Motel), Franz Schrenk (Firma Schrenk), Andreas Weber (FAIR SLEEP, AVIA Gmünd) und Erich Weichselbaum (ELK AG), Bildquelle Fairsleep Hotels
v.l.n.r.: Gerald Wurz (ELK Motel), Franz Schrenk (Firma Schrenk), Andreas Weber (FAIR SLEEP, AVIA Gmünd) und Erich Weichselbaum (ELK AG), Bildquelle Fairsleep Hotels

Dass es am europäischen Markt einen stark wachsenden Bedarf für Low Budget-Hotels gibt, ist nicht neu. Doch als der Unternehmer Andreas Weber neben seiner Tankstelle in Gmünd erfolgreich ein Motel baute und betrieb, war dies nur möglich, weil die 'ELK' als größter Fertighaus-Erzeuger Österreichs und die Tischlerfirma Schrenk ein kostengünstiges Fertighaus-Motel konzipierten.

Daraus wurde für den Low Budget-Hotel Markt ein Angebot für Erbauer und Betreiber entwickelt, dass auf einer Partnerschaft aus Lizenzgebern besteht, die ihren weitgehend frei agierenden Lizenznehmern von den ersten Marktstudien und bis zum Hotelbetrieb den richtigen Weg aufweisen.

Marktanalyse und Zielgruppe
Mit einer professioneller Marktforschung und Meinungsumfragen wurden folgende Erkenntnisse gewonnen:

  • Die Kernzielgruppe ist jung, männlich und berufstätig
  • 28% der Bevölkerung ist der Begriff "Low Budget Hotel" ein Begriff
  • 52% erwarten niedrige Preise, ca. 10% wenig Komfort und Service
  • 43% der Bevölkerung wollen in Low Budget Hotels übernachten
  • 37% erwarten beste Hygiene
  • 25% genügen eine Basisausstattung im Sanitärbereich

Den Gästen wird ein faires Preis-Leistungsverhältnis mit kostenlosem W-Lan und Parkplätzen in sauberen Motels/Hotels an verkehrsgünstigen Lagen geboten. Die Gäste sollen eine Zimmerausstattung vorfinden, die ihnen ein sehr hohes Maß an Wohlbefinden bringt, es aber gleichzeitig den Betreibern ermöglicht, mit niedrigen Investitions-, Betriebs- und Reinigungskosten betreiben zu können. 

Fair Sleep ist überzeugt: die wachsende Anzahl der beruflich und privat reisenden jungen Leute, die auf günstige Übernachtungsgelegenheiten angewiesen sind, wird das clevere Angebot von Fair Sleep angenehm überraschen.

Von der Planung bis zur schlüsselfertigen Realisierung der Gebäude liefert Fair Sleep dem Betreiber alles aus einer Hand. Jedes Fair Sleep Hotel bzw. Motel soll standortgerecht und bedarfsorientiert realisiert werden. Noch in 2014 will Fair Sleep drei neue Standorte in Gars/Kamp, Erding bei München und Hainburg eröffnen.

Dem Betreiber wird auch nach der Eröffnung Hilfe geboten und zwar beim Projekt- und Qualitätsmanagement und der Markenführung. A&O Hostels, Ibis von Accor und Motel One bekommen also weitere Konkurrenz. Aber das belebt ja bekanntlich das Geschäft.

Kontakte
A. Weber GmbH
Andreas Weber — Kooperationsmanager
Prof. Krejci Graf Str. 2
3950 Gmünd

0043 664 13 13 11 1


ELK Fertighaus GmbH Deutschland
selbständige Zweigniederlassung der ELK Fertighaus GmbH, Industriestraße 1, A-3943 Schrems

Sitz der Gesellschaft:
Bei den Froschäckern 19
D-99098 Erfurt

Geschäftsführung:
Ing. Bernd Höfferl, MSc
DI (FH) Thomas Scheriau
Marcus Ramsauer
Andreas Schuller

Telefon: +43-2853-705
http://www.elk-fertighaus.de/

Schrenk GmbH
Raiffeisenstraße 30
A-3902 Vitis

Tel: +43(0)2841/8484
Fax: +43(0)2841/8484-21
E-Mail: info@schrenk.co.at">info@schrenk.co.at
http://www.schrenk.co.at

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert